hilfe hilfe. in Kaprun(österreich) ich steh fest

hinterm Weißwurstäquator wirds zünftig
fabio8691
Beiträge: 84
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 11:10
Wohnort: Bei Altdorf b. Nbg

Re: hilfe hilfe. in Kaprun(österreich) ich steh fest

Beitrag von fabio8691 »

So hallo jungs
War.mit meinem sohn ubd meiner frau in urlib jetzt erstmal ... motorrad habe ich mit nem hänger gehlt und steht seit einer woche jetzt daheim .. kommende woche werde ich mal einiges durchschauen.

Ich schreib euch dan ein ergebinss soabld ich was weiß woran es lag ,

Ärgerliche aktion ubd kostspieleig ....
XT 600 Z 3aj Bj1989 17900 km (Original und nachvollziehbar) 8-)
Dt 250 1r7 Bj1979 32000 km (komplett restauriert) 8-)




Das Problem ist nicht das Problem.
Das Problem ist deine Einstellung zu dem Problem.

Benutzeravatar
displex
Beiträge: 2162
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:35
Wohnort: Enzkreis

Re: hilfe hilfe. in Kaprun(österreich) ich steh fest

Beitrag von displex »

Wie jetzt, zu dritt auf der 1VJ, kannte ich noch nicht.
Hast du da Moped stehen lassen und mit dem Mietwagen in Urlaub und nach Hause?

Zumindest kannst du jetzt in aller Ruhe schrauben. Viel Erfolg und berichte den Stand, sind interessiert.

Prüf mal das Aircut, und Choke, beide fetten an.
Gruß Thomas

Eintopf rockt!!
Hab ne handvoll davon
Yamaha XT600Z Ténéré 87 (1VJ) blau
KTM LC4 600 92 weiss
3x Yamaha SR 500 78-80-81
Bildergalerie

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 4240
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: hilfe hilfe. in Kaprun(österreich) ich steh fest

Beitrag von christian78 »

Wenn sie total versoffen ist, hast du an der kerze keinen Funken mehr, weil der Strom ungehindert zu Masse kann.
Also lags eher nicht an der Höhe?
Ja, diese Fehlersucherei kann man unterwegs gar nicht brauchen :(

Hab auch schon mal 500 Euro fürs Abschleppen bezahlt :roll:
Hilft nix.
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

fabio8691
Beiträge: 84
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 11:10
Wohnort: Bei Altdorf b. Nbg

Re: hilfe hilfe. in Kaprun(österreich) ich steh fest

Beitrag von fabio8691 »

Hallo jungs
Allso habe meine 3aj heut mal weng unter die lupe genommen .
Vergaser gereinigt ... (aber keine ultrschallbad zu verfügung )
Dusen durchgeputzt uswuswusw war alles gut ... mir is nicht aufgefallen .
Zündspule gemessen .. die ist auch okay
Zündkapbel neu stecker gemessen usw auch alles gut .
Seitenständer schalter gechekt und auch den kill off schalter ... alles super und tip top .
Kabel durchgeschaut ...auch alles gut .. stecker alle gereinigt ubd kontakspray ....gibbihhhmmm...
So dan tank drauf und vom auot den saft geholt und dan sonnach 3 versuchen war sie wieder da

Schaon das ist ein erfolg für mich .
So..... startpilot genommen und nach falschluft stellen gesucht .... alles super hat nicht reagiert ...

Dan jocke gezogen. ... drehzahl gin hoch ... sehr gut ..
So dan mit viel spiel am gas bissl gespielt ...aussetzer in allen bereichen .. im kalten zustand ..
So dan losgefahren .. auch hier aussetzer ..
So dann mal bissl v power spritt rein .. und das additiv zum gegaser reinigen .. so 50 km gefahren
Der bock war dann warm und hatte im.oberen drehzahlbereich ab 3500 touren guten druck und es war ohne problem
Im.drehbereich von 3000 touren.hatte ich immer wieder aussetzer . Besonders nach lastwechseln ,. (Motorbremse) aber auch im standgas übergang zum anfahren. ... waren aussetzter vorhanden .

... was kann das nun sein ... cdi ?
Wenn ja wer kommt aus den nümnberger raum und kann mir eine leihen für 2 std zum testen ?
Oder liegt es doch eher am vergaser ... gemischbildung ?
Anspringen tut aie wirklich najjjaaa bescheidden. ...
War deutlich besser vor 4 wochen oder 2 ...

Was sagt ihr dazu ,. Tipps ?
Gruß und danke

Fabioo
XT 600 Z 3aj Bj1989 17900 km (Original und nachvollziehbar) 8-)
Dt 250 1r7 Bj1979 32000 km (komplett restauriert) 8-)




Das Problem ist nicht das Problem.
Das Problem ist deine Einstellung zu dem Problem.

fabio8691
Beiträge: 84
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 11:10
Wohnort: Bei Altdorf b. Nbg

Re: hilfe hilfe. in Kaprun(österreich) ich steh fest

Beitrag von fabio8691 »

Hay jungs
Kann mal jemand der eine 3aj hat bei sich mal bitte den wiederstand messen von der kondensatorspule ? Das ist das braune und das rote kabel was aus der lichmaaschiene kommt und hoch zur cdi wandert. 2 einzelne steckverbinder.

