Bilder manueller Dekompression an der XT 600

Allgemeine Fragen zur XT, die nicht in die unten stehenden Kategorien passen
Antworten
Benutzeravatar
Max_92
Beiträge: 17
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: So 20. Sep 2020, 10:44

Bilder manueller Dekompression an der XT 600

Beitrag von Max_92 »

Hallo Leute,

da nach einem Test mit manuellen Deko das ankicken wirklich simple und schnell ging, bin ich am überlegen wie ich diesen manuellen Deko am Motor und am Lenker befestige. Da ich die für mich ideale Lösung noch nicht gefunden habe bitte ich euch Bilder eures Umbaues in den Thread zu posten.
Statt einem Bowdenzug habe ich mir auch schon überlegt einen Hebel direkt unten am Motor anzubringen.

Ich hoffe auf viele interessante Bilder.

Vielen Dank schonmal. :D

Benutzeravatar
motorang
Beiträge: 4169
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 05:13

Re: Bilder manueller Dekompression an der XT 600

Beitrag von motorang »

Es sollte Kompletthebel geben die auch einen Kupplungsschalter haben. Könnte mir vorstellen DR Big?
Die alten XT500/SR500-Hebeleien gingen, haben aber keinen Kupplungsschalter, was bei neueren Modellen problematisch ist, wenn man mal mit eingelegtem Gang starten muss.

Ich hab schlicht einen Fahrradbremshebel genommen, so einen alten klassischen schlanken ... nix Mountainbike. Lenkerdurchmesser 22 mm ist da üblich. Ein Bremshebel von einem alten Kinderfahrrad wäre ideal wenn man ihn zwischen Schalter und Spiegel montiert. Oder so ein Kaufteil: https://www.racing-planet.de/dekompress ... 361-1.html

Bild

Am Motor brauchst Du keine Halterung, das Widerlager für den Dekozug gibt es ja schon.
Du brauchst aber einen neuen längeren Bowdenzug.
Könnte sein dass der verlängerte für die XT500 gerade so passt (dort wird der Deko von vorne gezogen, bei uns aber von hinten deswegen braucht man eine extra Schleife für den Zug).

Der Zug der XT500 hat 79 cm:
https://www.kedo.de/produkte/27958.html

Gryße!
Andreas, der motorang

Antworten