3TB startet manchmal nicht (besonders nach Regen)

Zündaussetzer, Seitenständerschalter, Lichtmaschine usw.
Antworten
Master-Snoopy
Beiträge: 15
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 16:21
Wohnort: Mörfelden-Walldorf

3TB startet manchmal nicht (besonders nach Regen)

Beitrag von Master-Snoopy » Sa 12. Jan 2019, 19:37

Hallo,
in letzter Zeit habe ich immer mal wieder das Problem, dass meine XT nach 1 Tag oder Nacht nicht mehr anspringt.
Momentan weiß ich noch nicht, ob es überhaupt ein elektrisches Problem ist, vermute es aber.
Ich schildere einfach mal die Situation :

September 2018 : XT steht auf der Strasse, Regen über Nacht. Morgens dreht der Anlasser wie gewohnt aber keinerlei Zündung.
Irgendwann beim Anschieben dann doch angesprungen.

Vor 1 Monat : XT stand im Regen, Anlasser dreht, wieder keine Zündung. Nach vielen Versuchen und deutlich entleerter Batterie nach leichten Erhitzen des Zylinders mit Föhn dann doch noch angesprungen.

Vor zwei Wochen : XT im Hof abgestellt, etwas Regen in der Zwischenzeit. Anlasser geht, keine Zündung. Dann Überbrückungskabel angeschlossen bei PKW mit laufenden Motor und erneut versucht. Jetzt hat der Motor schnell gezündet.

Gestern : XT im leichten Regen gefahren und in Tiefgarage morgens abgestellt. Abends : Anlasser geht wieder ohne Zündung. Ich hatte noch eine Zündkerze dabei. Diese mal an das Zündkabel angeschlossen und auf den Motor gelegt, ergab sichtbare Zündfunken. Beim Anschieben ab und zu mal Zündung. Irgendwann beim normalen Anlassen dann doch angesprungen. Über Nacht Batterie komplett aufgeladen.

4. Vorhin : XT steht draußen, dann Regen. Anlasser dreht, wieder keine Zündung. Beim Anschieben plötzlich angesprungen.

In der Summe :

Probleme immer in Verbindung mit Feuchtigkeit, einzige Besonderheit war die Tiefgarage, aber da war z.B. auch das Getriebe noch abends nass von der morgendlichen Regenfahrt. Zündfunke scheint prinzipiell immer da zu sein. Bei Anschieben ohne Anlasser scheint der Motor plötzlich zündwilliger zu sein.
Ist der Motor einmal an, geht er nicht mehr aus, auch nicht bei vollem Regen. Batterie ist ca. 1 Jahr alt. Zündkerze hatte ich auch mal raus, sah OK aus, Elektrodenabstand stimmt. Kommt trotzdem neue rein.
Generell springt die XT problemlos an (allerdings nur mit Choke, was mitunter dann ziemlich stinkt. Kann das zuviel Sprit geben?) und läuft dann sauber.

Meine Vermutung ist derzeit, dass der Anlasser die Spannung zu weit senkt und daher der Zündfunnke zwar da ist aber zu schwach. Läuft der Motor einmal, ist die Spannung OK. Feuchtigkeit scheint die Problematik irgendwie zu fördern.
Neue Zündkerze kommt rein, ggfs. neuer Stecker. Ansonsten hätte ich nur noch die Idee einer neuen Batterie.

Sorry für den langen Text, was meint Ihr zu der Geschichte?

Benutzeravatar
Svoeen
Beiträge: 26
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:07
Wohnort: Hofheim in Unterfranken

Re: 3TB startet manchmal nicht (besonders nach Regen)

Beitrag von Svoeen » Sa 12. Jan 2019, 21:49

Was auf jeden Fall nicht schadet, ist sämtliche Steckverbinder, Masseverbindungen zu prüfen bzw gleich mal etwas nachbessern.
Deine Vermutung mit dem Spannungsabfall kann schon sein. Ein Kabelbruch(auch wenn der nicht mit dem Regen zusammenhängt) wäre auch möglich. An der 3TB einer Freundin haben wir monatelang gesucht, die wollte auch in den verschiedensten Situationen nicht anspringen obwohl Zündfunke da war und dann plötzlich doch wieder ohne Probleme. Letztlich war das + Hauptkabel vom Kabelbaum direkt an der Quetschverbindung an der Batterie abgegammelt und hing nur noch an ein paar Litzen. Konnte man nicht richtig sehen. Ich habs erst gemerkt, als ich es bei Überbrücken abgerissen hab :lol:

