Batterie Kaufberatung

Fragen zu Angeboten, VK-Preisen usw gehören hier rein.
Benutzeravatar
Stuecki
Beiträge: 775
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: Mo 28. Okt 2019, 20:02
Wohnort: Steiermark (Österreich)

Re: Batterie Kaufberatung

Beitrag von Stuecki »

Lowrider hat da schon Recht: viel wichtiger als die Marke ist eher die Pflege sprich bei Stillstand regelmäßig laden - ich bau die Batterie übern Winter aus wo ich nicht fahre und lagere sie trocken und warm - dann noch regelmäßig laden und das Ding hält ewig - kauf eine passende dort wo du günstig fährst (evtl bei Louis zB wenn bei dir in der Nähe oder beim Freundlichen des Vertrauens) :)

Ich hab eine Toplite verbaut - allerdings in einer E.
Sticknormale Bleisäure-Batterie
Grüße, Stücki :!:
aus: Steiermark, Österreich

Motorräder:
  • Yamaha XT 600E (BJ 1999)
  • Kawasaki ZX-6R 636 Ninja (BJ 2003)

Benutzeravatar
motorang
Beiträge: 5249
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 05:13

Re: Batterie Kaufberatung

Beitrag von motorang »

Ich bestell die bei Kedo, da hab ich keine schlechten Erfahrungen gemacht bisher. Oder GP-Pro über Amazon wenns für ein anderes Moped ist. Motobatt ist auch gut aber schwer zu kriegen.
Bei den billigen Louis-Batterien hab ich schlechte Erfahrungen gemacht. Teilweise waren die so billig dass man den Pol abgedreht hat wenn die Schraube etwas fester angedreht wurde ...

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
2KFan
Beiträge: 658
Registriert: Di 24. Mai 2022, 15:46

Re: Batterie Kaufberatung

Beitrag von 2KFan »

Grüße, Tim


Motorräder:
Yamaha XT 600 2KF (EZ: 08/1989, KM: ~26.000)
Yamaha XT 600 2KF (EZ: 09/1989, KM: ~42.000)

Benutzeravatar
DIRP
Beiträge: 243
Registriert: Do 13. Aug 2020, 20:42

Re: Batterie Kaufberatung

Beitrag von DIRP »

Die Batterie der K muss ja nix können. Die startet ja den Motor nicht.
Ich hab früher ohne Starter auch immer die Yuasa genommen. Die gab’s vor gar nicht all zu langer Zeit beim örtlichen Yamahahändler noch für 15€. Da hab ich gar nicht lange überlegt sondern einfach gekauft.
Früher hab ich’s im Winter auch wie Stuecki gemacht. Mittlerweile bin ich der Meinung, ohne Ausbau 1x im Monat ans Ladegerät reicht, wenn du nicht gerade über 2000 m wohnst, wo -15°C normal sind.
Gruß
DIRP

3YP (3TB K) Bj. 1991

Antworten