XT600 Umbau zum Scrambler

hier kommen alle Umbau-Tipps fürs Auge rein (und auch alle diebezüglichen Fragen dazu). Es darf reichlich diskutiert werden.
micwed58
Beiträge: 38
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 12:56

Re: XT600 Umbau zum Scrambler

Beitrag von micwed58 » Fr 26. Apr 2019, 13:25

@joe

Gefällt mir sehr gut, ich glaub so was muß auch noch mal machen.
Ich hab immer befürchtet den Rahmen kürzen zu müssen, aber deine
Lösung ist klasse.

Gruß
Michael

gasgasjoe
Beiträge: 33
Registriert: Mo 17. Jun 2013, 15:53

Re: XT600 Umbau zum Scrambler

Beitrag von gasgasjoe » Fr 26. Apr 2019, 13:42

Danke Michael.
ja ich habe ganz bewusst versucht den Rahmen zu lassen.
Da kommt hinten drauf jetzt noch eine Leder Werkzeugtasche dann sieht das richtig geil aus!
Werde berichten.

Der Unterbau für die Sitzbank war jetzt sehr aufwendig. Aber es hat sich gelohnt.
Die meisten Scrambler-Sitzbänke sehen aus wie ein Bügelbrett und passen so überhaupt nicht zum Design des Bikes.
Der Unterbau ist aus Forex-PVC-Schaumplatten. Grundplatte 10mm Kanten und Tankabschluss aus 3mm.
Lässt sich gut verarbeiten, formen und kleben.

VG Joe

XT600-Scrambler Umbau https://sites.google.com/view/dirtdigge ... bler-umbau

gasgasjoe
Beiträge: 33
Registriert: Mo 17. Jun 2013, 15:53

Re: XT600 Umbau zum Scrambler

Beitrag von gasgasjoe » Fr 17. Mai 2019, 16:40

so fertig
Heute beim TÜV alles eingetragen.
Hier mit den Original Felgen und Reifen.
99C52DD7-899D-4269-84EA-5133821B1DFE.jpeg

gasgasjoe
Beiträge: 33
Registriert: Mo 17. Jun 2013, 15:53

Re: XT600 Umbau zum Scrambler

Beitrag von gasgasjoe » Do 23. Mai 2019, 09:21

hier noch 2 Bilder mit den dicken Rädern.
fährt sich echt gut.
IMG_9101.jpg
DT600-02).jpg

gasgasjoe
Beiträge: 33
Registriert: Mo 17. Jun 2013, 15:53

Re: XT600 Umbau zum Scrambler

Beitrag von gasgasjoe » Do 6. Jun 2019, 14:20

hier noch 2 Bilder
IMG_7203.JPG
IMG_7193.JPG
beide Bikes lauf jetzt sehr gut und es geht nächste Woche auf unsere Scrambler Tour.
Beim Scrambler hatte ich noch Probleme wegen einer defekten Kerze. Von den Symptomen habe ich auf Leerlaufdüse getippt und auch den Vergaser 2x offen gehabt. Jetzt mit der neuen Kerze schnurrt Sie wie ein Kätzchen ;)

Beim Street-Tracker musste ich noch die Dichtung wechseln vom Kupplungsdeckel. Eigentlich in einer halben Stunde gemacht aber die Dichtung war glashart auf den Deckel gebacken und ich war bestimmt 1,5 Stunden dran nur die Dichtung weg grubbeln.

gasgasjoe
Beiträge: 33
Registriert: Mo 17. Jun 2013, 15:53

Re: XT600 Umbau zum Scrambler

Beitrag von gasgasjoe » Mi 26. Jun 2019, 15:38

jetzt noch ein kurzer Fahrbericht von unsere Tour.
Moped ist super gelaufen.
Ich bin vom Fahrkomfort begeistert! Auf den kleinen Straßen fühlt sie sich wohl.
Die Abstecher ins Gelände sind durch die Tieferlegung mit Vorsicht zu genießen! Das Fahrwerk arbeitet trotzdem gut. Schotterwege sind überhaupt kein Problem.
Auch ist die Leistung absolut ausreichend. Die Straßen sind so eng und kurvig das man selten in den 4. Gang gekommen ist.
Der TK Auspuff ohne DB Killer bollert ganz ordentlich. In D werde ich so nicht herum fahren ;)

VG Joe

XT-Peter
Beiträge: 1
Registriert: Do 8. Aug 2019, 20:11

Re: XT600 Umbau zum Scrambler

Beitrag von XT-Peter » So 11. Aug 2019, 11:00

@gasgasjoe
Toller Umbau 👍🏻Ich bin begeistert
....sehr inspirierend
Kannst du mir sagen was dass für Felgen sind und wo du sie her hast?
Grüße Peter

Palmer
Beiträge: 27
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 14:10
Wohnort: Berlin

Re: XT600 Umbau zum Scrambler

Beitrag von Palmer » Mi 14. Aug 2019, 21:44

Sven, du hast bei deiner Herkules :) ein Sitzbank drauf, die ja mittlerweile für sehr schmales Geld bei einem Auktionshaus zu bekommen ist. Bist du zufrieden? Oder hält das Teil nur 12 Monate? Würde ich gerne für ein Projekt verwenden. Wahrscheinlich die einsitzige Version mit Höcker.
Danke für eine Info.
Beste Grüße Palmer

Benutzeravatar
Svoeen
Beiträge: 108
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:07
Wohnort: Hofheim in Unterfranken

Re: XT600 Umbau zum Scrambler

Beitrag von Svoeen » Do 15. Aug 2019, 03:36

Palmer hat geschrieben:
Mi 14. Aug 2019, 21:44
Sven, du hast bei deiner Herkules :) ein Sitzbank drauf, die ja mittlerweile für sehr schmales Geld bei einem Auktionshaus zu bekommen ist. Bist du zufrieden? Oder hält das Teil nur 12 Monate? Würde ich gerne für ein Projekt verwenden. Wahrscheinlich die einsitzige Version mit Höcker.
Danke für eine Info.
Beste Grüße Palmer
Da das Teil nicht im Dauereinsatz ist, kann ich nix zur Haltbarkeit sagen. Ich würd sie aber denk ich auf einem regelmäßig gefahrenen Motorrad nicht verbauen. Sitzkomfort ist halt nicht so hoch. Man sollte erwähnen, dass die Grundplatte sehr weich ist, ohne Querstreben unten drunter wollte ich mich nicht draufsetzen. Der Bezug ist auch nicht sonderlich dick. Ich weiß nicht mehr wie, aber ich hab n Schnitt reingebracht, bin mit irgendwas hängen geblieben. Ist wahrscheinlich das dünnste Kunstleder, dass es aufm Markt gibt,

Keine Ahnung, was die kostet, meine war bei einem Motorrad von meinem Bruder dabei. Zum Probieren reicht sie auf jeden Fall und man könnte ja irgendwann bei Bedarf eine bessere im gleichen Format bauen.

Palmer
Beiträge: 27
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 14:10
Wohnort: Berlin

Re: XT600 Umbau zum Scrambler

Beitrag von Palmer » Do 15. Aug 2019, 12:33

Okay, vielen Dank für die Einschätzung. Die kostet um die 20 in der eBucht ('café racer sitzbank...). Vielleicht riskier ich es und verstärke die Grundplatte.

Antworten