2 KF stottert in jedem Gang

Zündaussetzer, Seitenständerschalter, Lichtmaschine usw.
Falschparker
Beiträge: 12
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 12:08

2 KF stottert in jedem Gang

Beitrag von Falschparker » Sa 15. Sep 2018, 13:13

Hallo an Alle,
bin neu hier, hab aber schon viel im Forum gelesen deshalb erstmal ein großes Dankeschön an alle die das hier am Laufen halten.

Hab mir im Frühjahr eine 2KF Bj.89 mit 38000km gekauft und schon viel gemacht, jetzt hat sie TÜV und ist zugelassen.
Spring super an aber stotter in gedem Gang, wenn man am Gas bleibt kommt sie ab und an und zieht wie Hölle,wenn sie fährt machts tierisch Spaß.

Seitenständer ist gebrückt.
Durchgang gemessen Braun zu Rot leider 197 Ohm bei warmen Motor hab ich auch 245 Ohm gemessen
Die anderen Werte sind in Ordnung Blau/Gelb zu Schwarz/Gelb 116 Ohm Grün/Weß zu Schwarz/Gelb auch 116 Ohm

Elektrik ist jetzt leider überhaupt nicht mein Ding.

An der CDI am orangen Kabel ist auf 2cm die Isolierung abgescheuert die Litzen sind alle OK soweit ich das sehe, hab ich erstmal mit Isoband geflickt.

So jetzt haben wir wieder einen neuen Patient.

Freue mich über alle Antworten

VG Ralf

Falschparker
Beiträge: 12
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 12:08

Re: 2 KF stottert in jedem Gang

Beitrag von Falschparker » Sa 15. Sep 2018, 13:40

Hier noch ein Nachtrag was ich schon gemacht hab,

Ansaugstutzen neu
Kerze neu
Zündkabel 1cm gekürtzt beide Seiten
Vergaser gereinigt
Staubsaugertest bestanden
Schwimmerstand ok vielleicht einen Tick zu niedrig
Schwimmernadel und Ventil neu
Aircut Ventil neu muß ich noch einbauen glaub aber nicht das sich was ändert
Alle Steckverbindungen gereinigt sahen aber nicht schlecht aus nur an der Zündspule bisschen Patina kein Grünspan
O-ring Gemischregelschraube oder so... neu

Hab bestimmt noch was vergessen
Grüße
Ralf

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3278
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: 2 KF stottert in jedem Gang

Beitrag von christian78 » Sa 15. Sep 2018, 15:07

Moin Ralf,

die 2kf ist ja weitgehendst unabhängig vom Bordnetz.
Die CDI wird ja durch die estra Spule versorgt, Braun Rot.

Bei solchen Fehlern, besonders wenn man mit Elektrik wenig anfangen kann, bzw die Mittel zum Prüfen fehlen, ist es billiger und nervenschonender, wenn man sich mit gebrauchten Teilen eindeckt.
CDI, Zündspule.
Den Stern der Lima (und auf diese tippe ich ganz stark als Fehlerquelle) würde ich neu wickeln lassen, weil das bei dem Alter längst fällig ist - es erwischt jeden mal.
Soll ist glaub ich 112 - 132 Ohm bei 20 Grad, wobei das immer temporär und wärmeabhängig ist - würde mich nicht drauf verlassen.
Und dann hast du eigentlich schon alles ausgeschlossen, was Elektrik betrifft.


Die Sache mit dem Gemisch:
Zu mageres Gemisch führt bei der XT oft zu Fehlzündungen. Ursache kann ein beschädigter Luftfilter sein und auch die hinteren Vergaserschläuche. Der Strömungswiederstand des Luftfilters ist ins Gemisch mit eingerechnet.
Ansaugstutzen haste ja schon gemacht.

