Anlasserfreilauf blockiert

Motor - zieht nicht mehr, ruckelt, springt nicht an, geht gleich wieder aus, hat nicht mehr die volle Leistung usw.Tipp !! >> Troubleshooting/unerklärliche Phänomene auf http://www.xt600.de
Benutzeravatar
displex
Beiträge: 2051
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:35
Wohnort: Enzkreis

Re: Anlasserfreilauf blockiert

Beitrag von displex » Mo 15. Apr 2019, 11:12

So wurde es bei den 3TB Kickermodellen gemacht, die haben exakt den Seitendeckel wie 1VJ/3AJ

gib einfach mal die Teilenumer bei Google ein, du wirst staunen wo das Teil überall verbaut wurde
Gruß Thomas

Eintopf rockt!!
Hab ne handvoll davon
Yamaha XT600Z Ténéré 87 (1VJ) blau
KTM LC4 600 92 weiss
3x Yamaha SR 500 78-80-81
Bildergalerie

Benutzeravatar
XTsucher
Beiträge: 657
Registriert: Do 9. Jan 2014, 16:29
Wohnort: Kreis Karlsruhe

Re: Anlasserfreilauf blockiert

Beitrag von XTsucher » Mo 15. Apr 2019, 12:42

Cool - wird bestellt. Anlasser fliegt (endlich) raus. Elektrik ist schon modifiziert - Anlasserrelais, Stromversorgung etc. ausgebaut.
Und wieder 2 kg gespart...
Grüße, Frederik - der jetzt 1VJ fährt.
Original ist schön und gut - ich fahre lieber.
Projekt 2019:
- LED Zusatzscheinwerfer - dauert :-)

Benutzeravatar
XTsucher
Beiträge: 657
Registriert: Do 9. Jan 2014, 16:29
Wohnort: Kreis Karlsruhe

Re: Anlasserfreilauf blockiert

Beitrag von XTsucher » Mo 15. Apr 2019, 13:14

Hi Thomas, bist du sicher, dass der von dir genannteVerschluss die Anlasseröffnung verschließen kann?
Auf den Explosionszeichnungen sieht es so aus, als ob der Verschluss für die Kickeröffnung ist...
Grüße, Frederik - der jetzt 1VJ fährt.
Original ist schön und gut - ich fahre lieber.
Projekt 2019:
- LED Zusatzscheinwerfer - dauert :-)

Benutzeravatar
displex
Beiträge: 2051
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:35
Wohnort: Enzkreis

Re: Anlasserfreilauf blockiert

Beitrag von displex » Mo 15. Apr 2019, 14:10

Geh mal in die Explosionszeichnungen der 3TB K zb. BJ94
da hab ich es gefunden

https://www.bike-parts-yam.de/yamaha-mo ... 11/0/10942

NR 39
wurde evtl noch woanders verbaut
Gruß Thomas

Eintopf rockt!!
Hab ne handvoll davon
Yamaha XT600Z Ténéré 87 (1VJ) blau
KTM LC4 600 92 weiss
3x Yamaha SR 500 78-80-81
Bildergalerie

Ollib
Beiträge: 5
Registriert: So 14. Apr 2019, 09:56

Re: Anlasserfreilauf blockiert

Beitrag von Ollib » Mo 15. Apr 2019, 22:21

Ok nur Kicker ist definitiv eine Alternative.
Meine SRX kann ich mir mit E-Starter überhaupt nicht vorstellen. Aber die Diva braucht sehr selten mehr als einen Kick „one Kick only“. Wenn ich die Xt auch mal so weit habe denke ich über die Alternative nach.
Den Verschlussstopfen habe ich aus einem Motor den ich vor dem Verschrotten retten konnte.
Wenn ich das den machen sollte, dann aber richtig. Beide Wechselräder und das große Zahnrad mit dem Freilauf raus.
Das macht dann ca. 2,2 kg Masse weniger plus Anlasser und das Peripheriegelumps komme ich höchstwahrscheinlich auf 5 kg gesamt Gewichtsersparnis.
Erstmal werde ich aber versuchen den Anlasser wieder richtig zum laufen zu bekommen. Und wenn die Mühle nach dem gefühlten hundertsten Vergaser Aus- und Einbau so läuft und Anspringt wie ich mir das vorstelle denke ich ernsthaft über den Anlasser Ausbau nach.
Gruß
Olli

Ollib
Beiträge: 5
Registriert: So 14. Apr 2019, 09:56

Re: Anlasserfreilauf blockiert

Beitrag von Ollib » Fr 26. Apr 2019, 16:23

Hallo,
ich glaube jetzt die Ursache für den blockierten Anlasserfreilauf gefunden zu haben.
Die Anlaufscheibe (markiert in folgendem Bild) ist offensichtlich zu dick.
explosion_starter_install.JPG
Im folgenden Bild sieht man deutlich wie sich der Bund des Steuerkettenritzels in die Scheibe eingeprägt hat. Die Scheibe ist um mindestens 0,05 mm eingepresst.
20190425_0713431.jpg
Ich habe die Scheibe jetzt um 0,5 mm ausgedünnt ich werde das ganze mit Passscheiben spielfrei und leichtgängig einpassen.
Da habe ich auch gleich noch 2 weitere Mängel entdeckt die der Patchworker, der den Motor zusammengebastelt hat, verbrochen hat.
1. Das erste Wechselzahnrad neben dem Rotor hat ein Axialspiel von ca. 0,3mm. Das hat m. E. auch manchmal zu ungeewönlichen Geräuschen im Standgas geführt. Auch hier werde ich mit Passcheiben einpassen
2. Das Schlimmste ist, dass der Steuerkettenschleifer falsch eingebaut ist.
20190424_1933341.jpg
Da brauche ich mal eure Hilfe. Hat jemand schon mal den Ventildeckel demontiert ohne den kompletten Motor auszubauen? Bei meiner SRX ist das kein Problem aber hier scheint das unmöglich.
Gruß
Olli

Benutzeravatar
Henner
Administrator
Beiträge: 18503
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:35
Wohnort: Gräfenberg
Kontaktdaten:

Re: Anlasserfreilauf blockiert

Beitrag von Henner » Fr 26. Apr 2019, 16:42

Das geht schon, Du musst den Motor dafür nach vorne kippen. Also alle Halterungen lose, bis auf den Achs/Motor/Rahmen-Bolzen. Dann Motor nach vorne und mit viel Gefummel gehts dann meist irgendwie.

Aber wenn man so weit ist, die eine Schraube tut dann auch nicht mehr weh und man kommt vernünftig an alles dran.
Grüße, Henner

Admin XT600.de und XT-FOREN.DE

Antworten