Restaurierung XT 600 43F Bj. 1985

Hier könnt ihr eure Umbauten / Erweiterungen zeigen.
flori
Beiträge: 8
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 08:41

Re: Restaurierung XT 600 43F Bj. 1985

Beitrag von flori » Sa 5. Jan 2019, 14:46

Hallo,
ich hätte noch einen blauen Blechtank mit Benzinhahn und Deckel in der Garage liegen. Bei Interesse kannst du mich gerne anschreiben.

Grüße und viel Erfolg!

Benutzeravatar
DmSFm
Beiträge: 35
Registriert: Di 1. Jan 2019, 20:16

Re: Restaurierung XT 600 43F Bj. 1985

Beitrag von DmSFm » Sa 5. Jan 2019, 15:48

Wow, das ist ja echt geniale Unterstützung hier!
(Wo ist der "Daumen-hoch-Smilie)?

Vielen Dank für dein Angebot, aber sie soll schwarz werden.
So wie die erste 43F mit kleinem Tank und schwarzen Lufthutzen.

flori
Beiträge: 8
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 08:41

Re: Restaurierung XT 600 43F Bj. 1985

Beitrag von flori » Sa 5. Jan 2019, 17:09

Der bräuchte eh eine neue Lackierung und auch neue Aufkleber.

Benutzeravatar
DmSFm
Beiträge: 35
Registriert: Di 1. Jan 2019, 20:16

Re: Restaurierung XT 600 43F Bj. 1985

Beitrag von DmSFm » So 6. Jan 2019, 14:48

Hast PN, Flori.

Benutzeravatar
DmSFm
Beiträge: 35
Registriert: Di 1. Jan 2019, 20:16

Re: Restaurierung XT 600 43F Bj. 1985

Beitrag von DmSFm » Do 10. Jan 2019, 18:07

XTsucher hat geschrieben:
Do 3. Jan 2019, 09:06
Setzt euch eine Suche in der Kleinanzeigen-Bucht - da fischt man ab und an sehr gute Teile raus, gerade elektrische Armaturen sind ab und an gute zu finden.
Danke für den Tip!
Anzeige ist geschaltet.
Da bin ich jetzt mal gespannt.

Benutzeravatar
DmSFm
Beiträge: 35
Registriert: Di 1. Jan 2019, 20:16

Re: Restaurierung XT 600 43F Bj. 1985

Beitrag von DmSFm » Mi 16. Jan 2019, 15:27

Als nächstes wird der Motor zerlegt.
Erstmal in den Motorhalter gespannt und begutachten:
XT Motor gerade.jpg

Das wird auch noch ne ziemliche Baustelle.
Wie handhabt ihr das eigentlich mit dem runterholen der Farbe und lackieren?
Sandstrahlen ist mir zu viel Risiko.
Wie bekommt ihr die alte Farbe ab?
Und lackieren wollte ich erst, wenn der Motor wieder komplett zusammen ist.
XT Motor gekippt.jpg

Der Kupplungsdeckel sieht von unten fürchterlich aus.
Hoffentlich hat Motoritz noch einen guten für kleines Geld bei sich liegen.
XT Motor 90Grad.jpg

Die Schlitzschrauben für OT und Kurbelwelle auf der LiMa-Seite sind natürlich auch total vernudelt..
Und die Abdeckschrauben für die Einstellung der Auslassventile sind ebenfalls völlig demoliert.
Hiervon habe ich aber jetzt keine Bilder gemacht.

Aber falls einer von euch noch sowas zuhause in der Schublade liegen hat, bitte melden!

Demnächst geht es hier weiter, stay tuned.

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3381
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: Restaurierung XT 600 43F Bj. 1985

Beitrag von christian78 » Do 17. Jan 2019, 02:03

Abbeizen? Walnussgranulat? Glasperlen? Trockeneis?
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Benutzeravatar
Maybach
Beiträge: 518
Registriert: So 14. Okt 2012, 12:24

Re: Restaurierung XT 600 43F Bj. 1985

Beitrag von Maybach » Do 17. Jan 2019, 07:34

@Chrsitian78
wenn ihm
Sandstrahlen ist mir zu viel Risiko.
ist, fällt auch Glasperlen aus.
Ich würde sowas abbeizen.

Maybach

Benutzeravatar
XTsucher
Beiträge: 588
Registriert: Do 9. Jan 2014, 16:29
Wohnort: Kreis Karlsruhe

Re: Restaurierung XT 600 43F Bj. 1985

Beitrag von XTsucher » Do 17. Jan 2019, 07:38

Ich habe meine Motorteile Kunststoffstrahlen lassen, das wird beim richtigen Fachmann perfekt.
Man sieht aber auch ALLES.

Alle andere „Standstrahl“-Methoden sind viel zu abrasiv.
Motorfarbe und Grundierung von Kedo.

Normaler Zustand für einen 30 Jahre alten XT Motor... Wird bestimmt noch das eine oder andere Gewind am Sack sein...
Dateianhänge
A53FA267-F958-421C-A0E0-88B6FEFB4EE7.jpeg
122F5EAD-EE1B-4F7C-8573-6AEF67065F95.jpeg
8C99513C-87FB-437D-A75A-E7065BE0A495.jpeg
Grüße, Frederik - der jetzt 1VJ fährt.
Original ist schön und gut - ich fahre lieber.
Projekt 2019:
- Umbau auf Scheinwerfer-Relais-Schaltung
- LED Zusatzscheinwerfer
- Elektr. Lüfter für Ölkühler

Benutzeravatar
DmSFm
Beiträge: 35
Registriert: Di 1. Jan 2019, 20:16

Re: Restaurierung XT 600 43F Bj. 1985

Beitrag von DmSFm » Do 17. Jan 2019, 20:35

Ihr meint also: Erst zerlegen, dann die Gehäuseteile Kunststoffstrahlen lassen und nach dem Zusammenbau lackieren?

Antworten