XT 600 e DJ02 einige Fragen

Allgemeine Fragen zur XT, die nicht in die unten stehenden Kategorien passen
Slevin
Beiträge: 30
Registriert: So 6. Mai 2018, 11:01

Re: XT 600 e DJ02 einige Fragen

Beitrag von Slevin » Mo 21. Mai 2018, 19:39

Ja ich meinte den Druchmesser vom Anschluss. Den Schlauch habe ich ja. Und die Schläuche die beim Behälter dabei sind, sind ja für Bremsflüssigkeit.

Benutzeravatar
Henner
Administrator
Beiträge: 18598
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:35
Wohnort: Gräfenberg
Kontaktdaten:

Re: XT 600 e DJ02 einige Fragen

Beitrag von Henner » Mo 21. Mai 2018, 20:04

Der Schlauch dürfte durch die Schraube beschädigt sein. Tausch den mit aus.
Ruf halt mal Motoritz an und sag ihm was Du brauchst.
Grüße, Henner

Admin XT600.de und XT-FOREN.DE

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3599
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: XT 600 e DJ02 einige Fragen

Beitrag von christian78 » Mo 21. Mai 2018, 20:39

Was meinst du mit Universalbehälter?
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Slevin
Beiträge: 30
Registriert: So 6. Mai 2018, 11:01

Re: XT 600 e DJ02 einige Fragen

Beitrag von Slevin » Mo 21. Mai 2018, 20:42

Es gibt ebay Behälter die für mehrere Modelle sind. Honda , Suzuki usw.

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3599
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: XT 600 e DJ02 einige Fragen

Beitrag von christian78 » Mo 21. Mai 2018, 20:47

Dein Ernst?
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Slevin
Beiträge: 30
Registriert: So 6. Mai 2018, 11:01

Re: XT 600 e DJ02 einige Fragen

Beitrag von Slevin » Mo 21. Mai 2018, 20:51

Ja die originalen sind nichtcda und von anderen Modellen alle dreckig und versaut.
Ich habe jetzt einen von Motoritz. Und werde diesen verbauen und dann in der Werkstatt auf Stahlflex umrüsten. Somit kommt die Bremsflüssigkeit erstmal raus.

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3599
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: XT 600 e DJ02 einige Fragen

Beitrag von christian78 » Mo 21. Mai 2018, 20:56

Stahlflex hinten kannste dir schenken, meine Meinung. Ausser es geht dir um die Optik.

Wenn du ne alte XT hast mit ner Einkolbenbremse vorne, nen langen Bremsschlauch.
Da brauchste natürlich mehr Hebelkraft und durch den langen Schlauch,...
Hier hat man in dem Fall durch ne Stahlflex nen Vorteil, der sogar spürbar bremsweg verkürzt.

Aber vorne hast du ja eh schon den neuen Zweikolben Sattel?

An deinem Mopped ist sicher noch mehr - weil die Nummer mit der Schraube - so jemand ist recht schmerzfrei was die Technik angeht.
Dem ist wahrscheinlich der Anschluss beim Schrauben abgebrochen - egal steck ne Schraube rein :mrgreen:
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Slevin
Beiträge: 30
Registriert: So 6. Mai 2018, 11:01

Re: XT 600 e DJ02 einige Fragen

Beitrag von Slevin » Mo 21. Mai 2018, 21:24

Ja aber sowas geht gar nicht. Daher bring ich sie jetzt zur Wartung und lass Bremsflüssigkeit vorne und hinten machen. Neue Reifen rauf und und der Gabel vorne steckt auch ne Schraube wo eigentlich 4 Stehbolzen sein sollten. Das soll sich jemand vom Fach angucken. Ölwechsel mach ich auch. Dann binn ich auf der sicheren Seite.

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3599
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: XT 600 e DJ02 einige Fragen

Beitrag von christian78 » Mo 21. Mai 2018, 21:25

Wetten die Schrauben am Ölfilterdeckel sind auch durch? :mrgreen:
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Slevin
Beiträge: 30
Registriert: So 6. Mai 2018, 11:01

Re: XT 600 e DJ02 einige Fragen

Beitrag von Slevin » Mo 21. Mai 2018, 21:31

Nu is Schluss.. da wurde mit Sicherheit nie was gewechselt. Aber Motor is komplett trocken. Ich werden sehen und berichten.

Antworten