Kein Strom

Zündaussetzer, Seitenständerschalter, Lichtmaschine usw.
Antworten
GhostReason
Beiträge: 1
Registriert: Mi 15. Mai 2019, 10:50

Kein Strom

Beitrag von GhostReason » Mi 15. Mai 2019, 11:03

Hi,
ich habe seid neusten das Problem bei meiner XT600 3UW 90', dass ich keinen Strom hab.
Nachdem ich Stahlflex Leitungen verbaut habe hatte ich das Problem das die Hauptsicherung durchbrennt.
Ich hab mit neuen Sicherungen nach einem Kurzschluss gesucht aber nichts gefunden(Licht und Hupe kann ich ausschließen).
Heute morgen hat ich wieder keinen Strom (bei der Fahrt ausgegangen) aber die Sicherung ist noch in Ordnung.
Jetzt weiß ich nicht wo ich weiter suchen soll, kann es sein dass das Zündschloss die Ursache sein kann.
Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen.

Benutzeravatar
motorang
Beiträge: 3866
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 05:13

Re: Kein Strom

Beitrag von motorang » Mi 15. Mai 2019, 12:12

Servus,
ja kann am Zündschloss liegen, aber üblicherweise findest Du mit etwas Gewackel und leichtem Drehen am Schlüssel dann wieder Kontakt.
Das Zündschloss hängt über einen Stecker am Bordnetz und schaltet rot (von der Batterie) auf braun durch.
Wenn Du das ZS absteckst und mit einem Testkabel (aka Draht) braun und rot am Kabelbaumstecker verbindest, sollte das Bordnetz Strom haben.
Das könntest Du testen. Wenns dann geht ist das Zündschloss kaputt. Wenn nicht - weitersuchen, immer am roten Kabel entlang.
Schau Dir auch die Steckverbindung an ob da was grün oder schwarz ist oder streng riecht oder Schmelzspuren da sind.

Wenn die Sicherung durchbrennt:
Hat die neue Stahlfelxleitung eine Isolierung (Plastikschlauch) außenrum?
Da ist es auch schon vorgekommen dass die Leitung ein Pluskabel durchscheuert und somit erdet > Kurzschluss.
Gern genommen: Hupenzuleitung, Bremslichtschalterkabel.

Gryße!
Andreas, der motorang

Antworten