3TB UMBAU ZU?

Hier könnt ihr eure Umbauten / Erweiterungen zeigen.
Rene
Beiträge: 10
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: Mi 15. Jun 2022, 14:24
Wohnort: Wendischbaselitz bei Kamenz

Re: 3TB UMBAU ZU?

Beitrag von Rene »

lowrider82 hat geschrieben:
Do 23. Jun 2022, 18:35
Welche Elektroden werden benutzt?
Bei einer Materialstärke von 1,5-3 mm würde ich eine 2mm Elektrode, rutil-umhüllt, nehmen und mit 60-80 Ampere schweißen.

Vermutlich werde ich eine Halterung für den neuen Tank schweißen müssen und evtl, falls das Heck gekürzt wird, den Rahmenbogen. Sollte alles bis 3mm sein, ist aber gerade nur geschätzt. Den Rahmenbogen kann man hoffentlich irgendwo bestellen, das recherchiere ich noch.

Fall hier ein erfahrener Schweißer mitliest, gern mal bestätigen, ob das so zunächst zumindest in der Theorie ok klingt (;
XT600 3TB von 1991
Umbau geplant, wie hier zu sehen: https://www.654motors.com/suzukidr350.
Vorher noch fix schweißen lernen :roll:

lowrider82
Beiträge: 526
Registriert: Di 16. Okt 2007, 11:17

Re: 3TB UMBAU ZU?

Beitrag von lowrider82 »

Fall hier ein erfahrener Schweißer mitliest
Deswegen fragte ich ja, welche Eletrode benutzt werden soll. Damit wollte ich schon Hersteller und Typ wissen. Vielleicht hast du schon etwas besorgt.

Rene
Beiträge: 10
Registriert: Mi 15. Jun 2022, 14:24
Wohnort: Wendischbaselitz bei Kamenz

Re: 3TB UMBAU ZU?

Beitrag von Rene »

lowrider82 hat geschrieben:
Do 23. Jun 2022, 20:41
Fall hier ein erfahrener Schweißer mitliest
Deswegen fragte ich ja, welche Eletrode benutzt werden soll. Damit wollte ich schon Hersteller und Typ wissen. Vielleicht hast du schon etwas besorgt.
Hab noch nichts besorgt. Sobald ich meine ersten Versuche hinter mir habe, zeige ich sie euch hier.. Dann dürft ihr richten (;
XT600 3TB von 1991
Umbau geplant, wie hier zu sehen: https://www.654motors.com/suzukidr350.
Vorher noch fix schweißen lernen :roll:

lowrider82
Beiträge: 526
Registriert: Di 16. Okt 2007, 11:17

Re: 3TB UMBAU ZU?

Beitrag von lowrider82 »

Ich habe von meinem ehemaligen Arbeitgeber noch Elektroden der Firma Pologen. Die sind extrem geil. Schwarz, weiß, Guß. Alles damit schweißbar mit sehr guten Zündeigenschaften und die Schlacke löst sich großteils schon beim Auskühlen.
Sonst EV50 als klassische Allroundelektrode.

1,5mm ist schon sehr dünn. Da bringst schon ordentlich Wärme mit 2mm Elekterode rein.

Antworten