Keeway Silverblade 250 Probleme mit ladung.

Hier gehört rein was nicht mit Motorradfahren zu tun hat(Schreibrechte nur für reg. User)
Antworten
Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 4839
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Keeway Silverblade 250 Probleme mit ladung.

Beitrag von christian78 »

Moin Mädls,

was war das denn immer für ein typischer Fehler, wenn bei der XT die Bordspannung mit Motor aus höher ist, als mit Motor an?
Da gabs doch was?

Habe hier eine Kackbratze von Keeway Silverblade 250 efi.
Motor aus 12,6V, Motor an 12,3 V. Autobatterie mit Startkabeln.
Die verbaute Batterie war bei 5V.

Es ist eine 3 Phasen Lima, diese hab ich wie bei der XT mit drei H4 Birnen getestet => diese leuchten hell.
Nen neuen Laderegler hab ich im Ebay gekauft, dieser bringt am Anschluss 14,4V.
Kabel hab ich durchgemessen.


Chris
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

lowrider82
Beiträge: 1393
Registriert: Di 16. Okt 2007, 11:17

Re: Keeway Silverblade 250 Probleme mit ladung.

Beitrag von lowrider82 »

Du misst zeitgleich 12,3V und 14,4V?

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 4839
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: Keeway Silverblade 250 Probleme mit ladung.

Beitrag von christian78 »

Der Regler hat zwei Stecker. Einer mit den drei Phasen und einer mit Plus und Minus.
Plus und Minus vom Regler abgesteckt Motor an = 14,4 am Regler und 12,6 an der batterie.
Plus und Minus am Regler angesteckt = 12,3 an der Batterie
Motor aus = 12,6 an der Batterie.

Die Benzinpumpe lässt die Bordspannung um 0,5V sinken, an der alleine liegt der Sannungsabfall nicht.


Da gibts doch das Problem bei der XT, wenn die Bordspannung beim gasgeben runter geht - das könnte was ähnliches sein.
Das war doch schon öfters hier beschrieben - ich finde die Threads dazu nicht mehr.


Regler hat Masse und Lima lässt drei H4 Birnen sehr hell leuchten.
Und auch stimmt die Polarität am neuen und alten Regler mit dem Kabelbaum überein.
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Benutzeravatar
stritzi
Beiträge: 1989
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 19:53

Re: Keeway Silverblade 250 Probleme mit ladung.

Beitrag von stritzi »

Ich hatte was ähnliches mit Spannung beim Gasgeben bei einer Zip SSL1T: da war wegen einem selbstgebastelten Blockierwerkzeug mit zu scharfer Kante eine der Lima-Wicklungen gekappt.
Hab's damals einfach verlötet, isoliert und es ging wieder normal.

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 4839
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: Keeway Silverblade 250 Probleme mit ladung.

Beitrag von christian78 »

Habe das Plus und Minuskabel zum Regler auf Leistung geprüft, Verbindung ist ok.
Habe Motor Angstmasse gelegt.
Es scheint zu laden, aber irgendwo ein großer Verbraucher vorzuliegen.
Der Anlasser bleibt stehen, der ist es nicht.
Alles nicht notwendige abgesteckt => keine Änderung.
Kabelbaum wahrscheinlich.

Das wird wahrscheinlich die 5 Lieter Lösung.
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Antworten