Auslassventildeckel will nich :(

Getriebe, Lager, Ventiltrieb, Kolben, mechanische Geräusche, Kupplung
Benutzeravatar
tronco
Beiträge: 22
Registriert: Di 12. Mär 2019, 17:34

Auslassventildeckel will nich :(

Beitrag von tronco » Sa 11. Mai 2019, 22:01

Moin!
Bei meinem rechten Auslassventildeckel is die Mutter minimal davor, sich vom Rest des Deckels zu trennen (eigentlich inzwischen schon egal weil eh total rund). Sorgen macht mir aber der Rest vom Deckel, weil ich mit meinem Latein so langsam am Ende bin. Ich habe bereits probiert:
- losmachen mit Wapuzange: nix passiert ausser rundgedreht
- als noch mehr Material vorhanden war, auf 16er Schlüssel passend gefeilt: Mutter wieder rundgedreht (unds passte sogar fast perfekt)
- mit Dorn versucht loszuschlagen: ausser beim abrutschen n Loch in den Deckel zu kloppen, nix
- mit Hammer+ Knarrenverlängerung versucht das da drin loszuruckeln, nix
- selbstverständlich is das Ding seit ner Woche am einweichen und warm wars auch. Ergebnis gleich nullkommagarnix.

Das letzte was mir noch einfällt, wäre auf den Deckel n Eisen aufzukleben um nochmal n bischen Gewalt anwenden zu können. Sonst würd ich den Rotz absägen und die Reste irgendwie ausm Gewinde pulen.

Habt ihr noch irgendne Idee oder n Heilmittel was noch helfen könnte? Scheint ja schon des häufigeren vorgekommen zu sein...

Achja, natürlich is da nirgendwo Kupferpaste drin, lieben Dank an den Vorbesitzer :x
Beste Grüße tronco

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3609
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: Auslassventildeckel will nich :(

Beitrag von christian78 » Sa 11. Mai 2019, 23:57

Warm machen wirkt Wunder bei Aluteilen.
Alu bappt gerne, so dass du ein großes Losbrechmoment hast - obwohl die Schraube an sich gar nicht fest angezogen wurde.
Hier hilft Wärme, Geduld und Kloppen und wieder von vorne.

Wenn du mit der Einstelung dran gehst "Der Deckel muss jetzt ab", dann geht er kaputt.
=> Snickers essen und morgen nochmal probieren.
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Benutzeravatar
motorang
Beiträge: 3886
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 05:13

Re: Auslassventildeckel will nich :(

Beitrag von motorang » So 12. Mai 2019, 08:26

Mit der Wasserpumpenzange AUSSEN AM DECKEL PACKEN, nicht am Sechskant!

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
tronco
Beiträge: 22
Registriert: Di 12. Mär 2019, 17:34

Re: Auslassventildeckel will nich :(

Beitrag von tronco » So 12. Mai 2019, 13:57

Moin
Danke ersmal!
Ich hab mich glaub ich aber n bischen unpräzise ausgedrückt; natürlich hab ich aussen mit der Wapuzange gepackt, jedoch ist mein Deckel so dermaßen weich das auch da die Zange abgerutscht ist, obwohl die Zähne noch scharf und Kraft vorhanden waren. Die Konsistenz ähnelt sehr fester Butter...
Warm war der Deckel auch schon mehrmals, unser Leiden zieht sich bereits ne Woche :(

Der Deckel ist übrigens im Gegensatz zu allen anderen die ich habe nicht silbern, sondern goldfarben. Vll mal n billiges Zubehörteil gewesen?

Gruß tronco

Benutzeravatar
motorang
Beiträge: 3886
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 05:13

Re: Auslassventildeckel will nich :(

Beitrag von motorang » So 12. Mai 2019, 15:32

Sechskant mit Gripzange packen bis Wasser rausläuft?

Benutzeravatar
tronco
Beiträge: 22
Registriert: Di 12. Mär 2019, 17:34

Re: Auslassventildeckel will nich :(

Beitrag von tronco » So 12. Mai 2019, 22:03

Äh, wie meinen? Soll aus mir Wasser laufen?

Benutzeravatar
Svoeen
Beiträge: 118
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:07
Wohnort: Hofheim in Unterfranken

Re: Auslassventildeckel will nich :(

Beitrag von Svoeen » So 12. Mai 2019, 22:41

Ist das SW 17?

Für runde, festsitzende Radbolzen gibt es spezielle Nüsse, die sich richtig reinkrallen für das Rausdrehen. Einfach mal in einer KFZ Werkstatt fragen, ob du dir das leihen kannst.

Du hast ja alles probiert. Ich würd das Teil nochmal ordentlich warm machen, Knebel mit besagter Nuss drauf, irgendwie einspannen, damit die Nuss schön sitzt und einen Großen Hebel oder Schlagschrauber und einfach viel Gewalt 8-)

Benutzeravatar
motorang
Beiträge: 3886
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 05:13

Re: Auslassventildeckel will nich :(

Beitrag von motorang » Mo 13. Mai 2019, 10:16

Bis Wasser aus der Schraube läuft, war ein Scherz ...

Soweit ich verstehe dreht sich der Sechskant immer rund. Wurde schon von 17 auf 16 gefeilt. Das macht die Sache nicht besser.

Mir fielen noch zerstörende Varianten ein ... ein Eck am Rand reinfeilen und da in Drehrichtung mit einem stumpfen Gerät aufhämmern (Stück Flachstahl, großer Hammer, tangential ansetzen). Direkt nach dem heißmachen. Spuckheiß darf das schon sein, also so dass Spucke drauf verzischt, wenn Du ein Infrarot-Thermometer hast auch mehr, 200° wäre meine Grenze.

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
Svoeen
Beiträge: 118
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:07
Wohnort: Hofheim in Unterfranken

Re: Auslassventildeckel will nich :(

Beitrag von Svoeen » Mo 13. Mai 2019, 12:27

Oder eine Schlitzschraube draus machen und mit einem passenden Stück Flachstahl als Werkzeug arbeiten. Hinüber ist das Teil ja sowieso schon.

Benutzeravatar
displex
Beiträge: 2103
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:35
Wohnort: Enzkreis

Re: Auslassventildeckel will nich :(

Beitrag von displex » Mo 13. Mai 2019, 12:49

eher nicht, der Sechskant ist nicht massiv.
Gruß Thomas

Eintopf rockt!!
Hab ne handvoll davon
Yamaha XT600Z Ténéré 87 (1VJ) blau
KTM LC4 600 92 weiss
3x Yamaha SR 500 78-80-81
Bildergalerie

Antworten