2Kf: Welcher ungefähre Verkaufspreis

Fragen zu Angeboten, VK-Preisen usw gehören hier rein.
Ulfsxt
Beiträge: 4
Registriert: So 1. Jul 2012, 12:50

2Kf: Welcher ungefähre Verkaufspreis

Beitrag von Ulfsxt » So 13. Aug 2017, 00:05

Hallo zusammen,

ich muß mich leider von meiner 89er 2 Kf trennen :cry: . Nach dem sie lange Zeit stand, tat sich bei etlichen Bemühungen nichts.
Sie soll für den Verkauf natürlich anspringen und sauber laufen.
Sie ist sie jetzt in einer guten Fachwerkstatt, die den Vergaser zerlegt, ultraschallreinigt und sämtliche Dichtungen erneuert.
Ferner die Benzinleitungen und Zündkerze erneuert. SIe hat seit langem einen großen Acerbis-Kunsstofftank. Unfallfrei.

Fällig wären für den Käufer noch 2 neue Schlappen, ein Blinker und eine neue HU.

Vor Stilllegung wurden erneuert: Kette, Bremsscheibe und -gehäuse hinten.
Das lasse ich nicht mehr machen. Wer fragt, warum warum ich noch mehr investiere, dem sei gesagt, ich muß sie verkaufen, da ich
leider schon länger arbeitslos bin. Mehr kann ich nach der Werkstatt nicht mehr reinstecken.

Im Net habe ich recherchiert und die Preise reichen natürlich je nach Zustand von x bis y.
Meine Frage an die Fangemeinde: Wieviel in etwa würdet ihr bei einem Verkauf nach Rückkehr von der Fachwerkstatt verlangen?
Natürlich müsste man sie sehen, aber eine "ungefähre" Hausnummer / Spanne würde mir weiterhelfen einen VK zu veranschlagen. :?:

Vielen Dank im Voraus für brauchbare Tips!!

Benutzeravatar
Maybach
Beiträge: 593
Registriert: So 14. Okt 2012, 12:24

Re: 2Kf: Welcher ungefähre Verkaufspreis

Beitrag von Maybach » So 13. Aug 2017, 00:24

Servus Ulf,
auch wenn dir die Antowrt nicht gefallen mag: der unerbittliche Markt wird das mit dem Wert regeln!
Aber wenn Du sie veraufen willst, dann solltest Du einen Preis nennen ...

Maybach

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3599
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: 2Kf: Welcher ungefähre Verkaufspreis

Beitrag von christian78 » So 13. Aug 2017, 18:22

Zustand, Bilder!!
Kilometer? Am, Motor schon mal as gemacht, Kolben Zylinder, 5. Gang?
Und auch wichtig, grob welche Gegend, Bayern, NRW...?
Die Preise variiren stark.

Ohne genauere Angaben und Bilder kannst du genausogut fragen, wie lang ein Stück Schnur ist :mrgreen:
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Benutzeravatar
Henner
Administrator
Beiträge: 18598
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:35
Wohnort: Gräfenberg
Kontaktdaten:

Re: 2Kf: Welcher ungefähre Verkaufspreis

Beitrag von Henner » So 13. Aug 2017, 19:51

Um mal ne grobe Hausnummer zu nennen.... zwischen 500€ und 2500€ ... je nachdem was für einen Käufer Du triffst.
Dann wie von Christian angesprochen.... Zustand ? Optik usw .... ?
Grüße, Henner

Admin XT600.de und XT-FOREN.DE

atari
Beiträge: 33
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:34

Re: 2Kf: Welcher ungefähre Verkaufspreis

Beitrag von atari » So 13. Aug 2017, 21:09

schon mal über ein Pfandhaus nachgedacht?

Ulfsxt
Beiträge: 4
Registriert: So 1. Jul 2012, 12:50

Re: 2Kf: Welcher ungefähre Verkaufspreis

Beitrag von Ulfsxt » Mo 14. Aug 2017, 20:46

Vielen Dank für die Infos!

Ergänzend: 27000 km, noch keine Arbeiten/Rep. an Motor, Getriebe.
Oberfläche nahezu rostfrei, Speichen haben aber etwas Flugrost bzw. Belag.
Sattel nicht eingerissen.

