2kf - Wiederherstellung

Hier könnt ihr eure Umbauten / Erweiterungen zeigen.
Antworten
ConniXt
Beiträge: 3
Registriert: Mi 1. Aug 2018, 10:38

2kf - Wiederherstellung

Beitrag von ConniXt » Di 14. Aug 2018, 15:37

Hallo Leute,
wie schon erwähnt habe ich eine XT mit Lagerschaden gekauft. Und zwar hat sich das linke KW-Lager zerlegt und ein paar Kugeln gestreut. Eine hat wohl die Lima zerstört, die anderen waren nicht mehr auffindbar. Inzwischen habe ich den Motor zerlegt und grob inspiziert. Soweit konnte ich keine weiteren Folgeschäden ausmachen. Allerdings sind noch zwei Getriebelager schlecht, ein Gang hat Pitting und der Kolben Klemmspuren. Auf der Ölpumpe steht 1vj - ist die gut genug?
Grüße von Conni

Benutzeravatar
XTsucher
Beiträge: 501
Registriert: Do 9. Jan 2014, 16:29
Wohnort: Kreis Karlsruhe

Re: 2kf - Wiederherstellung

Beitrag von XTsucher » Di 14. Aug 2018, 17:02

Ölpumpe sollte von der 3AJ sein - die hat mehr Leistung, Muss man aber das Antriebszahnrad ebenfalls wechseln.
Grüße, Frederik - der jetzt 1VJ fährt.
Original ist schön und gut - ich fahre lieber.

Benutzeravatar
Henner
Administrator
Beiträge: 18339
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:35
Wohnort: Gräfenberg
Kontaktdaten:

Re: 2kf - Wiederherstellung

Beitrag von Henner » Di 14. Aug 2018, 18:14

Unter Biete wird gerade ein 2KF Motor für nen guten Kurs angeboten. Vielleicht ist das einfacher als Neu-Aufbau ?
Grüße, Henner

Admin XT600.de und XT-FOREN.DE

ConniXt
Beiträge: 3
Registriert: Mi 1. Aug 2018, 10:38

Re: 2kf - Wiederherstellung

Beitrag von ConniXt » Do 16. Aug 2018, 06:42

Danke für die Tipps. Ersatzmotor ist natürlich einfacher, aber das Aggregat ist ziemlich weit weg und die Spesen nicht unerheblich. Ich werde Kolben und Zylinder inspizieren bzw vermessen lassen und dann mal kalkulieren. Tendiere eher zum Wiederaufbau zumal der Motor schon auseinander ist und es so möglich wäre ihn strahlen zu lassen und aufzuhübschen.
C.

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3209
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: 2kf - Wiederherstellung

Beitrag von christian78 » Do 16. Aug 2018, 11:34

Beim Gebrauchtmotor weist du halt auch nicht, wie der ist.
Das kann soweit gehen, dass du dann zwei zerlegte Motoren mit den selben Schäden auf der Werkbank liegen hast.

=> Zerleg den mal und kucke, was zu tun ist
Du kannst den Motor auch günstig mit gebrauchtteilen wieder instandsetzen.
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Antworten