Kaufberatung Kenner-Prognose

Fragen zu Angeboten, VK-Preisen usw gehören hier rein.
Antworten
hape1310
Beiträge: 5
Registriert: Mi 22. Mai 2019, 20:21

Kaufberatung Kenner-Prognose

Beitrag von hape1310 » Mi 22. Mai 2019, 22:47

Hallo liebe Gemeinde!
Seit einer ganzen Weile schon liebäugel ich damit mir eine "alte" XT als Autoergänzung, also für den Arbeitsweg und die gelegentlich kleine Ausfahrt anzuschaffen.
Ich möchte natürlich nicht viel ausgeben, dachte so an max 1500,-€. Bin dafür aber auch gerne bereit in Eigenregie einige Mängel zu beseitigen und/oder aufzuhübschen.
Nun hab ich mir heute folgendes Mopped angeguckt und würde gerne durch euch eine Einschätzung haben, was man dafür noch hinlegen kann.
Es handelt sich um eine XT 600 aus 1997 mit knapp 35.000km. Vergaser wurde vor 2 Jahren vorm TÜV (ist also gerade abgelaufen) gereinigt. Ansonsten ist die letzten 2 Jahre kaum was passiert, vlt 400km Lt Besitzer. Gabel vorne leckt, Dämpfer leckt, Motor trocken (minimal am Zylinderfuss), Bremsleitung vorne etwas nass, 2 kleine Löcher in Sitzbank, chromfelgen ziemlich rostig, kein richtiger geradeauslauf vom lenker (vermute leichter Sturz, dürfte aber mit Gabelbrücke etc richten zu bereinigen sein) Rahmen, Lenker sehen gerade aus. Ein Tank spoiler fehlt, Batterie muss neu, Reifen Schläuche müssen neu, ölansammlung am Rahmendreieck (links) mmhh gute Frage wo das her kommt (Sturz? Unvorsichtig beim auffüllen?) Ölstand schwach, knapp unter Minimum.
Motor läuft sonst gut und springt gut an.

So, das ist viel.... Sorry dafür, aber so kann man doch vlt ne Abschätzung abgeben.
Anbei auch noch einige Fotos!

Jetzt schon mal vielen Dank für Antworten und Tipps!!
Dateianhänge
IMG-20190522-WA0011.jpg
IMG-20190522-WA0010.jpg
IMG-20190522-WA0013.jpg
IMG-20190522-WA0012.jpg
IMG-20190522-WA0007.jpg
IMG-20190522-WA0017.jpg
IMG-20190522-WA0006.jpg
IMG-20190522-WA0009.jpg
IMG-20190522-WA0008.jpg
IMG-20190522-WA0003.jpg
Zuletzt geändert von hape1310 am Mi 22. Mai 2019, 22:54, insgesamt 1-mal geändert.

hape1310
Beiträge: 5
Registriert: Mi 22. Mai 2019, 20:21

Re: Kaufberatung Kenner-Prognose

Beitrag von hape1310 » Mi 22. Mai 2019, 22:48

Weitere Bilder
Dateianhänge
IMG-20190522-WA0015.jpg
IMG-20190522-WA0014.jpg
IMG-20190522-WA0012.jpg
IMG-20190522-WA0017.jpg

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3477
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: Kaufberatung Kenner-Prognose

Beitrag von christian78 » Do 23. Mai 2019, 03:09

Bisschen viel auf einmal...
Als Autoersatz wird das vorerst nichts werden, eher ne endlose Baustelle.
Ich wette, wenn du die regelmässig bewegst, kommen andere Sachen.

Alleine die Tankverkleidungen bei dem Baujahr sind arschteuer, selten und brechen wie Leibnitz Keks.
Zylinderfuß undicht, Gabel + Dämpfer undicht, Reifen, Sitzbank mit Löchern,...
Geradeauslauf kann an der schwindligen Kettenspannerei hinten liegen: Wenn beide Seiten gleich stehen, heißt das bei der XT noch lange nicht, dass das HR gerade sitzt - kann daran liegen, muss aber nicht.

