santa barbara, 27.10.04

Reisebericht:Frank Schneider mit einer 92er XT600 3TB Panamerikana von Alaska nach Feuerland*** Nur Lesen erlaubt ***

Moderator: frankie

Antworten
frankie
Beiträge: 575
Registriert: Mi 9. Jul 2003, 21:47

santa barbara, 27.10.04

Beitrag von frankie » Mi 27. Okt 2004, 20:48

blubber...
wer die nachrichten gecheckt hat, weiss was an der californischen kueste wettermaessig so abgeht. wir sind gestern vom campground fast wegevakuiert worden, weil es einfach nicht aufhoert, zu regnen. innerhalb weniger minuten standen unsere zelte in zentimeterhohen pfuetzen. jetzt wohnen wir unfreiwillig im hotel...

aber der reihe nach. in monterey trafen wir einen freund von martin, mit dem wir die pazifische kueste bis nach los angeles fahren wollen. leider stellte sich heraus, dass der beruehmte "17-mile drive" fest in der hand von reichen schnoeseln ist, die die strasse fuer motorraeder gesperrt haben :-( aber die fahrt speziell zwischen monterey und morro bay lohnt sich wirklich! endlich mal wieder kurven (und das an der pazifikkueste!) und oft sieht man kolonien von seelefanten, die lustige balzlaute von sich geben. a propos viehzeug: eines nachts wurden wir von vier maskierten raeubern geweckt, die sich lautstark ueber unsere essensreste hermachten: waschbaeren!!! diese kleinen pelzigen diebe sind hier wirklich eine plage; am naechsten campground waren sie gar zu zehnt und garnicht schuechtern: ich kam bis auf einen halben meter an die kerle heran, die sich ungeniert am bauch kratzten!

das wetter ist allerdings gelinde gesagt eine katastrophe. wer kennt den song "it never rains in southern california"? das stimmt normalerweise auch; einheimische sagen, dass normalerweise der einzige regen im jahr ca. 1 inch im oktober ist. und nun sowas... scheint die quittung fuer den tollen sommer in alaska zu sein.

anyway - so long
gruss frankie

Antworten