Gruß
Sven

Benutzeravatar
Henner
Administrator
Beiträge: 18398
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:35
Wohnort: Gräfenberg
Kontaktdaten:

Re: 3TB startet manchmal nicht (besonders nach Regen)

Beitrag von Henner » So 13. Jan 2019, 00:57

Mach mal bitte den Benzinhahn während der Fahrt schon zu, so daß am Abstellplatz der Motor wegen Spritmangel von selbst ausgeht (Entfernung musst mal probieren). Dann vor dem nächsten Anlassen Benzinhahn auf, paar Sekunden warten, dann versuchen.

Hintergrund der Gesichte ist, daß durch die Abwärme des Motors die zündwilligen Bestandteile aus dem Benzin gerne spazieren gehen....
Grüße, Henner

Admin XT600.de und XT-FOREN.DE

Master-Snoopy
Beiträge: 15
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 16:21
Wohnort: Mörfelden-Walldorf

Re: 3TB startet manchmal nicht (besonders nach Regen)

Beitrag von Master-Snoopy » So 13. Jan 2019, 09:15

Kann ich machen, nur hätte das Problem dann nicht eher im heissen Sommer unabhängig von der Feuchtigkeit schon auftreten müssen?
Oder sind das mehrere Faktoren die zusammenspielen, schwacher Funke durch schwache Batterie oder feuchte Elektronik in Verbindung mit zündschwachen Sprit?

Benutzeravatar
XTsucher
Beiträge: 552
Registriert: Do 9. Jan 2014, 16:29
Wohnort: Kreis Karlsruhe

Re: 3TB startet manchmal nicht (besonders nach Regen)

Beitrag von XTsucher » So 13. Jan 2019, 13:55

Henner hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 00:57
Mach mal bitte den Benzinhahn während der Fahrt schon zu, so daß am Abstellplatz der Motor wegen Spritmangel von selbst ausgeht (Entfernung musst mal probieren). Dann vor dem nächsten Anlassen Benzinhahn auf, paar Sekunden warten, dann versuchen.

Hintergrund der Gesichte ist, daß durch die Abwärme des Motors die zündwilligen Bestandteile aus dem Benzin gerne spazieren gehen....
Das ist diesen Sommer selbst bei meiner 1VJ, voll beladen und bei 40Grad im Schatten nicht vorgekommen...
Grüße, Frederik - der jetzt 1VJ fährt.
Original ist schön und gut - ich fahre lieber.
T700 in Planung.

Benutzeravatar
Henner
Administrator
Beiträge: 18398
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:35
Wohnort: Gräfenberg
Kontaktdaten:

Re: 3TB startet manchmal nicht (besonders nach Regen)

Beitrag von Henner » So 13. Jan 2019, 15:53

Ist ne 3tb Krankheit.
Grüße, Henner

Admin XT600.de und XT-FOREN.DE

Master-Snoopy
Beiträge: 15
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 16:21
Wohnort: Mörfelden-Walldorf

Re: 3TB startet manchmal nicht (besonders nach Regen)

Beitrag von Master-Snoopy » So 13. Jan 2019, 22:26

So, habe eben Zündkerze neu gemacht und Kabel etwas gekürzt, Stecker kontrolliert und neu verschraubt. Kabel und Kontakte an Zündspule sehen gut aus, Anschlusskabel an Batterie auch gut. Batterie nachgeladen. Luftfilterkasten auf, ausser etwas Öl drin sieht alles sauber aus. K&N drin übrigens. Mal sehen...

Master-Snoopy
Beiträge: 15
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 16:21
Wohnort: Mörfelden-Walldorf

Re: 3TB startet manchmal nicht (besonders nach Regen)

Beitrag von Master-Snoopy » Mo 14. Jan 2019, 19:12

Heute zum Glück kein Theater gehabt, obwohl es heute morgen wieder mal geregnet hatte.
Dafür ist das Zündschloss seit gestern plötzlich hackelig :-(

Antworten