Also das was ich hier lese, wäre für mich genug, um sie nicht anzusehen.
1500 ist jetzt nicht voel für ne XT. Die Preise sind stark gestiegen, aber das Baujahr ist jetzt nicht so beliebt als klassische XT.
Mit den Mängeln, ohne HU... :|

Gib lieber 2000 oder 2500 aus für eine, die ok ist, sparste die Geld + Nerven.


LG
Chris
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Benutzeravatar
motorang
Beiträge: 3826
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 05:13

Re: Kaufberatung Kenner-Prognose

Beitrag von motorang » Do 23. Mai 2019, 06:59

500,- wäre ein angemessener Preis für die Baustelle wenn Du leidensfähig bist und viel Zeit hast.
Ganz sicher aber nur dreistellig.

Der Motor wird von außen eher nicht dicht
Dämpfer hinten auch nicht (Ersatz notwendig)
Gabel ist wahrscheinlich nur Arbeit, Dichtringe, Spezialwerkzeug, Öl
Ölstand kann teuer werden. Da müsste man mal eine kleine Runde fahren um zu sehen ob sich da der Pegel im Öltank stabilisiert.

Pluspunkte:
der beste 600er Motor,
angeblich wenig km (dann könnte das Getriebe noch ne Weile halten)

Gryße!
Andreas, der motorang

hape1310
Beiträge: 5
Registriert: Mi 22. Mai 2019, 20:21

Re: Kaufberatung Kenner-Prognose

Beitrag von hape1310 » Do 23. Mai 2019, 09:12

@ motorang
@ christian78

vielen Dank für Eure Einschätzung, Ihr seid die Geilsten ;) :D :D :D

Also liege ich mit meinem Gefühl nicht so schlecht, vermute auch, dass ich da erstmal eine ganze Weile am basteln bin bis da was Gescheites bei raus kommt. Nen Stück weit macht das ja auch Spass, aber es muss ja schon irgendwie im Verhältnis stehen.

Angeboten wird der "Haufen" für 1300,- ... bei 800 hätte ich sie wohl mitgenommen, aber der Käufer wollte nicht unter 1000.
Aber ich denke auch, unter Anbetracht der Mängel sind 800 schon fast zu viel. Lt ihm wären Motor und Rahmen alleine das schon wert :?

Bedenken gibt mir zudem die Ölanhäufung am Rahmendreieck links. Meine Vermutung ist, dass er links mal etwas kräftiger gelegen hat, sieht man auch an kleinen Abschürfungen. Dies ist meiner Meinung nach der Grund für die krumme Lenker/Gabelbrücken-Kombi. Kann es sein, dass es ein Haarriss am Rahmen gibt, der den Ölaustritt verschuldet?

Beste Grüße
Peter / hape1310

Benutzeravatar
motorang
Beiträge: 3826
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 05:13

Re: Kaufberatung Kenner-Prognose

Beitrag von motorang » Do 23. Mai 2019, 09:48

hape1310 hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 09:12
@ motorang
@ christian78

vielen Dank für Eure Einschätzung, Ihr seid die Geilsten ;) :D :D :D

Also liege ich mit meinem Gefühl nicht so schlecht, vermute auch, dass ich da erstmal eine ganze Weile am basteln bin bis da was Gescheites bei raus kommt. Nen Stück weit macht das ja auch Spass, aber es muss ja schon irgendwie im Verhältnis stehen.

Angeboten wird der "Haufen" für 1300,- ... bei 800 hätte ich sie wohl mitgenommen, aber der Käufer wollte nicht unter 1000.
Aber ich denke auch, unter Anbetracht der Mängel sind 800 schon fast zu viel. Lt ihm wären Motor und Rahmen alleine das schon wert :?

