Alternative Bezugsquellen für Bremsenreparatursätze

Hier gehts ausschliesslich um das Thema Bremsen, Beläge, Bremsbehälter, Flüssigkeiten, entlüften, Stahlflex, Bremsprobleme, usw...

Moderator: displex

Antworten
Benutzeravatar
XT-Baer
Beiträge: 253
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: Di 1. Jul 2008, 22:21

Alternative Bezugsquellen für Bremsenreparatursätze

Beitrag von XT-Baer »

Hallo zusammen,

ich weiß nicht, ob der Name schon mal im Forum gefallen ist, aber bei der Suche nach der Gummitülle für den Gleitbolzen des hinteren Bremssattels meiner 2KF (der auch an der 3AJ, 3TB, etc. zu finden ist), bin ich mal wieder in England fündig geworden, nämlich bei http://www.powerhouse.uk/.

Die bieten für unsere XTs so ziemlich alle notwendigen Reparatursätze an und vertreiben ihre Ware über die Bucht, wie z.B. den Reparatursatz für den hinteren Bremssattel: http://www.ebay.de/itm/152247397094?_tr ... EBIDX%3AIT

Der ist natürlich kein Yamaha Originalprodukt, hat dafür aber einen größeren Lieferumfang und ist im Verhältnis wesentlich günstiger, insbesondere, wenn man die Teile, die im original Yamaha Reparatursatz nicht enthalten sind, noch separat dazu kauft. Wer z.B. nur die besagte Gummitülle braucht, findet sie hier: http://www.ebay.de/itm/Yamaha-brake-cal ... xywFhTcfW4

Die kostet bei Yamaha einzeln fast 20,00 €, Ein Irrsinn, wenn man die Herstellungskosten für dieses Teil bedenkt...

Die Versandkosten sind ähnlich wie bei Kedo, es macht also Sinn, mehrere Sachen auf einmal zu bestellen.

Die bei eBay häufig angebotenen Reparatursätze von TOURMAX für unsere Bremspumpen habe ich am günstigsten auf http://www.motointegrator.de gefunden. Dort kostet z.B. der Satz für die vordere Bremspumpe einer 3YF derzeit nur 19,05 €. Auch hier macht das Bestellen mehrerer Produkte auf einmal Sinn.

Vielleicht hilft das ja dem einen oder anderen bei der kostengünstigen Überholung seiner Bremsen. Ob die Preise bei Powerhouse allerdings nach Inkrafttreten des Brexit weiterhin so attraktiv bleiben, möchte ich mal bezweifeln...

Gruß vom Bär
Seit 23 Jahren dieselbe 2KF. Verbesserungen: prog. Gabelfedern, Hyperpro Feder, 320mm Bremsscheibe mit Doppelkolbensattel der 3YF an selbst entworfenem Adapter, Hauptständer, Edelstahlkrümmer, Sebring Enduro G und seit neuestem: Kettenöler Rehoiler IQ10.

Benutzeravatar
3tb_im_Norden
Beiträge: 40
Registriert: Mo 14. Aug 2023, 22:07

Re: Alternative Bezugsquellen für Bremsenreparatursätze

Beitrag von 3tb_im_Norden »

Danke für den Tip !
Eben was bestellt :-)

Gruß,
Carsten

Antworten