Der Sekundärluftschieber.
Der Schieber wird, wenn der Motor läuft, nach vorne gedrückt. Hier entstehen oft Riefen oder Raststellen oder verharzte Spritreste indem der Schieber dann einhakt. Das führt anfangs zu dem bekannten rucken bei 100, bis dieser irgendwann total zickt. Hatte vor kurzem ne 3tb, da ist er bei 1/4 offen hängen geblieben => Sack Nüsse.
Hier kannst du die Fläche im Vergaser mit 800er Schmirgel nass schleifen und mit Autosol nachhpolieren.
Der Sekundärschieber geht bei der 2kf zur Not ohne Vergaserausbau raus.



LG
Chris
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Falschparker
Beiträge: 12
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 12:08

Re: 2 KF stottert in jedem Gang

Beitrag von Falschparker » Sa 15. Sep 2018, 21:34

Danke für die super schnelle Antwort Chris

da werd ich mal bei Motoriz anfragen.
Gebrauchtteile sind super wenn man weiß ob sie funktionieren.
Wird langsam teuer.

Air cut Ventil hab ich eingebaut, natürlich keine Besserung.

Nur mal so eine Idee.
Kann man die CDI nicht fremdversorgen zum Testen?

Zweiter Vergaser
Ich glaub soweit komm ich gar nicht.Wenn ich nur ganz wenig Gas gebe dann ist schon das große Stotter.Ich glaub am besten fährt sie im Standgas.

VG
Ralf

Falschparker
Beiträge: 12
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 12:08

Re: 2 KF stottert in jedem Gang

Beitrag von Falschparker » Sa 15. Sep 2018, 21:38

Nachtrag

bin auch schon ohne Luftfilter gefahren... keine Änderung

LG

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3278
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: 2 KF stottert in jedem Gang

Beitrag von christian78 » Sa 15. Sep 2018, 22:00

Meine läuft total scheiße, wenn auch nur ne kleine Ecke am Lufi fehlt...
Tja, das ist jetzt die große Frage, liegts am Vergaser, oder an der Elektrik.
Bei sowas klemme ich immer ne Zündlichtpistole dran und gucke erst mal, ob die beim Gas geben gleichmässig blitzt oder Aussetzer hat.
ZZP messen wäre möglich. Es kann auch sein, dass der Funke zeitweise macht was er will - funkt zwar, aber zum falschen zeitpunkt.
Hast du das schon probiert, was ich dir per PM geschrieben hatte?

Teuer ist das nicht - bring sowas mal in ne Werkstatt, dann wirds RICHTIG teuer :shock:


Tricks:
Lumpen in die Ansaugöffnung des Lufikastens bewirkt ein fetteres Gemisch.
Ändert der Chocke was?
Ist der Sekundärluftschieber im Leerlauf zu?
Wird der Sekundärvergaser richtig angesteuert?


Ich tippe auf die Lima, bzw die eine Spule, wäre nicht ungewöhnlich.
Kann dir leider nicht sagen, wie viel Spannung diese liefert - auf alle Fälle ists Wechselspannung mit variabler Frequenz.
Von ner gebrauchten Lima halte ich nicht viel - die haben bei dem Alter alle den selben fehler - das musst du selber wissen.
Und kauf bitte keinen Chinaschrott.


Was ich machen würde:
- Lima wickeln lassen (wenn schon die Werte nicht stimmen)
- gebrauchte CDI und Zündspule
Und kucken, obs weg ist. Wenn nicht, kanns nur am Vergaser liegen. Dann biste aber schon mal viel weiter gekommen.
Dir bleibt nichts anderes übrig, als ein paar Sachen auszuprobieren.
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Falschparker
Beiträge: 12
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 12:08

Re: 2 KF stottert in jedem Gang

Beitrag von Falschparker » So 16. Sep 2018, 12:06

Hallo Chris,
hab gerade beide Tipps ausgetestet Lumpen im Lufi und Kabel abgezogen.
Lief vielleich am Anfang einen Ticken besser aber nach zwei Ecken um den Block ausgagangen und ich hbs geahnt jetzt springt sie nicht mehr an.