Bedenken gibt mir zudem die Ölanhäufung am Rahmendreieck links. Meine Vermutung ist, dass er links mal etwas kräftiger gelegen hat, sieht man auch an kleinen Abschürfungen. Dies ist meiner Meinung nach der Grund für die krumme Lenker/Gabelbrücken-Kombi. Kann es sein, dass es ein Haarriss am Rahmen gibt, der den Ölaustritt verschuldet?

Beste Grüße
Peter / hape1310
Frag einfach in einer Woche nochmal nach ...

Ein Motor unbekannten Zustandes und ein Rahmen mit Papieren? 500,- würd ich schätzen.
Die 1300 kriegt er wenn er das Mopped schlachtet und die Teile verkauft. Vielleicht.

Oder wenn er die gröbsten Mängel richtet und TÜV macht.

1300 will er
Gebrauchtes dichtes Federbein 100 mit Sucherei
Reifensatz vom Händler montiert 200 (wobei die am Bild nicht soo schlecht ausschauen. Ablaufdatum?)
Gabelüberholung Teile 50
Tank"spoiler" 50
Sitzbanküberzug 50
Bremsen nehm ich mal mit 50 an (zumindest Flüssigkeit und ein paar Dichtungen neu)
Kettensatz 130 wenn ich mir anschau wie rostig Hinterrad und Speichen sind. Vom Spanner her vermute ich dass da schon ein Glied rausgenommen wurde.
Wenn eine Speiche bricht, kannst wahrscheinlich das Rad komplett einspeichen weil die Nippel festgerostet sind (Satz zu gut 70,-)
Kleinteile wie Motoröl Filter Rostlöser Lack etc etc ect 100,-
-------------------------------------------------------
Ich komm da auf 2300 bis das ein vernünftiges Motorrad ist. Wenn Du alles selber machst
Aber immer noch krumm und der Rost nur behübscht (schaut nach Winterbetrieb ohne Pflege aus) und ohne zu wissen wo das Öl herkommt.

Kettenführungsteile (Schwingenschleifer Kettenführungsrollen etc)?
Unbekannte Herkunft des Öls?
Dass der Vergaser vor 2 Jahren gereinigt wurde sieht man ihm nicht an. Gilt nicht ...
Die Kilometer würde ich nach Vorlage von ein paar Rechnungen mit Kilometerstand vielleicht glauben (TÜV ...)

ICH
würde schauen wie verschlissen der Antriebssatz ist
und wie weit der Steuerkettenspanner ausgefahren ist (maximal halb).
Wenn die Reifen und Antriebssatz noch OK sind bin ich bei knapp vierstellig.

Gryße!
Andreas, der motorang

hape1310
Beiträge: 5
Registriert: Mi 22. Mai 2019, 20:21

Re: Kaufberatung Kenner-Prognose

Beitrag von hape1310 » Do 23. Mai 2019, 10:08

Danke Andreas :!: :)

Kettensatz sieht vom Verschleiß noch OK aus, aber ist durch schlechte Pflege einfach fällig würde ich sagen.
Reifen DOT 17/11 also alt ... müssen neu.
Steuerkettenspanner ausgefahren :?: kannst du mir das noch erklären? Sagt mir jetzt nichts. Kann man da von außen was sehen?

KM-Stand denke ich passt, Vergaser nehme ich ihm auch nicht wirklich ab, der sieht mittlerweile auch wieder fällig aus.

Also im Großen und Ganzen ne echte Baustelle ... muss ich mir überlegen, ob ich mir das antue.
Werd wohl, wie du schon sagst mal in ner Woche nachfragen.

