43f überholen

Getriebe, Lager, Ventiltrieb, Kolben, mechanische Geräusche, Kupplung
Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3379
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: 43f überholen

Beitrag von christian78 » Di 5. Mär 2019, 22:19

Der Ölnebel muss richtung Entlüftung durch die drehende und mit Bohrungen versehende Ausgleichswelle durch.
So wird quasi das Öl rauszentrifugiert.
Das funktioniert hervorragend.
Allerdings ist ein dünner Simmerring hinter dem linken AGW Lager verbaut - dieser muss ok sein, sonst funktioniert das nicht.
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Agent06
Beiträge: 12
Registriert: Fr 22. Feb 2019, 12:54

Re: 43f überholen

Beitrag von Agent06 » Mi 6. Mär 2019, 17:01

Schon klar, seltsam nur daß er so schnorchelt, kannte ich von meiner alten 43f nicht. Ist allerdings schon ein paar Jährchen her, vielleicht erinnere ich mich auch nicht mehr so ganz :) .
Als ob einer mit nem Strohhalm in Coca Cola bläst, zumindest so ähnlich...

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3379
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: 43f überholen

Beitrag von christian78 » Mi 6. Mär 2019, 22:43

Du hast da drinnen ne Volumenänderung von 600ml, ein paar tausend Mal pro Minute => natürlich schnorchelt das...
Und Durchblasegase. Und überhaupt.
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Agent06
Beiträge: 12
Registriert: Fr 22. Feb 2019, 12:54

Re: 43f überholen

Beitrag von Agent06 » Mi 6. Mär 2019, 23:21

Ich meine bei Betätigung des Kickstarters. Und ohne daß der Motor läuft. Selbst beim ganz langsamen Drücken. Also da kann die Volumenänderung gar nicht so die Rolle spielen. Naja muss jetzt erstmal den Vergaser zusammenbauen, dann die Kiste zum laufen bringen.
Dann mal sehen was sich tut und wie der Motor sich anhört.

Hiha
Beiträge: 2304
Registriert: Di 1. Jul 2003, 09:15

Re: 43f überholen

Beitrag von Hiha » Do 7. Mär 2019, 08:02

Vielleicht ist ja wirklich der Motor oberkante Unterlippe mit Öl gefüllt, weil das Ventil nicht stimmt...

Gruß
Hans

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3379
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: 43f überholen

Beitrag von christian78 » Do 7. Mär 2019, 20:13

Dann wäre aber auch der Ölstand im Tank drastisch abgesunken...
Wenn man dann natürlich nochmal Öl nachfüllt... :mrgreen:

Meinst du evtl das Zischen von Durchblasegasen?
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Agent06
Beiträge: 12
Registriert: Fr 22. Feb 2019, 12:54

Re: 43f überholen

Beitrag von Agent06 » Fr 8. Mär 2019, 15:03

christian78 hat geschrieben:
Do 7. Mär 2019, 20:13
Meinst du evtl das Zischen von Durchblasegasen?
Nope, a zischt nix, das erkenne ich und hätte es als normal empfunden. Das blubbert so als ob du mit einem Strohhalm in eine Coladose bläst, das hatte ich ja oben schon geschrieben.
Aber er läuft ja noch nicht, kann auch nix über den genauen Ölstand sagen, hab nur hinten nachgeschaut, da ist relativ trocken, aber nach x Jahren Standzeit ist das Öl sicherlich im Motorsumpf verschwunden.
Warte derzeit auf meine Vergaserdichtung, bevor ich da weitermache.

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3379
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: 43f überholen

Beitrag von christian78 » Fr 8. Mär 2019, 21:09

Glaub eher, dass du nen Gebelhamster drin hast :shock:
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Antworten