Kauftipp Alt gegen Neu

Fragen zu Angeboten, VK-Preisen usw gehören hier rein.
Antworten
Seven
Beiträge: 2
Registriert: Fr 23. Aug 2019, 06:44

Kauftipp Alt gegen Neu

Beitrag von Seven » Fr 23. Aug 2019, 07:16

Hallo liebe Gemeinde,

Ich bin drauf und dran mir diese XT aus 2003 zu kaufen:
https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzei ... pp_android

Jetzt habe ich aber gelesen, das die alten Motorräder viel besser seien, und schaue mir deswegen heute Abend noch diese Maschine an:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android

Wie findet ihr die Preise für die Maschinen und was sagt ihr zu den Baujahren? Sind die älteren pauschal besser?

Beste Grüße und moin moin aus Hamburg

Benutzeravatar
motorang
Beiträge: 3930
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 05:13

Re: Kauftipp Alt gegen Neu

Beitrag von motorang » Fr 23. Aug 2019, 07:39

Hi,
welche Dir besser gefällt. Bei den alten Moppeds kommt es immer auf den Zustand an und ob der Kilometerstand a) plausibel belegbar ist (= mehrere Rechnungen/TÜV mit steigendem km-Stand über die Jahre).

Technisch sind die gleichwertig, Yamaha hat bei der E nicht mehr viel geändert. Die tatsächliche Verbesserung passierte so Anfang der 90er als der Motor zuletzt modellgepflegt wurde (TCI-Zündung, schnellere Primärübersetzung, feinverzahntes Ritzel, zusätzliche Getriebeschmierung, keine Temperaturprobleme).

Die XT600E hat sicher den haltbarsten Motor, ist aber vom Gesamtkonzept eher weichgespült und straßenlastiger als die Moppeds aus den 1980ern. Diese "älteren Modelle" sind in manchen Details besser, in anderen halt schlechter. Aluschwinge, Kickstarter, größere Federwege, einfacherer Aufbau sind Dinge die eher den Fernreisenden interessiert haben oder den der das Mopped viel offroad bewegt. Aber die CDI-Zünderei kommt inzwischen in die Jahre und kann schwierig reparierbar sein, die Moppeds haben hohe Kilometerstände, defekte Getriebe, manche Modelle haben Temperaturprobleme oder manche Ersatzteile sind nicht mehr lieferbar.

Wenn Du das Gepäcksystem brauchst, schwarz magst und die Verschleissteile alle OK sind, dürfte die teurere eher für Dich passen.

Wenn die Kilometer stimmen, die Optik nicht so wichtig ist und der Motor gut läuft ist die weiße der bessere Gegenwert wenn beim Preis noch was geht (VB, Kilometerstand).

Ich finde beide relativ teuer, aber halt wenig km und mit TÜV. Wenn Du selber Hand anlegen willst findest Du auch Angebote mit einem 1er vorne denke ich.

Gryße!
Andreas, der motorang

Seven
Beiträge: 2
Registriert: Fr 23. Aug 2019, 06:44

Re: Kauftipp Alt gegen Neu

Beitrag von Seven » Fr 23. Aug 2019, 07:58

Herzlichen Dank für deine prompte und ausführliche Antwort. Also meinst du, das der PS-Unterschied zwischen den beiden Maschinen nur marginal ist?

Den Preis finde ich auch etwas hoch, eventuell sollte ich bis nach der Saison warten und dann selber etwas Hand anlegen.

Benutzeravatar
motorang
Beiträge: 3930
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 05:13

Re: Kauftipp Alt gegen Neu

Beitrag von motorang » Fr 23. Aug 2019, 09:57

Hi
lies Dir am besten mal hier die Unterschiede durch:
https://www.xt600.de/xt_stammbaum/index.html

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3670
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: Kauftipp Alt gegen Neu

Beitrag von christian78 » Fr 23. Aug 2019, 19:05

Und gekauft? :mrgreen:
Den PS Unterschied merkst du bei dem Gaul nicht... das fällt schon zwischen den einzelnen Exemplaren stark unterschiedlich aus.
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Antworten