Kaufberatung XT 600

Fragen zu Angeboten, VK-Preisen usw gehören hier rein.
Antworten
Battimann
Beiträge: 5
Registriert: Do 4. Aug 2011, 09:16

Kaufberatung XT 600

Beitrag von Battimann » Mo 31. Okt 2016, 08:58

Guten Morgen,
ich bräuchte mal eure Hilfe:)

Ich habe vor 8 Jahren meinen Moppedführerschein gemacht und bin dann gut 2 Jahre mit einer XT600E 3TB Bj. 1991 von einer Freundin durch die Gegend gefahren. Mein aktuelles Motorrad ist eine ZX9r die zwar in die Jahre kommt, aber für mich einfach ein super Motorrad ist. Für den täglichen Gebrauch möchte ich mir gerne wieder eine XT600 zulegen. Ich habe wirklich 2 linke Hände und bin bei dem vollverkleideten 4-Zylinder reiner Fahrer. Mit Schrauben habe ich (leider) gar nichts am Hut. Den Kauf der XT sehe ich aber auch als kleines Projekt um mich ein bißchen mehr mit der Materie zu beschäftigen und an einem 1-Zylinder selber zu schrauben.

Da ich mich langsam an das Schrauben heran tasten möchte, sollte die XT fahrtauglich, in einem vernünftigen technischen Zustand und bezahlbar sein. Auf Grund der guten Erfahrungen liebäugle ich wieder mit einer 3TB Bj. 90 -94 mit E-Starter. Die Farbkombination sind mitunter sehr gewöhnungsbedürftig, aber da kann man ja nach und nach auch Hand anlegen.
Bis jetzt habe ich Autos und Motorräder immer nur bei Händlern gekauft. Auf Grund des Alters wird das hier aber schwer:) Dennoch habe ich auch ein Modell von einem Händler in meiner aktuellen Auswahl
Was haltet ihr von folgenden Angeboten?

Modell 1
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... geNumber=1

Modell 2
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... geNumber=1

Modell 3
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... geNumber=1

Modell 4 (keine 3 TB, aber vlt. auf Grund der Laufleistung interessant)
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... geNumber=1

Modell 5 (keine 3 TB, aber Händler)
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... geNumber=1

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Maybach
Beiträge: 598
Registriert: So 14. Okt 2012, 12:24

Re: Kaufberatung XT 600

Beitrag von Maybach » Mo 31. Okt 2016, 16:05

Ich würde mir die erste zuerst ansehen und ausgiebig probefahren. Bei dem Preis wirst Du dich aber beeilen müssen - die könnte schnell weg sein,.

Maybach

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3645
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: Kaufberatung XT 600

Beitrag von christian78 » Do 3. Nov 2016, 02:28

Wenn du zwei linke Hände hast, kaufst du ein Schraubermopped? :mrgreen:
Gut, wenn ne XT in Ordnung ist, ist sie ein dankbares und absolut zuverlässiges Mopped.
Aber die Dinger sind mitlerweilen auch 20 jahre alt.
Scheckheftgepflegter Originalzustand wird da schwer werden :mrgreen:
Ja gut von dem her ist die 3tb ne gute Wahl denke ich.

Die erste ist mir auch gleich aufgefallen, ja.

Kaufe das Ding nur, wenn es 100 Prozent funktioniert.
Wenns heisst "müsste gemacht werden" Finger weg, weil du nicht weist, ob die "Kleinigkeit" nicht irgend einen Rattenschwanz nach sich zieht.
Nimm am Besten einen geübteb XT Fahrer und Schrauber mit.


Auf alle Fälle fahre bei ca 50 mal im 5. Gang und beschleunige ganz leicht, dass sie halt nicht bockt.
Und dann vergleich das Geräusch mit dem 4.
Sind im 5 Geräusche, die im 4. nicht sind, steht ne Totalrevission an = Teuer!! :shock:
Pitting im Getriebe klingt... so ähnlich wie Reifenabrollgeräusche, die man so bei ca 50 - 70 hört, bis der Wind lauter wird.
Also genau hinhören! klingt von der Frequenz so wie im Tunnel ein LKW neben dir herfährt - das Heulen vom Differential, nur halt viel leiser.
Im Endstadium spürt man es im 5. bei 50 - 60 in den Fußrasten sogar hochfrequent kribbeln - ist das im 4. gang weg, weist du bescheid.
Ist nur beim Beschleunigen zu hören/spüren, weil der Schaden nur auf der Druckflanke am Zahnrad ist, bei Gaswegnahme ists weg. Nicht verwechseln mit dem normalen Kettengeräusch, das ist aber immer, in allen gängen.
Kannste auch kurz mal ein Stück irgendwo abseits ohne Helm fahren, dann hörst du alles.


Wichtig:
Kaltstart machen und hören ob sie klappert.
Typisch XT - Kolbenkipper
https://www.youtube.com/watch?v=YknKOZefcks
Wenns warm weg ist, ists der Kolben. Wenns warm bleibt, ists eher was anderes.

Auch ein Klassiker:
https://www.youtube.com/watch?v=QO9yIA32SyY

Das Wort "Fehlkonstruktion" am Ende kannste aber ignorieren :mrgreen:





Nicht dass du zum Einstieg in die XT/Schrauberwelt gleich nen Motor überholen darfst - wie es mir passiert ist :roll:


LG
Chris
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Antworten