Spezialwerkzeug

Bitte die Mailadresse zusätzlich im Beitrag angeben!!!Nur für private Anbieter, gewerbliche Anbieter nur mit Genehmigung der Forumsbetreiber.Ebay-Links sind erlaubt, trotzdem sind die Regeln einzuhalten!
Antworten
turboschleicher
Beiträge: 100
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: Fr 26. Jun 2009, 20:56

Spezialwerkzeug

Beitrag von turboschleicher »

Hallo,
ich hatte mir mal für Einstellarbeiten der Nockenwellensteuerzeiten (Kettenrad der Nockenwelle hat bei mir Langlöcher) ein Spezialwerkzeug hergestellt.
Zündkerze raus, Messuhradapter (hat Zündkerzengewinde) rein.
Jetzt Polrad drehen. Oberen Todpunkt ablesen. Messuhrgenauigkeit 0,01mm.
Dabei, ist auch eine Gradscheibe. Diese aufs Polrad montieren / befestigen. Jetzt können die Steuerzeiten auf der Gradscheibe abgelesen werden.
Messuhr kann natürlich auch für andere Dinge verwendet werden, einfach Tastwelle raus drehen, Klemmschraube öffnen und Messuhr heraus ziehen.
Taster wieder drauf drehen.
Messvorrichtung_1.jpg
Alles zusammen mit Versand als Warensendung (unversichert) €40,-

Bei Interesse via PN melden.

Grüsse
turboschleicher

Hiha
Beiträge: 2520
Registriert: Di 1. Jul 2003, 09:15

Re: Spezialwerkzeug

Beitrag von Hiha »

Äh, wenn Du die Messuhr ins Zündkerzenloch schraubst, wie kannst Du dann die Steuerzeiten auf der Gradscheibe ablesen? Scherzbold :lol:

Gruß
Hans

turboschleicher
Beiträge: 100
Registriert: Fr 26. Jun 2009, 20:56

Re: Spezialwerkzeug

Beitrag von turboschleicher »

Die Steuerzeiten sollst du ja an der Gradscheibe ablesen und nicht an der Messuhr.
Wie schon geschrieben, mit der Messuhr siehst du nur den OT, sollte aber wohl jedem klar sein

Antworten