Bremszange der 3TB an 2NF?

Hier gehts ausschliesslich um das Thema Bremsen, Beläge, Bremsbehälter, Flüssigkeiten, entlüften, Stahlflex, Bremsprobleme, usw...

Moderator: displex

Skywalker
Beiträge: 87
Registriert: Mo 10. Mär 2008, 12:00

Bremszange der 3TB an 2NF?

Beitrag von Skywalker » Fr 18. Jul 2008, 15:49

Mahlzeit!

weis jemand ob die Vorderradbremszange der 3TB an die 2NF passt?


Phase4
Beiträge: 1208
Registriert: Mo 14. Mär 2011, 19:55

RE: Bremszange der 3TB an 2NF?

Beitrag von Phase4 » Fr 18. Jul 2008, 16:48

Passt nicht.

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 3827
Registriert: Di 18. Mär 2008, 18:08

RE: Bremszange der 3TB an 2NF?

Beitrag von Steffen » So 20. Jul 2008, 00:58

Schon mal jemand einen Adapter dafür gebaut? Also zwischen Gabel und bremszange?

XT600TT
Beiträge: 180
Registriert: Di 2. Okt 2007, 19:14

RE: Bremszange der 3TB an 2NF?

Beitrag von XT600TT » Mo 21. Jul 2008, 07:46

Moin,

möchtest dich mit einem Adapter umbringen.
Entweder den richtigen Sattel besorgen oder die unteren Standrohre tauschen, fertisch

Gruß Rüdi

Rehburger
Beiträge: 2094
Registriert: Di 26. Jul 2005, 19:07

RE: Bremszange der 3TB an 2NF?

Beitrag von Rehburger » Mo 21. Jul 2008, 08:10

Wär bringt sich wegen eines Adapters um x(

Natürlich geht sowas und das sogar mit dem Segen vom TÜV.

http://www.xt-foren.de/dcforum/dcboard. ... ype=search

Und mit Belastungs blabla brauch mir keiner kommen, da ich regelmaßig bei SUMO Trainigsveranstaltung mitfahre.

Ps: ...habe noch eine Rohplatte von den feinen Aluminium ;-)

Benutzeravatar
XT-Baer
Beiträge: 253
Registriert: Di 1. Jul 2008, 22:21

RE: Bremszange der 3TB an 2NF?

Beitrag von XT-Baer » Do 31. Jul 2008, 16:48

Hallo Skywalker,

falls Du den Bremssattel der 3TB i. V. m. einer 320 mm-Bremsscheibe an Deine 2NF montieren möchtest, könnte ich mit einer Zeichnung für einen passenden Adapter aushelfen, den ich letzte Woche selbst entworfen habe, weil mein originaler 2KF-Bremssattel nicht mehr will. Wird gerade beim Maschinenbauer meines Vertrauens aus hochfestem Aluminium gefräßt und ist nächste Woche fertig. Dann kann ich hier evtl. auch ein Foto des montierten Adapters und Sattels einstellen. Gibt für so etwas natürlich kein Teilegutachten oder ähnliches...

Den 3TB-Sattel zusammen mit der 267 mm-Serienbremsscheibe an eine 2NF montiert zu bekommen, dürfte meiner Meinung nach nicht funktionieren, da in diesem Fall nicht genug Platz für eine entsprechende Adapterplatte ist, um den Lochabstand von 107 mm (2NF-Gabel) auf 100 mm (3TB-Bremssattel) anzupassen.

Viele Grüße aus Wiesbaden,

der XT-Bär (der sich nochmal ohne Umlaut im Usernamen registrieren musste, weil er sich seit dem letzten Serverabsturz nicht mehr einloggen konnte...)
Seit 23 Jahren dieselbe 2KF. Verbesserungen: prog. Gabelfedern, Hyperpro Feder, 320mm Bremsscheibe mit Doppelkolbensattel der 3YF an selbst entworfenem Adapter, Hauptständer, Edelstahlkrümmer, Sebring Enduro G und seit neuestem: Kettenöler Rehoiler IQ10.

