DJ02 kommt nach Werkstattbesuch nicht mehr zu alter Form

Allgemeine Fragen zur XT, die nicht in die unten stehenden Kategorien passen
micwed58
Beiträge: 37
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 12:56

Re: DJ02 kommt nach Werkstattbesuch nicht mehr zu alter Form

Beitrag von micwed58 » Mo 8. Jul 2019, 13:10

Tubberl16v hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 12:35
Maybach hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 22:51
Und nur Tourmax oder originale (teuer). Sonst hält das nicht.
Maybach
...dann sollte das meine Wahl sein?

https://www.ebay.de/itm/283499067075

Oder haben die diese "Resonanzlöcher"?

Die gibt`s auch hier, nur günstiger
https://www.mvh-shop.de/Motorrad-Ansaug ... max-CHY-29

Tubberl16v
Beiträge: 7
Registriert: Di 2. Jul 2019, 17:56
Wohnort: Augsburg

Re: DJ02 kommt nach Werkstattbesuch nicht mehr zu alter Form

Beitrag von Tubberl16v » So 14. Jul 2019, 13:56

Habe neue Erkentnisse ;)

Ich hab mir die Ansaugstutzen heute mal genauer angesehen und festgestellt, dass die zwischen Motor und Gaser eigentlich recht frisch aussehen.

Allerdings habe ich festgestellt, dass am Stutzen des rechten Gasers, vergaserseitig die Schelle locker war.
Also nachgezogen und eine Runde gedreht: Keine Besserung :(

Bei einem kurzen Stopp hab ich das Mopped mal nach links und rechts gekippt soweit ich sie halten konnte und festgestellt, dass sich eine Pfütze unter mir bildet.

Die Suppe läuft nur wenn ich sie nach links kippe und kommt aus dem Schlauch unten an der rechten Schwimmerkammer?!
Deuted das auf irgendwas hin?

Dann bin ich wieder nach Hause getuckert und hab mal die Seitenverkleidungen weggemacht und siehe da:
Die Schelle am rechten Gaser die den Ansaugstutzen zum Luftfilter hält fehlt komplett :shock:
Wie kann, dass denn sein??? Selbst wenn die Schraube weggegammelt wäre müsste doch die Schelle noch da sein?

Am linken Gaser konnte ich die Schelle zum LuFi noch ein paar Umdrehungen nachziehen bis sie richtig fest saß.

Ich besorg mir nächste Woche eine passende Schelle und dann sehen wir mal weiter.
Aber kann das noch die Ursache für den auslaufenden Sprit sein?

Langsam glaub ich schon an Sabotage/Pfusch. Was denkt ihr?
Ist ja auch nicht ganz ungefählich wenn mir in Linkskurven der Sprit, die Schmiere von der Kette aufs Hinterrad wäscht...
Yamaha XT600E DJ02 Supermoto, Bj. 2003, schwarz, Mikuni Flachschieber, Shark Topf

Tubberl16v
Beiträge: 7
Registriert: Di 2. Jul 2019, 17:56
Wohnort: Augsburg

Re: DJ02 kommt nach Werkstattbesuch nicht mehr zu alter Form

Beitrag von Tubberl16v » Mo 15. Jul 2019, 15:13

Hat keiner eine Idee?

Die bestellten Schellen von kedo kommen diese Woche noch,
die werden mir aber nicht bei meinem neu entdeckten Problem mit dem auslaufenden Sprit in LinksLage helfen oder? :cry:

Noch herzlichen Dank an micwed58 für den günstigen StutzenLink :)
Yamaha XT600E DJ02 Supermoto, Bj. 2003, schwarz, Mikuni Flachschieber, Shark Topf

Benutzeravatar
Svoeen
Beiträge: 103
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:07
Wohnort: Hofheim in Unterfranken

Re: DJ02 kommt nach Werkstattbesuch nicht mehr zu alter Form

Beitrag von Svoeen » Mo 15. Jul 2019, 15:31

Dass der Vergaser irgendwann in Schräglage überläuft ist normal. Dafür ist der Überlauf ja da. Wenn sie mal im Gelände liegt soll ja nicht der Motor voll laufen.

Im Stand hast du nicht die Kräfte wie beim Fahren, die den Sprit nach außen Drücken und deswegen läuft er im Stand über und beim Fahren nicht.

Gruß
Sven
Dateianhänge
Schwimmerstand.JPG

Tubberl16v
Beiträge: 7
Registriert: Di 2. Jul 2019, 17:56
Wohnort: Augsburg

Re: DJ02 kommt nach Werkstattbesuch nicht mehr zu alter Form

Beitrag von Tubberl16v » Mo 15. Jul 2019, 16:24

Stimmt da war ja mal was mit Fliehkräften usw. :shock:
das leuchtet ein und macht mir wieder Hoffnung und gute Laune, DANKE :D

Das Nachziehen der vorhandenen Schellen hat übrigens schon mal bewirkt,
dass die Drehzahl wieder schneller abfällt.
Vielleicht rettet mir die fehlende Schelle nach Einbau tatsächlich noch die Saison :D
Yamaha XT600E DJ02 Supermoto, Bj. 2003, schwarz, Mikuni Flachschieber, Shark Topf

Antworten