Motor dreht nur bis 1.500 U/min

Motor - zieht nicht mehr, ruckelt, springt nicht an, geht gleich wieder aus, hat nicht mehr die volle Leistung usw.Tipp !! >> Troubleshooting/unerklärliche Phänomene auf http://www.xt600.de
MacJust
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Mär 2020, 20:35

Motor dreht nur bis 1.500 U/min

Beitrag von MacJust » Di 24. Mär 2020, 22:38

Hallo,
ich habe eine alte Xt 600 43F, habe sie von einem Freund im defekten Zustand übernommen und angefangen Sie wieder fit zu machen.
Nachedem ich den Zylinder getauscht habe, den Vergaser gereinigt und Repariert habe, sowie den Zylinderkopf von einer Fachwerkstatt überarbeitet wurde, springt sie mitlerweile einigermaßen vernünftig an. Leider dreht der Motor aber nur bis 1.500 U/min, danach fängt sie an Aussetzer zu haben und Produziert massig Fehlzündungen. Ich habe den Verdacht, dass die CDI einen klatsch weg hat.
Ich bin für Ideen woran es noch liegen könnte sehr Dankbar.


Eine Kleine Liste mit Dingen die ich bereits gemacht habe:
-Zylinder getauscht (Gewinde Ausgerissen)
-Zylinderkopf Überarbeiten lassen (neue Ventile, Planschleifen & co.)
-Vergaser Überarbeitet (Ultraschallbad gereinigt, neues Schwimmernadelventil, neue Luftabsperrmembrane, Vergaserumluftschraube auf 3 Umdrehungen nach Handbuch herausgedreht)
-Neue Zündkerze

Für Ideen und Ratschläge bin ich sehr Dankbar.
MfG
MacJust

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3839
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: Motor dreht nur bis 1.500 U/min

Beitrag von christian78 » Mi 25. Mär 2020, 01:00

Luftfilter ok und dicht?
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Benutzeravatar
Svoeen
Beiträge: 192
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:07
Wohnort: Hofheim in Unterfranken

Re: Motor dreht nur bis 1.500 U/min

Beitrag von Svoeen » Mi 25. Mär 2020, 05:28

Ansaugstutzen neu? Die lösen sich gerne vom Alu ab(von außen gar nicht so leicht zu sehen) und ziehen Falschluft
XT 600E 3UW offen, XTZ 660 3YF, XTZ 850 mit 3VD, XT 750 Scrambler und 2 weitere XT 600E 3TB im Wartungsvertrag 8-)

MacJust
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Mär 2020, 20:35

Re: Motor dreht nur bis 1.500 U/min

Beitrag von MacJust » Mi 25. Mär 2020, 05:37

Denn Luftfilter habe ich auch schon neu Gemacht, der Lutrfiltrkasten hat keine Risse und Schraubensind auch alle drin. Die Luftschläuche sitzen sowohl richtig auf dem Vergaser als auch im Luftkasten.

Vielen Dank für die Idee.
MfG
MacJust

MacJust
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Mär 2020, 20:35

Re: Motor dreht nur bis 1.500 U/min

Beitrag von MacJust » Mi 25. Mär 2020, 05:39

Svoeen hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 05:28
Ansaugstutzen neu? Die lösen sich gerne vom Alu ab(von außen gar nicht so leicht zu sehen) und ziehen Falschluft
Wie kann ich das Kontrollieren?
MfG
MacJust

Hiha
Beiträge: 2446
Registriert: Di 1. Jul 2003, 09:15

Re: Motor dreht nur bis 1.500 U/min

Beitrag von Hiha » Mi 25. Mär 2020, 06:01

Auch mal an die Zündung denken. ZÜndspulenprobleme hören sich oft so an.
Oder vielleicht bei der Motormontage die Steuerkette verhängt?

