Welche XT für die große Reise?

Allgemeine Fragen zur XT, die nicht in die unten stehenden Kategorien passen
bursch
Beiträge: 6
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: Do 10. Sep 2020, 12:52

Re: Welche XT für die große Reise?

Beitrag von bursch »

Die Steuerkette mache ich wahrscheinlich sowieso neu. Ist dafür was sie neu kostet ja schon ein ziemlich wichtiges Bauteil und wenn er eh offen ist..

Doigg
Beiträge: 55
Registriert: Di 13. Aug 2019, 21:11

Re: Welche XT für die große Reise?

Beitrag von Doigg »

Servus,
ich würde mal frisches Öl einfüllen und dann einmal eine Runde fahren und auf Geräusche achten.
Bei der Laufleistung halte ich es für wahrscheinlich dass eine Revision fällig ist. Eines sollte klar sein, wenn du den Motor öffnest dann bekommst du den ohne Geld nicht vernünftig zu. Nur dass du mal eine Hausnummer hast:
5.ter Gang 200 €
Ölpumpe 200 €
Dichtsatz 70 €
Motorsimmerringe 40 €
Steuerkette 50 €
Motorlager 100 €
Zylinder hohnen ca. 100 €
Kolben 120 - 250 €
Ölventil 10 €
Ansaugstutzen 50 €
Bier 100 € ;)
Das ist meiner Meinung nach das mindeste was auf dich zukommt. :?
Gruß Doigg

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 4009
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: Welche XT für die große Reise?

Beitrag von christian78 »

- Zylinderkopf überarbeiten
- Polradabzieher
- Motoröl
- Ölfilter
- Dichtmasse
- Kekse
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

pete007
Beiträge: 49
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 08:53

Re: Welche XT für die große Reise?

Beitrag von pete007 »

nun mal langsam...
ich kenne jemanden mit einer 3AJ (88) und 125.000 km auf der Uhr, ohne dass der Motor aufgemacht werden musste bisher...
die sind robust
XT600Z 34L (1984)
XT600Z 3AJ (1989)
XT660Z (2008)

Driftix user: pete

nicoh
Beiträge: 35
Registriert: So 16. Feb 2020, 11:28
Wohnort: Köln - Nippes

Re: Welche XT für die große Reise?

Beitrag von nicoh »

Doigg hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 15:33
Servus,
ich würde mal frisches Öl einfüllen und dann einmal eine Runde fahren und auf Geräusche achten.
Bei der Laufleistung halte ich es für wahrscheinlich dass eine Revision fällig ist. Eines sollte klar sein, wenn du den Motor öffnest dann bekommst du den ohne Geld nicht vernünftig zu. Nur dass du mal eine Hausnummer hast:
5.ter Gang 200 €
Ölpumpe 200 €
Dichtsatz 70 €
Motorsimmerringe 40 €
Steuerkette 50 €
Motorlager 100 €
Zylinder hohnen ca. 100 €
Kolben 120 - 250 €
Ölventil 10 €
Ansaugstutzen 50 €
Bier 100 € ;)
Das ist meiner Meinung nach das mindeste was auf dich zukommt. :?
Gruß Doigg
Hach so ein Quatsch, einfach eine Tankfüllung mit Engine Flush, eine mit Carb Cleaner und einmal mit Unicorn Jizz das vollsynthetische Öl dauerhaltbar machen und die Kiste macht wieder 20.000 Meilen!
Viele Grüße
Nico

Yamaha XT 600 2KF '90

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 4009
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: Welche XT für die große Reise?

Beitrag von christian78 »

Ich kenne jemanden mit 80000km und dem dritten 5. Gang :|
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Antworten