Rehburger
Beiträge: 2094
Registriert: Di 26. Jul 2005, 19:07

RE: Bremszange der 3TB an 2NF?

Beitrag von Rehburger » Do 31. Jul 2008, 18:07

@XT-Bär

Finde ich gut das du dein Projekt jetzt durch ziehst und die Idee mit den Holzadapter aufgeriefen hast.

Bin auf die Fotos gespannt.

Meinste nicht das wenn man den 3tb Satttel etwas nach untern verschiebt, er auch mit der Original Scheibe passen könnte?

Benutzeravatar
XT-Baer
Beiträge: 253
Registriert: Di 1. Jul 2008, 22:21

RE: Bremszange der 3TB an 2NF?

Beitrag von XT-Baer » Fr 1. Aug 2008, 11:09

Moin,

ich habe den 3TB-Sattel zusammen mit der Serienscheibe nicht probiert, da ich schon die 320er Scheibe verbaut hatte, als ich feststellen musste, dass mein Originalsattel festgegammelt war...

Es ist richtig, dass der 3TB-Sattel etwas tiefer montiert wird, als das 2KF-Exemplar. Die 3TB-Gabeln haben ja unten eine weiter hinten sitzende Sattelbefestigung, da der Doppelkolben-Sattel vertikal stehen muss (siehe Foto). Falls sich die 4 Befestigungsbohrungen nicht an einer Stelle in die Quere kommen, kann man evtl. einen schmalen Adapterstreifen aus Alu dazwischen setzen. Ohne den dürfte es aber nicht funktionieren, da der 3TB-Sattel ca. 10 mm weiter innen montiert werden muss als der originale Sattel.

Ohne den 3TB-Sattel mal am Objekt anzuhalten, um zu sehen, wie sich die (doch recht langen) Bremsbeläge vertikal an der Serienscheibe ausrichten lassen, bleibt das Ganze natürlich nur Spekulation... Wenn ich demnächst mein Vorderrad nochmal wechseln werde, kann ich es ja mal testen.

Grüße vom XT-Bär
-- Anhänge --
Anhang #1 (738.jpg)
Seit 23 Jahren dieselbe 2KF. Verbesserungen: prog. Gabelfedern, Hyperpro Feder, 320mm Bremsscheibe mit Doppelkolbensattel der 3YF an selbst entworfenem Adapter, Hauptständer, Edelstahlkrümmer, Sebring Enduro G und seit neuestem: Kettenöler Rehoiler IQ10.

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 3827
Registriert: Di 18. Mär 2008, 18:08

RE: Bremszange der 3TB an 2NF

Beitrag von Steffen » Sa 2. Aug 2008, 23:44

Hallo XTBär

Ich hätte auch Interesse an der Zeichnung und sag mal bescheid, wie teuer der Adapter beim Maschinenbauer wurde.

Steffen

P.S.: schwarze Gabeln halten länger mit Flüssigkunststoff


Benutzeravatar
XT-Baer
Beiträge: 253
Registriert: Di 1. Jul 2008, 22:21

RE: Bremszange der 3TB an 2NF

Beitrag von XT-Baer » Mo 4. Aug 2008, 10:16

Moin,

ich werde die Zeichnung diese Woche mal scannen und hoffe, dass sich hier der Scan von der Dateigröße her einstellen lässt. Mal schauen, sollte eigentlich kein Problem sein...

Der Adapter wird wohl frühestens am Donnerstag fertig werden. Der Maschinenbauer sagte im Vorfeld was von 70.- Euro. Ich hoffe, er hält sich dran oder wird noch etwas billiger.

Viele Grüße vom XT-Bär
Seit 23 Jahren dieselbe 2KF. Verbesserungen: prog. Gabelfedern, Hyperpro Feder, 320mm Bremsscheibe mit Doppelkolbensattel der 3YF an selbst entworfenem Adapter, Hauptständer, Edelstahlkrümmer, Sebring Enduro G und seit neuestem: Kettenöler Rehoiler IQ10.

Antworten