Erfahrungsbericht Leistungsaussetzer und Ruckeln 34L / Elektrik

Immer wiederkehrende Fragen zum Thema Gemischaufbereitung, Vergaser, Luftfilter
Antworten
clemens
Beiträge: 127
Registriert: Di 23. Dez 2008, 11:51

Erfahrungsbericht Leistungsaussetzer und Ruckeln 34L / Elektrik

Beitrag von clemens » Do 18. Jul 2013, 17:02

Das Thema wurde zwar schon oft durchgekaut, aber hier noch ein paar spezielle Hinweise für Leidgeprüfte:

Ruckeln die 1.: Nach Überholung eines Vergasers (Originaltrimm und neue Dichtungen) zeigten sich Leistungsaussetzer und Ruckeln, v.a. im höheren DZ-Bereich. Gut, Vergaser ausgebaut, alles geprüft und für gut befunden. Aussetzer waren wieder da. Nochmal alles durchgegangen vom Tankdeckel bis zum Einlaß/ Auslaß.... Keine Veränderung.
War am Ende mit meinem Talent und Fähigkeiten. Dann wechselte ich zur Sicherheit die CDI. Und die wars tatsächlich......... Also bitte die Elektrik checken, bevor ihr den Gaser zig-mal ein und ausbaut....


Ruckeln die 2.: Früher als die obige Geschichte wechselte ich mal den Luftfilter nach einer längeren Reise. Bereits eingeölten O-Filter reingetan und einige Pässe gefahren. Nein, kein Grinsen, sondern Aussetzer waren die Folge. Das Phänomen konnte ich mir lange nicht erklären, bis ich den Filter (also beide) nochmal auf das genaueste säuberte und mit viel weniger Lufi-Öl versah und siehe da - die 34L läuft wie eine junge Gemse....

Ich hoffe, einigen dient dies als Hinweis, nicht nur das Offensichtliche, sondern auch das Unwahrscheinliche zu prüfen....



Antworten