Schwingenschleifschutz 2KF

Allgemeine Fragen zur XT, die nicht in die unten stehenden Kategorien passen
Antworten
ratata
Beiträge: 58
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: Di 19. Sep 2006, 12:10

Schwingenschleifschutz 2KF

Beitrag von ratata »

Hallo Forum,
ich habe mir einen neuen Schwingenschleifschutz für meine 2KF gekauft und wollte ihn eben anbauen (dieses große Ding, das in Höhe der Schwingenaufnahme sitzt).
Den alten konnte ich mit viel Mühen herunterbiegen- und brechen.
Bekommt man den neuen eingebaut, ohne die Schwinge zu demontieren? Mir kommt das sehr sehr sehr eng vor ?!?!
Danke für die Antwort.
ratata

Benutzeravatar
Henner
(verstorben)
Beiträge: 19110
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:35
Kontaktdaten:

Re: Schwingenschleifschutz 2KF

Beitrag von Henner »

Ja bekommt man. Lass den in der SOnne warm werden, dann geht das.
Andererseits, wenn man die Schwinge rausnimmt, kann man alles mal wieder anständig saubermachen.
Grüße, Henner

Admin XT600.de und XT-FOREN.DE

Ex: 3TB 4PTY EZ 98 - 4x 1VJ unterschiedlicher Baujahre - Umgestiegen auf nen V8 mit 5.7L

Erdmaennchen
Beiträge: 14
Registriert: So 19. Mär 2017, 17:19

Re: Schwingenschleifschutz 2KF

Beitrag von Erdmaennchen »

Wenn das Ding eingefedert ist geht es leichter, also sollte einer aufsitzen

Grüße Klaus

Benutzeravatar
89 XT600
Beiträge: 49
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 09:18
Wohnort: 63571

Re: Schwingenschleifschutz 2KF

Beitrag von 89 XT600 »

Ich habe die Maschine auf einem Montageständer aufgebockt. Danach den Bolzen der Schwinge entfernt, den alten Kettenschleifer entfernt und den neuen montiert. Alles andere nervt einfach nur.
89er XT600 2kF
99er TW225
76er DT50m
69er Puch MS25

Benutzeravatar
displex
Beiträge: 2162
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:35
Wohnort: Enzkreis

Re: Schwingenschleifschutz 2KF

Beitrag von displex »

Bei den alten schmalen Schwingen (Trommelbremse) geht es problemlos ohne Schwingenausbau.
Bei den neueren ist es sehr fummelig und gab auch schon Bruch beim Einbauversuch am Schwingenschleifschutz trotz vorwärmen im Wasserbad.
Gruß Thomas

Eintopf rockt!!
Hab ne handvoll davon
Yamaha XT600Z Ténéré 87 (1VJ) blau
KTM LC4 600 92 weiss
3x Yamaha SR 500 78-80-81
Bildergalerie

Christy600
Beiträge: 1
Registriert: Do 24. Nov 2022, 20:13

Re: Schwingenschleifschutz 2KF

Beitrag von Christy600 »

Hallo,

Ich habe gerade meinen A Schein gemacht und mir nun zum Einstieg in die Motorradwelt eine 2KF angelacht.
Bei der ist der alte schleifschutz so hinüber gewesen, dass ich ihn nun austauschen wollte. Das Original-ersatzteil hab ich in den Händen… Aber ich verzweifele am auswechseln. Den alten hab ich nur mit Zerbrechen (war eh schon arg hinüber) runter gekriegt und den neuen krieg ich einfach nicht drauf. Hab ihn ins heiße Wasser geschmissen. Hab jemanden aufsitzen lassen. Ich krieg den aber einfach nicht zwischen Schwinge und Rahmen in die richtige Position.

Wie klappt das bei euch allen?? 😅 mit Gewalt?
Würde mich über weitere Tipps freuen.

Lukas

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 4481
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: Schwingenschleifschutz 2KF

Beitrag von christian78 »

Ja, die gehen schwer rein.
Habe auch gekämpft. Auch 2kf. Ich hatte nicht eingefedert.
Wollte auch den Schwingenbolzen lösen, hatte dann reichlich Kettenfett und das rausgedrückte Fett vom Abschmieren gesehen und dann war der Wille groß genug, das Ding so reinzubekommen. :mrgreen:


Kucke auch mal nach den zwei Gummirollen. Und dem Schleifring, der um den Schwingenbolzen läuft.
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 4481
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: Schwingenschleifschutz 2KF

Beitrag von christian78 »

Ich hatte das glaub ich eingefettet...
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Antworten