Leerlaufdüse, wo?!

Vergaser, Ansaugstutzen, Luftfilter usw. Tipp !! >> Vergaser/Gemischaufbereitung auf http://www.xt600.de
Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3178
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: Leerlaufdüse, wo?!

Beitrag von christian78 » So 9. Sep 2018, 18:39

Also bei nem 2T würde ich dir recht geben, da gibts das sog. Abmagerungshochdrehen.
Beim 4T geht der Motor einfach aus, wenn das gemisch zu mager wird.

Zu mageres Gemisch kann auch auftreten, wenn der Lufikasten, der Lufi oder die hinteren Schläuche undicht sind.
Bei zu magerem gemisch hat die XT gerne Fehlzündungen.

Wenn der Motor hochdreht, bekommt er irgendwoher Luft.
Entweder durch die Drosselklappe Primärvergaser, oder Sekundärvergaser. Oder eben Falschluft.
Ist der Sekundärvergaser richtig eingestellt? Was macht der Sekundärluftschieber?

Nie im Leben liegt das von dir beschriebene hochdrehen an zu niedrigem Schwimmerstand - bzw dann fress ich nen besen und ein Glässchen scharfen Meerettichsenf. :shock:
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

narutard
Beiträge: 28
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 08:57

Re: Leerlaufdüse, wo?!

Beitrag von narutard » So 9. Sep 2018, 23:03

Der Motor dreht nicht von allein hoch, sondern nur wenn man ihn startet zack 4000 Umdrehungen und sinkt wieder ab (liegt wohl mit der hohen Schieberposition zusammen wegen schlechtem Mischverhältnis? Er geht langsam von der Drehzahl zurück. Falschluft zieht se keine --> Bremsenreinigertest. Sekundärvergaser alles ok soweit. Ab 3500-4000 Umdrehungen macht se ja keinerlei zicken mehr sondern zieht schön satt durch.

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3178
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: Leerlaufdüse, wo?!

Beitrag von christian78 » Di 11. Sep 2018, 03:26

Der Motor dreht nicht von allein hoch, sondern nur wenn man ihn startet zack 4000 Umdrehungen und sinkt wieder ab (liegt wohl mit der hohen Schieberposition zusammen wegen schlechtem Mischverhältnis?
Was?
Er geht langsam von der Drehzahl zurück.
Wie lang ist ein Stück Schnur?
Falschluft zieht se keine --> Bremsenreinigertest.
:mrgreen:
Sekundärvergaser alles ok soweit. Ab 3500-4000 Umdrehungen macht se ja keinerlei zicken mehr sondern zieht schön satt durch.
Was für zicken macht sie denn jetzt? Wenn du beim Starten Gas gibst, dass sie dann hochdreht?


Mach mal was, ich steig hier nicht durch...
Mach mal ein Video indem man sieht, was du mit dem gas machst und den Motor hörst.
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

narutard
Beiträge: 28
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 08:57

Re: Leerlaufdüse, wo?!

Beitrag von narutard » Di 11. Sep 2018, 12:53

Werd mich die Tage nochmal dran machen. Sie dreht hoch wenn se warm ist, wenn man se ohne gas zu geben mitm kickstarter ankriegt und geht dann wieder auf standgas zurück.

narutard
Beiträge: 28
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 08:57

Re: Leerlaufdüse, wo?!

Beitrag von narutard » Di 11. Sep 2018, 20:13

So, war heut nochmal dran. Wenn Sie warm ist und ich im Stand hochdrehe, dann benötigt Sie etliche Sekunden um wieder aufm Standgas zu landen. Läuft unten rumm und geringer Last sehr unruhig.

narutard
Beiträge: 28
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 08:57

Re: Leerlaufdüse, wo?!

Beitrag von narutard » Fr 14. Sep 2018, 12:56

Hmm, echt blöd das man hier ned editieren kann.

War heute nochmal an der XT.

Hatte dummerweise Dichtungsreste an dem linken Ansaugstutzen vergessen. Läuft an für sich viel sauberer jetzt. Ansaugstutzen endlich dicht.
Dummerweise wenn ich im Stand auf etwa 3000 Umdrehungen drehe und das Gas wegnehme, dann bleibt die auf der Drehzahl solange hängen, bis ich mit dem Kill-Schalter an/aus mache um Sie auf ihre 1500 Umdrehungen zu zwingen, auf welcher Sie dann brav bleibt --> bis zum nächsten Gas geben.

Könnte es sein das die Beschleunigerpumpe (Membran Primärvergaser) aufmacht, allerdings nicht mehr richtig zu macht? Mir ist da beim Wechsel eine der 3 Halteerhöhungen abgebrochen, da ich den alten Krams leider mit gewalt entfernen musste......

Bräuchte auch noch neue Simmerringe für den Primärvergaser. Sind die für die Welle des Kolbens des Primärvergaser. Weis da zufällig jemand welche dies sind bzw. wo man die herbekommt?

Antworten