XT 600 Kaufberatung

Fragen zu Angeboten, VK-Preisen usw gehören hier rein.
Antworten
Benutzeravatar
Haddock
Beiträge: 7
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 09:25
Wohnort: Schweiz

XT 600 Kaufberatung

Beitrag von Haddock » Mi 8. Feb 2017, 23:14

Hi zusammen.

Bin dabei, mir meine erste XT 600 zu gönnen. Leider habe weder ich noch irgend ein Freund von mir grosse Ahnung auf was geschaut werden muss. Hab bis jetzt folgende Maschinen im Visier:

http://www.motorradhandel.ch/vorfuhrmod ... /1/1094/1/


http://www.motorradhandel.ch/occasion/y ... /1/2233/1/


https://auto.ricardo.ch/kaufen/fahrzeug ... 800646515/

Ich weiss, ist bestimmt auch für euch alte Hasen sauschwer nur anhand der Bilder was zu bemerken/sehen. Aber vielleicht fällt euch ja trotzdem was auf.Und was denkt ihr zum Verkaufspreis? Will da echt nicht mein Geld für ein Motorrad ausgeben, was ich noch gute 1000km fahren kann bevor's auseinander fällt. :-/

Danke für eure Unterstützung.
Gruss Haddock

Benutzeravatar
Makes
Beiträge: 172
Registriert: So 25. Mär 2012, 19:13
Wohnort: Hameln

Re: XT 600 Kaufberatung

Beitrag von Makes » Mi 8. Feb 2017, 23:35

Würde persönlich zur ersten, also 2KF tendieren, schaut gut aus auch wenn etwas geschminkt wurde und hat den etwas neueren Motor...
Einzig was mir aufgefallen ist das die untere Öldeckel Schraube wie ne M8 aussieht was die Bilder so hergeben...
Wäre nen Grund am Preis noch was zu machen...

Gruß
Gruß Makes

-- XT 2KF BJ. 89

Benutzeravatar
Makes
Beiträge: 172
Registriert: So 25. Mär 2012, 19:13
Wohnort: Hameln

Re: XT 600 Kaufberatung

Beitrag von Makes » Mi 8. Feb 2017, 23:56

Hab gerade mal nach dem Wechselkurs geschaut, hatte den nicht auf dem Schirm....
Der Preis ist m. E. utopisch...
Gruß Makes

-- XT 2KF BJ. 89

Benutzeravatar
displex
Beiträge: 2078
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:35
Wohnort: Enzkreis

Re: XT 600 Kaufberatung

Beitrag von displex » Do 9. Feb 2017, 06:24

Du könntest dich auch an deine Eidgenossen wenden
http://www.tenere.ch/

Von den 3 gfällt mir die erste auch am besten, wobei nach unseren Preisverhältnissen viel zu teuer.
Technisch mussst du immer was machen.

Kaufen in D ist keine Option?
Keine Ahnung wie das mit Zoll und Zulassung ist.
Gruß Thomas

Eintopf rockt!!
Hab ne handvoll davon
Yamaha XT600Z Ténéré 87 (1VJ) blau
KTM LC4 600 92 weiss
3x Yamaha SR 500 78-80-81
Bildergalerie

Benutzeravatar
Haddock
Beiträge: 7
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 09:25
Wohnort: Schweiz

Re: XT 600 Kaufberatung

Beitrag von Haddock » Do 9. Feb 2017, 07:34

Ok, dann kommt also nicht nur mir der Preis eher hoch vor... ;)

Aus D importieren hab ich mich auch schon gefragt. Aber hab ebenfalls keine Ahnung wie das mit dem Zoll aussieht.

Hab in der CH noch ein weiteres Angebote gefunden. Klar, schon rein optisch kanm die nicht mit den anderen mithalten, aber vielleicht seht ihr das ja anders:

http://m.tutti.ch/bern/fahrzeuge/motorr ... 863874.htm

Was ist bei euch in AU/DE so der Normpreis für ne gute XT? O.o

Lg Haddock

Benutzeravatar
Maybach
Beiträge: 584
Registriert: So 14. Okt 2012, 12:24

Re: XT 600 Kaufberatung

Beitrag von Maybach » Do 9. Feb 2017, 08:17

Servus Haddock,

"Normpreise" gibt es dafür nicht. Klar ist nur: 1. die Tendenz geht nach oben und 2.die Schweiz ist teurer.
In dem Fall ist der Arrows Paris-Dakar-Auspufftopf montiert, der bei Euch sicher nicht genehmigungsfähig ist (in D und AT auch nicht!). Aber das Original scheint ja dabei zu sein.
Schnapp Dir über die XT-Freunde aus der Schweiz jemand, der einigermaßen Ahnung hat und schau mit ihm das Teil an und fahre es/lasse es fahren.
Der Preis ist, wenn die Karre einigermaßen technisch beieinander ist, sicher nicht zu hoch.

Maybach

Benutzeravatar
Haddock
Beiträge: 7
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 09:25
Wohnort: Schweiz

Re: XT 600 Kaufberatung

Beitrag von Haddock » Fr 10. Feb 2017, 00:07

Ok, danke für den Tipp Maybach! Leider ists aber ziemlich tricky, in das Schweizer Forum rein zu kommen. So mit Bewerbung und ähnlichem...
Kennst vielleicht wer von euch einen Schweizer XT-ler, den ich anhauen könnt? ;)

CustomRider
Beiträge: 72
Registriert: Do 30. Apr 2015, 08:35

Re: XT 600 Kaufberatung

Beitrag von CustomRider » Mo 13. Feb 2017, 05:35

Maybach hat geschrieben: In dem Fall ist der Arrows Paris-Dakar-Auspufftopf montiert, der bei Euch sicher nicht genehmigungsfähig ist (in D und AT auch nicht!). Aber das Original scheint ja dabei zu sein.
Wieso solle der nicht genehmigungsfähig sein? Die haben ebenso eine e-Nummer genau so wie eine ABE. Bitte vorher informieren.;)

Die letzte gefällt mir am besten. Natürlich ist eine 2KF was Anderes. Aber der Gesamteindruck zählt und hier passt er.

Benutzeravatar
Maybach
Beiträge: 584
Registriert: So 14. Okt 2012, 12:24

Re: XT 600 Kaufberatung

Beitrag von Maybach » Mo 13. Feb 2017, 07:44

@CustomRider
Dann weißt Du mehr als die Fa. Arrows. Die hatte ich angeschrieben, weil auf dem bei mir verbauten PD-Auspuff eben kein E-Zeichen vorhanden war, ob sie mir eine ABE zugänglich machen können. Auskunft: negativ für DACH.

Maybach

CustomRider
Beiträge: 72
Registriert: Do 30. Apr 2015, 08:35

Re: XT 600 Kaufberatung

Beitrag von CustomRider » Fr 14. Dez 2018, 13:37

@ Maybach

Selbstverständlich wollen die Herrschaften dir keine ABE zugänglich machen. Verdienen die auch nichts dran.

Wenn du einen originalen Topf hast, würde auch eine e-Nummer drauf sein. Meiner hat dies.

Der Arrow Paris Dakar hat ebenfalls eine ABE und diese liegt mir hier auch vor.
So viel dazu mal.

Antworten