Anzugsmomente Kettenblatt

Allgemeine Fragen zur XT, die nicht in die unten stehenden Kategorien passen
Antworten
mecki61
Beiträge: 256
Registriert: Di 22. Dez 2009, 11:58

Anzugsmomente Kettenblatt

Beitrag von mecki61 » Mo 10. Sep 2012, 21:33

Hilfe...ich häng mal wieder...

Meine kleine braucht nun doch noch einen neuen Kettensatz für den Urlaub.

Kettenblatt und Ritzel sind angeschraubt, als obs für die Ewigkeit sein soll...x(

Im Handbuch habe ich jetzt nur das Anzugsmoment fürs Ritzel gefunden.
Da es SW 17 Muttern sind, heißt das 55Nm???

Kann mir vielleicht jemand von euch weiterhelfen?

Danke schon mal

Mecki

TheBlackOne
Beiträge: 1263
Registriert: Di 11. Mai 2010, 12:21

RE: Anzugsmomente Kettenblatt

Beitrag von TheBlackOne » Mo 10. Sep 2012, 21:48

Wo hast du denn am Kettenblatt SW 17 Muttern?

mecki61
Beiträge: 256
Registriert: Di 22. Dez 2009, 11:58

RE: Anzugsmomente Kettenblatt

Beitrag von mecki61 » Mo 10. Sep 2012, 22:14

Na am Kettenblattträger die 4 Bolzen. Da sind bei meiner 3AJ SW 17 Muttern drauf. Hat mich auch gewundert, da im Handbuch stand 4 SW 14 Muttern.

Hab mich ziemlich gewundert, als die 14er Nuss aber sowas von nicht passte.
Daher ja meine Frage, weil in einem anderen Beitrag stand Nm 32, das käme bei 14er Muttern ja auch hin....

Aber 17er Muttern nur mit Nm 32?????

Moods
Beiträge: 74
Registriert: Mi 30. Apr 2008, 20:04

RE: Anzugsmomente Kettenblatt

Beitrag von Moods » Mo 10. Sep 2012, 22:15

An meiner 3TB sind es vier 17er Muttern (obwohl im "bucheli" SW 14 steht).
Anzugsmoment 62 Nm - Sicherungslaschen nicht vergessen!

mecki61
Beiträge: 256
Registriert: Di 22. Dez 2009, 11:58

RE: Anzugsmomente Kettenblatt

Beitrag von mecki61 » Mo 10. Sep 2012, 22:24

Vielen Dank, das ist doch schon mal ein Hinweis.

Zum Glück bin ich nicht die Einzige, die sich mit falschen Angaben rumschlagen muss.

Benutzeravatar
motorang
Beiträge: 3606
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 05:13

RE: Anzugsmomente Kettenblatt

Beitrag von motorang » Di 11. Sep 2012, 09:20

Leute, das Anzugsmoment geht nicht nach Schlüsselweite sondern nach Gewindegröße und Materialpaarung. Eine Mutter mit M8 kann beispielsweise eine Mutter mit SW 17 haben (obwohl die normalerweise für M10 verwendet werden), damit eine Blechsicherung besser packt oder der Flächendruck unter der Mutter kleiner ist etc.

Eventuell hat da ein ordentlicher Mensch die Muttern mit Schraubensicherungsflüssigkeit festgebappt, was eine exzellente Idee ist wenn man die Blechsicherung nicht verwenden möchte.

Ich mach das an der Stelle aus dem Handgelenk (ohne Drehmomentschlüssel) und mit Schraubensicherung mittelfest.

Gryße!
Andreas, der motorang

fue_baer
Beiträge: 7
Registriert: Fr 5. Aug 2016, 12:26

Re: Anzugsmomente Kettenblatt

Beitrag von fue_baer » Do 17. Mai 2018, 09:15

Hallo, sorry, dass ich diesen alten Beitrag wieder hervorhole...
Aber ich habe weder hier im Beitrag noch sonstwo eine "endgültige" Antwort
gefunden.

Bei mir im Handbuch steht tatsächlich auch 62 Nm. Leider habe ich gerade neu
eingedrehte Stehbolzen mit 62Nm zerstört.... :|

Ich bestelle mir jetzt noch einmal neue Stehbolzen und möchte die nicht auch gleich
wieder "glätten".

Die Stehbolzen sind M10x1,25
Nach DIN 912 habe ich folgende Tabelle gefunden:

Anzugsmomente (Nm) für Schraubenfestigkeitsklassen 6.8 bis 12.9
6.8 8.8 10.9 12.9
M10x1,25 44 52 73 88

Nur kenn ich die die Festigkeitsklasse nicht.

Hat jemand eine Idee dazu?

Benutzeravatar
displex
Beiträge: 1976
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:35
Wohnort: Enzkreis

Re: Anzugsmomente Kettenblatt

Beitrag von displex » Do 17. Mai 2018, 09:35

Stimmt da steht 62nM
Der Stehbolzen ist minderer Qualität sowie in Alu KBT eingedreht, schon von daher würde ich 30bis max35nM als ausreichend ansehen.

Wie Motorang schon schrieb, aus dem Handgelenk :mrgreen:
Gruß Thomas

Eintopf rockt!!
Hab ne handvoll davon
Yamaha XT600Z Ténéré 87 (1VJ) blau
KTM LC4 600 92 weiss
3x Yamaha SR 500 78-80-81
Bildergalerie

fue_baer
Beiträge: 7
Registriert: Fr 5. Aug 2016, 12:26

Re: Anzugsmomente Kettenblatt

Beitrag von fue_baer » Do 17. Mai 2018, 11:01

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Ich habe mir gerade schon einen neuen Drehmomentschlüssel gegönnt...Jetzt muss ich auch noch ein neues geeichtes Handgelenk kaufen... :mrgreen:

Benutzeravatar
Moppedfahrer
Beiträge: 191
Registriert: Do 27. Sep 2012, 10:24
Wohnort: 84171.Bavaria.Europe.Earth

Re: Anzugsmomente Kettenblatt

Beitrag von Moppedfahrer » Do 17. Mai 2018, 11:35

Jetzt muss ich auch noch ein neues geeichtes Handgelenk kaufen... :mrgreen:
Hab gestern Motoritz gefragt, aber er hat auch keine mehr. -

Da hilft nur noch das nächste Klinikum oder die elektroinifizierte Bucht :lol:


Gutes Gelingen & Moppedgruss!
2KF, TT600R
Noch kann ich kicken!

Antworten