Ösi-XT600 mit nur 500cc und 27KW

Fragen zu Angeboten, VK-Preisen usw gehören hier rein.
Antworten
SirBikeALot
Beiträge: 5
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 12:31

Ösi-XT600 mit nur 500cc und 27KW

Beitrag von SirBikeALot » Fr 19. Aug 2016, 13:01

Ich wäre gerne einer von Euch. Also ein XT600Z-Fahrer. Durchstöbere aktuell die Kleinanzeigen und durchforste Ingo's XT-Stammbaum um die Guten und Schlechten voneinander unterscheiden zu lernen und keine Möhre zu kaufen.

So, jetzt ist mein Markt der Österreichische, und ich merke mit Schrecken, dass hinter einigen XT600 Anzeigen eigentlich eine 500er Maschine steckt.
Mal hat sie ein, mal zwei Scheinwerfer.
Ich kenn mich nimmer aus. :? :? :?

Wie ist die Meinung des allwissenden Forums bezüglich dieser Sonderanfertigungen? Erfahrungen? Soll ich lieber mal in anderen Ländern suchen oder kann man mit 27KW auch ganz nett Endurofeeling erleben?

So eine gäbe es für €2500 (BJ1988)
Bild

Und so eine gibt's für €1350 (BJ1989)
Bild

Ich würde mich über Eure Meinungen sehr freuen.

Benutzeravatar
thealien
Beiträge: 240
Registriert: Mi 2. Apr 2014, 11:42
Wohnort: Österreich /Vorarlberg
Kontaktdaten:

Re: Ösi-XT600 mit nur 500cc und 27KW

Beitrag von thealien » Fr 19. Aug 2016, 13:46

hallo

ja so als ösi und xt500 ösiversion besitzer

ingos stammbaum hast du ehh schon gefunden.. da fehlen die 500er ösi
der grund war damals .. ab 500ccm hast du unendlch viel mehr steuern bezahlt darum hat yam für ö extra ne version mit 500ccm rausgebracht...
so ab 94 ? oder wars 95 ? --egal zockt uns der staat ja anders ab da kosten die 600ccm nicht sooo viel mehr (immernoch genug also für 500 ccm sinds ja ca 185ls
€ steuern)

die leistung der 500er ist klar weniger.... aber jetzt nicht so das du den 600ern nicht nachkommt.
ich würde so nicht drauf gucken ob jetzt 500 oder 600 .. ich würde auf den gesamtzustand gucken....mit der tendenz zu 600

zu den preisen....naja....die blaue (1vj) ist eher zu teuer.
für die weisse (ne umgebaute 3aj auf einfachscheinwerfer, nicht original) gehts ok
aber wie gesagt....gesamtzustand ist wichtig....

ich hatte mal ne xt600z 1vj in blau......also mein herz hängt da dran.....

grüsse vom bodensee
markus

Benutzeravatar
XTsucher
Beiträge: 657
Registriert: Do 9. Jan 2014, 16:29
Wohnort: Kreis Karlsruhe

Re: Ösi-XT600 mit nur 500cc und 27KW

Beitrag von XTsucher » Fr 19. Aug 2016, 15:53

Ein Hallo nach Österreich,
wie schon geschrieben:

- Die blaue mit "einem Scheinwerfer" / Lenkerverkleidung ist eine XT600Z Ténéré vom Typ 1VJ - Bj. 86-87
- Die weiße mit "Doppelscheinwerfer" / feste Rahmenverkleidung ist wohl eine XT600Z Ténéré vom Typ 3AJ - Bj. 88-91 (in CH wurde sie m.M. mit einem Einfachscheinwerfer verkauft?)

Die Blaue schaut auf den ersten Fotoblick nicht so schlecht dazustehen - Plastiks sind nicht bis wenig verblichen, Schwinge und Sitzbank OK, Aufkleber scheinen OK, Motorseitendeckel nicht verschrammt - aber 2.500€ sind sportlich - wie viele KM hat die Kiste?
Grüße, Frederik - der jetzt 1VJ fährt.
Original ist schön und gut - ich fahre lieber.
Projekt 2019:
- LED Zusatzscheinwerfer - dauert :-)

SirBikeALot
Beiträge: 5
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 12:31

Re: Ösi-XT600 mit nur 500cc und 27KW

Beitrag von SirBikeALot » Fr 19. Aug 2016, 20:47

Hey, danke schon mal für die Antworten.

Die Blaue hat 33tkm und wurde neu lackiert. Der 600er Sticker kam aus Deutschland, anscheinend.
Die weiße hat 65tkm auf dem Buckel, der Typ hat mir noch keine weiteren Fotos geschickt.

Ich finde die weiße ansprechender weil Enduro-iger. Allerdings möchte ich keine "Chimäre" kaufen die zusammengeschustert wurde. Also so oridschinal wie möglich :)

Wie weit überteuert sind €2500 für eine neu lackierte 1VJ?

Aber es hat mir schon sehr geholfen, etwas Licht in die Ösi-Kubik-Sache zu bekommen :)

Benutzeravatar
motorang
Beiträge: 3826
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 05:13

Re: Ösi-XT600 mit nur 500cc und 27KW

Beitrag von motorang » So 21. Aug 2016, 08:13

Servus
mehr Licht:
http://www.motorang.com/motorrad/tenere_tips.htm#13

Vorteil der 500er:
mit 38 PS immer noch ausreichend motorisiert, aber der Motor ist standfester als der 600er Motor (beim Problemmodell 1VJ)

Nachteil:
Nicht alle Nachbauteile passen, Zylinderzeug gibt es nur original (Dichtungen) und bei Kolben und dergleichen schaut es auch mau aus.

Es gibt auch in A ein paar 600er. Oder halt aus D holen und Nova nachzahlen (überschaubar).

Du erkennst die Motoren/Modelle übrigens an der Nummer. Wenn die eine andere Nummer haben als in D dann sind es meist 500er.
Motoren und Rahmen sind original nummerngleich.

Die Tenere ohne E-Starter gab es bei uns auch nur als 600er. Erst die 1VJ wurde als 500 ccm-Version (2RX) verkauft, und die 3AJ ebenso.
Übrigens auch in Italien.

Gryße!
Andreas, der motorang

ThomasTT600
Beiträge: 26
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 16:37

Re: Ösi-XT600 mit nur 500cc und 27KW

Beitrag von ThomasTT600 » Do 25. Aug 2016, 17:23

Hallo
Die 38 PS bei der 500 stehen da auch nur auf dem Papier.
35 PS sind realistisch, Ich habe selbst eine 3DT (3AJ)
kauf eine 600 macht mehr Spaß, oder bau eine 500 um auf 600 ccm.

Gruß Thomas

SirBikeALot
Beiträge: 5
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 12:31

Re: Ösi-XT600 mit nur 500cc und 27KW

Beitrag von SirBikeALot » Do 25. Aug 2016, 18:55

Ich find auch die Optik der 3AJ viel netter, konzentriere mich daher gerade eher auf sowas.
Aber der Gebrauchtmarkt ist halt ... variabel :)

Danke für die Info!

julesxt
Beiträge: 1
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 16:20

Re: Ösi-XT600 mit nur 500cc und 27KW

Beitrag von julesxt » Mi 7. Sep 2016, 16:38

Grundsätzlich ergibt es natürlich nur Sinn, auch in anderen Ländern zu suchen, wenn Du bereit bist, die Anreise auf Dich zu nehmen. Aber gerade bei mobile.de ist natürlich das Angebot in Deutschland deutlich größer, und wenn Du Dich dort auf den Süden beschränkst ist es ja auch nicht so arg weit weg.

Antworten