Der neue Kraftstoff E10

Immer wiederkehrende Fragen zum Thema Gemischaufbereitung, Vergaser, Luftfilter
Antworten
Benutzeravatar
Henner
Administrator
Beiträge: 18624
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:35
Wohnort: Gräfenberg
Kontaktdaten:

Der neue Kraftstoff E10

Beitrag von Henner » Fr 7. Jan 2011, 10:19

Das heisst, das dem Benzin bis zu 10% Bioethanol beigefügt wird. 90% aller Kraftfahrzeuge (PKW/Motorrad) sollen damit problemlos klarkommen. Angeblich sollen so weniger Trteibhausgase durch die Nutzung regenerativer Energien entstehen, andererseits der Kraftstoffverbrauch dadurch steigen.

Von Yamaha gibt es erst die Freigabe für alles, was ab Modelljahr 1990 gebaut wurde.

Quelle: http://www.dat.de/e10liste/e10vertraeglichkeit.pdf

Alle die vor Modelljahr 1990 haben, sollten das dann an der Tankstelle als SUPER bezeichnete tanken. Darauf achten, daß kein E10 hinter der Spritmarke steht. An den Zapfsäulen, an denen heute noch Benzin steht, wird gelogen. Es gibt kein Normalbenzin mehr.

Was passieren soll / kann habe ich noch nicht gefunden, könnte mir jedoch vorstellen, daß der Bioethanol diverse Dichtungen, O-Ringe und ähnliches angreift.

Im Moment sind laut aktuellen Berichten bis zu 5% Bioethanol im Lebenselexier unserer XTeneres.

Grüße, Henner

Admin XT600.de und XT-FOREN.DE

Antworten