Ich hab irgendwo geles es sollen bei 20 grad ,.. allso kalt. 112 -132 Ohm sein ...
Ich hab abmer deutliche 150 Ohm

Kann das das problem sein ? Gibt es irgendwo verlässliche tabellen ?
Xt600 z 3aj
Bj 1988
Alles orginal was es auf deiser ebene angeht
Kmstand 19000 orginal ..
Kann das sein das durch alterung sowas passiert ... laufleistung is ja sehr gering .

Gruß fabio
XT 600 Z 3aj Bj1989 17900 km (Original und nachvollziehbar) 8-)
Dt 250 1r7 Bj1979 32000 km (komplett restauriert) 8-)




Das Problem ist nicht das Problem.
Das Problem ist deine Einstellung zu dem Problem.

Benutzeravatar
Henner
Administrator
Beiträge: 19110
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:35
Wohnort: Gräfenberg
Kontaktdaten:

Re: hilfe hilfe. in Kaprun(österreich) ich steh fest

Beitrag von Henner »

Werte findest Du hier:

https://www.xt600.de/xt_werkstatt/_tech ... tenere.htm

150 Öhmer sind zuviel. Könnte aber auch schlechter Kontakt der Meßspitzen sein.

Ja, die Alterung.... wenn die Isolierung der Wicklungen sich in Wohlgefallen auflöst.
Komm aufs Treffen, da besprechen wir den Rest.
Grüße, Henner

Admin XT600.de und XT-FOREN.DE

Ex: 3TB 4PTY EZ 98 - 4x 1VJ unterschiedlicher Baujahre - Umgestiegen auf nen V8 mit 5.7L

fabio8691
Beiträge: 84
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 11:10
Wohnort: Bei Altdorf b. Nbg

Re: hilfe hilfe. in Kaprun(österreich) ich steh fest

Beitrag von fabio8691 »

Die messspitzenbsind.nagel.neu und das gerät auch .. als denk ich hab ich den fehler gefunden ... hoff ich doch mal ...
Treffen muss ich schaun ich kann echt nicht sicher zusagen ....
XT 600 Z 3aj Bj1989 17900 km (Original und nachvollziehbar) 8-)
Dt 250 1r7 Bj1979 32000 km (komplett restauriert) 8-)




Das Problem ist nicht das Problem.
Das Problem ist deine Einstellung zu dem Problem.

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 4240
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: hilfe hilfe. in Kaprun(österreich) ich steh fest

Beitrag von christian78 »

112 - 132 Ohm bei 20 Grad ist soll (braun mit rot).
Ich denke mal, dass das an der Eichung des Multimeters liegt. Mulitmeter liegen oft um Welten danneben.
Probiers mit nem anderen Multimeter mal.
Miss die Kabel auch beide mal gegen Masse.

Diese Spulen machen sehr sehr oft Wärmefehler. Mit Messen kommt man hier nicht wirklich weiter.
Klassiker: Sie springt an und nach 5 Minuten ist Sense. Den Fehler kannst du dann auch nur im warmen Zustand messen.
Wenns kalt ist, gehts wieder. Das kündigt sich oft so an.
Neu wickeln lassen ist auf alle Fälle ne gute Investition, kommt sowieso auf dich zu.

Es gibt Masseschlüsse, Windungsschlüsse und Windungsunterbrechungen. Und alles kann auch nur im warmen zustand auftreten.
Leg die Ankerplatte in den Backofen, 80 Grad oder so, dann sollte sich ein Wärmefehler rausmessen lassen.


Ich habs bei Kedo machen lassen - war zwar recht teuer, im Vergleich mit anderen.
Habe aber wirklich perfekte Arbeit bekommen, perfekt gewickelt, Widerstände stimmen, perfekt vergossen Kabel neu und neue Picups. Ich würds wirklich wieder da machen lassen.


Aber hey - gibs doch zu, du drückst dich nur vor dem Treffen :mrgreen:
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Benutzeravatar
Henner
Administrator
Beiträge: 19110
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:35
Wohnort: Gräfenberg
Kontaktdaten:

Re: hilfe hilfe. in Kaprun(österreich) ich steh fest

Beitrag von Henner »

Neue LiMa aus dem Zubehör kosten um die 50€ .... und sind Top.
Piets Motorradladen ist hier ne gute Quelle.

Und Christian..... Du als Anführer der IchweigeremichaufsTreffenzukommenGruppe .......
Grüße, Henner

Admin XT600.de und XT-FOREN.DE

Ex: 3TB 4PTY EZ 98 - 4x 1VJ unterschiedlicher Baujahre - Umgestiegen auf nen V8 mit 5.7L

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 4240
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: hilfe hilfe. in Kaprun(österreich) ich steh fest

Beitrag von christian78 »

Wer gehört eigentlich noch dazu? :mrgreen:
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Antworten