Benutzeravatar
motorang
Beiträge: 3826
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 05:13

Re: Kaufberatung Kenner-Prognose

Beitrag von motorang » Do 23. Mai 2019, 10:20

Hi
der Steuerkettenspanner ist automatisch und funktioniert mit Feder.
Wie weit der Kolben ausgefahren ist sagt etwas über die Längung der Kette. Und das wieder etwas über die Laufleistung.
Wenn er ganz ausgefahren ist > Motor raus, Kette tauschen.
Üblicherweise so bei 70-80.000 km
Ich hatte bei 67.000 noch zwei Clicks übrig:
http://www.motorang.com/motorrad/tenere_tips.htm#16

Im Zuge einer erweiterten Probefahrt kann man sowas nachsehen.
Auch würd ich dann prüfen ob eine vernünftige Höchstgeschwindigkeit erzielbar ist (Zustand Motor, vergaser, Luftfilter ...)

Ohne eine solche Probefahrt würd ich das Mopped nicht kaufen. Und sollte sie nächste Woche schon weg sein, wär ich an Deiner Stelle nicht traurig, ein Schnapper ist das nicht. Wenn Du schrauben willst, kauf sie billig und richt sie ordentlich her. Wenn Du eher fahren willst such Dir lieber eine in besserem Zustand, mit TÜV und mit viel weniger Fragezeichen.

Gryße!
Andreas, der motorang

tronco
Beiträge: 12
Registriert: Di 12. Mär 2019, 17:34

Re: Kaufberatung Kenner-Prognose

Beitrag von tronco » Do 23. Mai 2019, 18:58

Moin,
ich denke mal das die Experten schon alles wesentliche zum Thema gesagt haben. Ich wollt nur nochmal davon abraten, sone Halbkatastrophe sich anzuschaffen. Ausnahme man hat viel zu viel Zeit und stahlharte Nerven. Billiger kommt man mit so Karren idR eh nich (viel) weg, wurd ja auch schon vorgerechnet.
Zu schrauben gibts bei den alten Mopeds sowieso immer was, mal größer, mal kleiner, aber oft hat man denn an so vernachlässigten Mopeds denn (noch mehr) Theater mit ausgenudelten Gewinden, Schrauben, Ventildeckeln :D, Folgen von schlechter Behandlung, manchmal auch gepaart mit Unwissen... also alles was zu Kosten und Stillstand und Wutausbrüchen führt. :mrgreen:
Ich würd abwarten undne hübschere XT kaufen. Oder zumindest auf einen Preis runterhandeln, bei dem man im Zweifel beim Schlachten das Theater damit wieder raus hat.
Viel Erfolg dabei,
tronco

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 3477
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: Kaufberatung Kenner-Prognose

Beitrag von christian78 » Do 23. Mai 2019, 21:53

Andreas war etwas dierekter mit dem Preis, ich hatte es mir noch vernkiffen :mrgreen:

Mach ihm ein Angebot mit 500 Euro.
Schlachten tut er nicht, weil dann müsste er arbeiten und vor allem putzen. Die begehrtesten teile sind weg und den Rest will keiner. So kommt er auch nicht auf 1000.
Und die wird keiner kaufen, der etwas zum Fahren sucht.
Und jemand der Teile braucht, bzw ein Schlachtobjekt, zahlt keine 1000.
=> Die wird noch ne ganze Weile stehen und irgendwann will er sie einfach los haben - weil durchs Stehen geht noch mehr kaputt - und dann gibt er sie auch für 500 weg.

Gebrauchtmotoren bringen 800 ich weis - aber nur wenn sie augenscheinlich ok sind und geputzt auf der Werkbank stehen.
=> Ein Schrauber ist der Verkäufer wohl eher nicht, der wird froh sein, wenn sie weg ist.

Was meinst du genau mit Öl auf Rahmendreieck?
Wo genau? Oben am Ventildeckel? Die reißen gerne bei nem Sturz, oder wenn man den Motor nur oben hängen lässt.
=> Neuer Zylinderkopf mit Deckel.
Gebrauchte überholungsbedürftige köpfe wird man ab 250 auf Ebay finden, die man dann nochmal teuer überholen lässt.
Oder einfach so einbaut und das dann nochmal zerlegt und ein zweites Mal gescheit macht.

Für das Geld, das du da investieren wirst, bekommst du ne perfekte XT.
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Antworten