XT 600 kaufen "Springt nicht mehr an"

Fragen zu Angeboten, VK-Preisen usw gehören hier rein.
Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3520
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: XT 600 kaufen "Springt nicht mehr an"

Beitrag von christian78 » Sa 17. Sep 2016, 01:04

Realistisch gesehen bekommt man für 500 Euro keine XT, vor allem keine 2kf, die fährt.
Das Ding könnte ne gute Basis gewesen sein.

Hast du evtl ein paar Detailbilder, wie das so in ner DR zugeht? :mrgreen:
DR Big... das ist, wie wenn du auf ein Pferd aufsteigst :shock:
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Hux
Beiträge: 6
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 06:22

Re: XT 600 kaufen "Springt nicht mehr an"

Beitrag von Hux » Sa 17. Sep 2016, 08:21

Leider keine Bilder, die DR war sozusagen der Grund, warum ich angefangen habe konsequent (und ein bisschen ohne Rücksicht auf Verluste :D ) zu schrauben. Ich hab die wirklich nicht gut behandelt und eine Werkstatt hat ihr mit einem Kostenvoranschlag quasi das wirtschaftliche Todesurteil ausgestellt. Zum Glück hat ein Schrauberkumpel meines Vaters geahnt woran es lag und sie recht preisgünstig wieder zum laufen gebracht, was sie heute auch noch innerhalb der Familie brav tut.
Ich hatte da allerdings schon die erste LS und mir eben ab da geschworen, dass ich a) die Möhren jetzt besser behandle und b) lernen will, wie man sie repariert. :)
Aber der DR 650 Motor ist sozusagen der Schwester-Block der LS oder umgekehrt und in weiten Teilen gleich konstruiert.

Jau, die Big ist schon ein Gerät und ich weiß auch nicht, ob sie mir nicht zu dick ist, ich mag nunmal handliche Mopeds. Aber die technischen Daten klingen schon verlockend, dann der größte Big Single... glaub die hat schon bums. :)

Antworten