Du hast Recht ich lass die Spule wickeln und CDI und Zündspule von Motoriz wenn das möglich ist.

Vielen Dank erstmal für die wertvollen Tipps ich melde mich wenn es was neues gibt.

LG
Ralf

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3278
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: 2 KF stottert in jedem Gang

Beitrag von christian78 » So 16. Sep 2018, 15:48

Wahrsheinlich ist sie jetzt ersoffen wegen dem Lumpen?
Das war ja nur um rauszufinden, ob sie zu mager ist.
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Falschparker
Beiträge: 12
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 12:08

Re: 2 KF stottert in jedem Gang

Beitrag von Falschparker » So 16. Sep 2018, 23:41

Ich nochmal,

hab gerade auf xt Wiki gelesen Soll Werte für die 2KF Kondensatorladerspule 160-240 Ohm Braun und Rot.
Dann währen meine gemessenen Wert noch im soll (klar das ist reine Theorie meinerseits gemessen mit einem Voltmeter von einem großem Dicounter)

Ich versuche nur meinen Fehler einigermaßen einzugrenzen.

Neue Zündspule gibts schon für glaub ich 16€ ist das China? Ist nach 30 Jahren bestimmt nicht verkehrt wenns was vernünftiges ist.
Die Gebrauchtteile sind auch so alt außerdem sehr rar.
Was ist mit den nachbau CDI´s (schon 1000mal verkauft)? Was ist die bessere Option?

Es geht nicht um 20 oder 30 oder...doch gehts natürlich schon weil ich bin kein Spitzenverdiener und ich will aber doch das mein Moped gut läuft.

Zweiter Gedanke
Es gibt die Verbindung vom Air Cut Ventil zum zweiten Vergaser(Unterdruckschlauch) oder?
Vielleicht doch die Membran?
Kolben hat natürlich an den vorderen Ecken Schleifspuren geht aber soft nach unten.Zylinder hab ich ein bisschen poliert und Kanten entgratet.
Hebelei eingestellt 7mm Bohrer.

LG
Ralf

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3278
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: 2 KF stottert in jedem Gang

Beitrag von christian78 » Mo 17. Sep 2018, 00:59

Schliesse mal ne Zündlichtlampe an und kucke, ob diese gleichmässig blitzt. Oder ob einhergehend mit Motorproblemen diese unregelmässig blitzt.

Stelle doch mal ein Video ein.
Und was meintest du mit Schwimmerstand nen Tick zu niedrig?


Hab grad nachgesehen, kommt schon hin, laut Rechnung bei Kedo hatte meine neu gewickelte
und geprüfte Spule (2kf) 196 Ohm.
Die 112-132 stehen im Bucheli drin :?:

- Windungsschlüsse => Widerstand wird kleiner
- Masseschlüsse => Widerstand wird extrem kleiner
- Windungsunterbrechung => Widerstand geht gegen unendlich
Wenn du also 50 Ohm mehr hast, ist eine Unterbrechung unwahrscheinlich.
Warm wirds sowieso immer mehr.
Spulen können trotzdem nen Becker haben...


Der Kerzenstecker kanns auch sein.

Probier mal:
Benzinhahn zu, Schwimmerkammer ablassen, Benzinhahn wieder auf - läuft es schön durch, oder tröpfelt es nur?
Wenns tröpfelt öffne mal den tankdeckel und kucke, obs besser wird.
Lasse mal 5L bei geschlossenem Tankdeckel in nen kanister laufen - es darf nicht weniger werden.

Und das mit der Zündlichtlampe.
Du kannst auch das Schauloch aufmachen und das Polrad abblitzen, dann siehst du, was Zündungstechnisch Sache ist.

Ich sage jetzt mal unter Vorbehalt :mrgreen: wenn der Sekundärschieber zu ist, müsste die XT bei niedrigen und mittleren Drehzahlen laufen - so bis 80 rum.
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Antworten