XT600 als Wintermaschine

Fragen zu Angeboten, VK-Preisen usw gehören hier rein.
Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3477
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: XT600 als Wintermaschine

Beitrag von christian78 » Fr 30. Nov 2018, 02:15

... meine Kupplung macht beispielsweise genau was sie soll :D
Dann machst du was falsch! :mrgreen:
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

finy007
Beiträge: 10
Registriert: Mo 19. Nov 2018, 11:06

Re: XT600 als Wintermaschine

Beitrag von finy007 » Di 1. Jan 2019, 22:16

Moin Zusammen,

entschuldigt meine späte Rückmeldung und nochmal vielen Dank für die ganzen Rückmeldungen und Tipps etc.

Bitte steinigt mich nicht, aber ich habe die Maschine wieder verkauft.
Gar nicht darum weil sie mir nicht gefallen hat, sondern weil ich echt gutes Geld dafür bekommen habe.

Ich habe sie einfach aus Spaß für 1.500 eingestellt und paar Tage späte wurde sie für 1.400 verkauft. :)

Wäre die XT gerne weitergefahren, jedoch hätte man der Optik wegen doch einige machen müssen.
Die Tankverkleidung hat gefehlt, die kostet alleine eine ganze Menge Geld, wie ich gesehen habe.
Dann wäre jetzt im Sommer TÜV gewesen. Reifen hätten bald neu gemusst. Die knapp 30.000km bei über 10 Vorbesitzern konnte ich auch nicht ganz glaube etc. zusätzlich hatte ich zu Hause noch etwas Stress aber das ist ein anderes Thema,

Und Naja schneller kann man ja sicher kein Geld verdienen. Heißt: ich habe 1.400 EUR mehr auf dem Konto, jedoch keine Wintermaschine mehr.
Problem ist: Die XT, bzw. Einzylinder haben es mir jetzt echt angetan. Werde auf den nächsten Schnapper achten und dann zugreifen.
Noch eher gefällt mir eventuell eine TT600, die spielen Preislich aber nochmal etwas in einer anderen Liga wie ich gesehen habe.
Beste Grüße und nochmals vielen Dank, bleibe euch sicher erhalten! :)

Antworten