Ich werde dann mal einen "Piehmaldaumenpreis" ansetzen, die Kosten für Reifen und Tüv abziehen und dann einfach mal abwarten. :|
25075_101227296578995_7778983_n.jpg

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3599
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: 2Kf: Welcher ungefähre Verkaufspreis

Beitrag von christian78 » Di 15. Aug 2017, 00:10

Also du kannst sie für 2500 anbieten, ohne Abzug und kucken, was passiert.
27000km sind sehr wenig, technisch, vor allem Getriebe, wird da nicht viel anbrennen.
Sitzbank ist ok.
Gut ist, dass es ne 2kf ist, die sind recht beliebt, bzw selten im brauchbaren Zustand.

Der Markt drückt eher so graue Mäuse wie 3tb - wobei die mitlerweilen auch stark angezogen haben - hier in Bayern bekommt man ne schöne auch nicht mehr für 2000, die zeiten sind vorbei. Eher 3000.
Mit ner 2kf glaub ich, wird dich das nicht so treffen - wenn einer ne 2kf will mit wenig km, muss er das bezahlen... meine Meinung.
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Benutzeravatar
Henner
Administrator
Beiträge: 18598
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:35
Wohnort: Gräfenberg
Kontaktdaten:

Re: 2Kf: Welcher ungefähre Verkaufspreis

Beitrag von Henner » Di 15. Aug 2017, 02:07

Naja, sieht schon sehr "verwittert" aus... und Originaltank ist es auch keiner mehr. Ich würde mal bei 1800-2000 ansetzen.
Klar kannst probieren mit 2500 .... aber die Chancen werden im Frühjahr deutlich höher sein.
Grüße, Henner

Admin XT600.de und XT-FOREN.DE

becki
Beiträge: 652
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 22:45
Wohnort: Zittau
Kontaktdaten:

Re: 2Kf: Welcher ungefähre Verkaufspreis

Beitrag von becki » So 20. Aug 2017, 16:40

meiner Meinung nach völlig zu hohe preisl. Vorstellung. Rechne mal 500-1200€ . Der Gang zur Werkstatt lohnt sich bei einen Verkauf meist nicht mehr.

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3599
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: 2Kf: Welcher ungefähre Verkaufspreis

Beitrag von christian78 » So 20. Aug 2017, 18:06

Hast du Vergleichsobjekte, Link?

Ich geb dir teilweise recht. Aber für 1200 findest du wirklich keine fahrbereite 2KF mehr. Nichtmal mehr ne 3tb.
2kf findet man im sehr guten zustand schon mal bis 5000. Und irgendwann wirds wahrscheinlich auch jemanden geben, der das bezahlt...

Hab für nen bekannten ne 3tb gesucht und unter 2500 war nichts brauchbares dabei, nur Reparaturstau oder optische Totalschäden. Oder astronomisch hohe Laufleistungen mit ungeöffnetem Motor - viel Spaß. Oder eben Standort 700km entfernt.
Ab 2800 waren dann in Oberbayern brauchbare, gepflegte Exemplare mit 35000km zu finden. Hätten sich vermutlich auf 2500 runterhandeln lassen, aber nicht auf 2000.
Für 2000 Euro waren wirklich nur abgerockte Exemplare zu finden, Rost, alle Schraubenköpfe verrostet, Speichen verrostet, Sitzbank aufgerissen, alte reifen drauf, Miniblinker ohne ABE und die originalen verkauft, Tüv 1/2 jahr überzogen. Und Tüv bekommste nicht, weil kettensatz und Lenkkopflager überreif sind - nur son Käse.
Die Fotos sehen immer gut aus, aber vor Ort steht dann ein völlig anderes Mopped.


Der Gang zur Werkstatt lohnt sich für den Verkauf nicht mehr, das sehe ich genau so.
Sagen wir mal die Werkstatt verlangt 500 Euro für was auch immer, das lässt aber den kaufpreis nicht um 500 steigen.
Entscheidet aber evtl obs überhaupt verkauft wird. Ne XT die nicht läuft will eigentlich keiner, weil man so über den zustand des Motors keine Aussage machen kann, Geräusche.
Wenn sie läuft und nicht klappert, steigt der Preis, weil das ist selten auf dem Gebrauchtmarkt.
Hat man dann ne 2kf mit sehr wenig km, kann man auch über nen rostigen Auspuffkrümmer hinwegsehen.
Man muss sich das Mopped immer life ansehen, ein Foto ist immer nur ungefähr.
Meine Meinung.

Würde die für 2500 inserieren - ich bleib dabei :mrgreen:

LG
Chris
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Antworten