Gruß
Hans

Benutzeravatar
motorang
Beiträge: 4069
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 05:13

Re: Motor dreht nur bis 1.500 U/min

Beitrag von motorang » Mi 25. Mär 2020, 07:24

MacJust hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 05:39
Svoeen hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 05:28
Ansaugstutzen neu? Die lösen sich gerne vom Alu ab(von außen gar nicht so leicht zu sehen) und ziehen Falschluft
Wie kann ich das Kontrollieren?
MfG
MacJust
Demontieren und die Ansaugstutzen von beiden Seiten befingern. Von außen sieht man es öfter nicht, wobei bei so einem schweren Fehler sollte man da schon was sehen ...
Grundsätzlich: Beim Hochdrehversuch mit einer Flüssigkeit die gegend Ansaugstutzen/Vergaser einsprühen. Relativ egal mit was. Wasser, Bremsenreiniger, ... wenn Falschluft gezogen wird ändert sich damit jedenfalls das Verhalten, zum Besseren oder Schlechteren. Wenn alles gleich bleibt dann sollte der Ansaugtrakt und Vergaser dicht sein.

Für mich klingt das nach massiv zu niedrigem Schwimmerstand oder verlegtem Luftkanal im Vergaser - der der zur Nadeldüse führt, beginnend am Lufteinlass des Vergasers. Wie hast Du den Vergaser denn gereinigt? Und hattest Du die Hauptdüse/Nadeldüse heraußen? Und das Schwimmerventil und das Sieb oberhalb des Schwimmerventils?

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
Maybach
Beiträge: 670
Registriert: So 14. Okt 2012, 12:24

Re: Motor dreht nur bis 1.500 U/min

Beitrag von Maybach » Mi 25. Mär 2020, 08:28

Ich tippe auf den Vergaser. Du schreibst, dass Du den hast Ultraschallen lassen.
Manchmal löst das Ultraschallbad aber die Krümel nur an, die sich dann anderswo wieder in irgendwelchen Kanälen im Vergaserr "niederlassen".

Maybach

MacJust
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Mär 2020, 20:35

Re: Motor dreht nur bis 1.500 U/min

Beitrag von MacJust » Mi 25. Mär 2020, 08:30

motorang hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 07:24
MacJust hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 05:39
Svoeen hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 05:28
Ansaugstutzen neu? Die lösen sich gerne vom Alu ab(von außen gar nicht so leicht zu sehen) und ziehen Falschluft
Wie kann ich das Kontrollieren?
MfG
MacJust
Demontieren und die Ansaugstutzen von beiden Seiten befingern. Von außen sieht man es öfter nicht, wobei bei so einem schweren Fehler sollte man da schon was sehen ...
Grundsätzlich: Beim Hochdrehversuch mit einer Flüssigkeit die gegend Ansaugstutzen/Vergaser einsprühen. Relativ egal mit was. Wasser, Bremsenreiniger, ... wenn Falschluft gezogen wird ändert sich damit jedenfalls das Verhalten, zum Besseren oder Schlechteren. Wenn alles gleich bleibt dann sollte der Ansaugtrakt und Vergaser dicht sein.

Für mich klingt das nach massiv zu niedrigem Schwimmerstand oder verlegtem Luftkanal im Vergaser - der der zur Nadeldüse führt, beginnend am Lufteinlass des Vergasers. Wie hast Du den Vergaser denn gereinigt? Und hattest Du die Hauptdüse/Nadeldüse heraußen? Und das Schwimmerventil und das Sieb oberhalb des Schwimmerventils?

Gryße!
Andreas, der motorang
Also die Nebenluftprobe wie beim Simme Motor.
Derschwimmerstand liegt bei 26mm.
Den Vergaser habe ich komplett zerlegt, die Kanäle Freigeblasen und ihn Anschließend im Ultraschallbad gereinigt.
Ich werde Die Kanäle nocheinmal alle Kontrollieren.

MacJust
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Mär 2020, 20:35

Re: Motor dreht nur bis 1.500 U/min

Beitrag von MacJust » Mi 25. Mär 2020, 08:32

Hiha hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 06:01
Auch mal an die Zündung denken. ZÜndspulenprobleme hören sich oft so an.
Oder vielleicht bei der Motormontage die Steuerkette verhängt?

Gruß
Hans
Ich werde mal eine Andere Zündspule Reinklemmen, könnten es vielleicht auch Kontaktprobleme an der Zündspule sein?
Steuerkette werde ich auch nochmal Kontrollieren.

Antworten