kölnrocker geht auf reise

Hier können sich neue User vorstellen. Bitte nur Neuvorstellungen, keine technischen Fragen. Dafür haben wir genug Unterforen.
Antworten
koelnrocker
Beiträge: 2
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: Mo 23. Jan 2023, 18:23
Wohnort: Köln

kölnrocker geht auf reise

Beitrag von koelnrocker »

Hallo ihr Yamaha (Reise-) Enduroisten, bisher auf einer Guzzi Lemans von 79 die Gegend bis weit um Köln hinaus unsicher gemacht, meinen Sohn mit Zweirädern von Anfang an gründlich angefixt, und der fixt mich jetzt im fortgeschritteneren Alter (24-55) zurück, er hat eine XL 600R, ich hab mir letzte Woche eine 2kf zugelegt und damit wollen wir im Mai eine lange Tour starten. Bisher nur ne Probefahrt gemacht und ich bin begeistert von der XT und freue mich schon auf nicht allzu schweres Gelände und riesig auf 2 Monate raus aus dem Irrenhaus!

Habe mich jetzt im Forum angemeldet, leider kann ich die Fotos in den Beiträgen bisher nicht sehen?
Ich werde wohl mehr Fragen stellen, als beantworten und hoffe auf eine lebendige Community - oder seid ihr alle schon eingeschlafen? :lol:
Sorry, nix für ungut, ich gebe meine Hilfe da, wo ich kann.

Gruss aus Köln,
Peter
Keep it Rocking!
.........................................
XT 600 2KF von 89
auch ne Guzzi Lemans aus 79
und einen Passerati von 83

Benutzeravatar
Stuecki
Beiträge: 529
Registriert: Mo 28. Okt 2019, 20:02
Wohnort: Steiermark (Österreich)

Re: kölnrocker geht auf reise

Beitrag von Stuecki »

Servus Peter,

die Community hier is klasse, du bist hier garantiert richtig :D
Lebendig simma sowieso.

Das mit den Fotos versteh ich nicht ganz, du siehst gar keine in den Beiträgen? Welches Endgerät nutzt du denn? PC, Handy?
Grüße, Stücki :!:

aus: Steiermark, Österreich

Motorräder:
  • Yamaha XT 600E (BJ 1999)
weiters:
  • Kawasaki ZX-6R 636 Ninja (BJ 2003)

Cyrus
Beiträge: 93
Registriert: So 5. Apr 2020, 09:50

Re: kölnrocker geht auf reise

Beitrag von Cyrus »

Willkommen!

Eine 2KF ist immer eine gute Wahl. :D
XT600 2KF '88

koelnrocker
Beiträge: 2
Registriert: Mo 23. Jan 2023, 18:23
Wohnort: Köln

Re: kölnrocker geht auf reise

Beitrag von koelnrocker »

Danke schön! Habe heute schon so einiges auseinandergerupft und inspiziert. Habe den Motor 34K02, in der Suche schon von problematischen Kopfschraubengewinden gelesen :? oh wei, hat der noch andere Problemzonen? Worauf muss ich speziell achten? Habe von Ude schon die Wartungsanleitung bekommen - sehr cool.
Was für Zundkerzen sind von Euch erprobt, und was für einen ZK Schlüssel brauche ich?
Leider habe ich vermutlich eine falsche Schraube am Deckel des Ölfilters entdeckt, welche ja wichtig ist wegen dem Öldruck so wie ich es verstanden habe. Ich hänge mal ein Foto an. Wie sieht die richtige aus? Hoffentlich gab es keinen unglücklichen Grund für den Schraubentausch?
Und noch was: Schwört ihr auf mineralisches Öl, oder kann ich auch (teil)syntetisches nehmen?
IMG_20230127_155848_559.jpg
Beste Grüße,
Peter
Keep it Rocking!
.........................................
XT 600 2KF von 89
auch ne Guzzi Lemans aus 79
und einen Passerati von 83

Benutzeravatar
Stuecki
Beiträge: 529
Registriert: Mo 28. Okt 2019, 20:02
Wohnort: Steiermark (Österreich)

Re: kölnrocker geht auf reise

Beitrag von Stuecki »

Oje, die Originalschraube hat einen dicken langen Schaft der eine Ablaufbohrung verschließt.
Dort geht sonst wenn der Schaft zu dünn is wie bei einer normalen Schraube der Öldruck flöten. Das führt dann evtl dazu dass der Zyl-Kopf unterversorgt is.

Nutz dazu mal die Suchfunktion, sollte im Forum Themen dazu gebn ;)

Zündkerzenschlüssel den ausm Boardwerkzeug, Zündkerzen gewöhnliche NGK
Grüße, Stücki :!:

aus: Steiermark, Österreich

Motorräder:
  • Yamaha XT 600E (BJ 1999)
weiters:
  • Kawasaki ZX-6R 636 Ninja (BJ 2003)

IronChris
Beiträge: 62
Registriert: Sa 16. Okt 2021, 14:58

Re: kölnrocker geht auf reise

Beitrag von IronChris »

Moin rocker und willkommen!
Jep, das sieht ganz nach einer falschen schraube aus. Die richtige hat einen langen und vor allem dicken Bund, der eine Querbohrung verschließt.
Diese Querbohrung siehst du, wenn du den Filterdeckel annimmst. Wenn da was faul ist (Gewinde nicht mehr takko, Schraube verlegt...), wird auch gerne diese Bohrung mit Knetmetall verschlossen und eine "normale" genommen. Geht genauso gut (Bohrung ist nur dazu da, dass bei Filterentnahme das Öl abfließt, sodass es keine so große Sauerei gibt).

Beim Öl trau ich mich keinen Schwur zu leisten :D
Ich nutze billiges 10w40. Wichtig ist meines Wissens nach nur, dass, sofern mal mineralisches gefahren wurd, kein synthetisches rein sollte, weil der mineralische Schlonz sonst von den Gehäusewänden gespült wird und dann in Filter und Sieb Radau macht.

Liebe Grüße und viel Spaß!
Wenn die Kiste bis jetzt lief, dann wird sie weiter laufen, wenn du ein Auge und ein Ohr (und ein Herz) für sie hast :)

Edith: da was stücki schreibt!
Anfang des 21. Jahrhunderts las ich viel und versuchte jede freie Minute Motorrad zu fahren...

Antworten