XT 600 43 F Baujahr 1984

Bitte die Mailadresse zusätzlich im Beitrag angeben!!!Nur für private Anbieter, gewerbliche Anbieter nur mit Genehmigung der Forumsbetreiber.Ebay-Links sind erlaubt, trotzdem sind die Regeln einzuhalten!
Antworten
Doozie
Beiträge: 6
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 11:56

XT 600 43 F Baujahr 1984

Beitrag von Doozie » Fr 10. Jan 2020, 20:00

Hallo Leute,

Ich habe schweren Herzens meine XT600 43F Bj. 1984 für VB 450 .- abzugeben.

Die Maschine ist nicht fahrbereit. Sie lief einwandfrei, bis vor 2 Jahren das Gewinde auf der Kurbelwelle zur Befestigung des Antriebsritzels aufgegeben hat. Es gibt nun 2 Möglichkeiten, entweder die Kurbelwelle ersetzen, oder ein neues Ritzel aufschweißen, was natürlich nicht erlaubt ist :-)

Meine XT ist abgemeldet und steht seitdem unter einer Plane vor dem Haus, ich schaffe es zeitlich nicht, sie wieder fahrbereit zu machen, zudem steht mir die XT meiner Frau zur Verfügung ...

Weitere XT-Teile (Rahmen mit Brief, Öltank, Scheinwerfer, Rücklicht, Federbein, Luftfilterkasten, Gabelbrücke und viele Kleinteile) sind auch noch vorhanden, bei Interesse meldet Euch unter mkrumm@freenet.de, dann kann ich Euch Fotos und nähere Infos schicken.

Grüße aus Berlin,

Doozie

Benutzeravatar
Maybach
Beiträge: 646
Registriert: So 14. Okt 2012, 12:24

Re: XT 600 43 F Baujahr 1984

Beitrag von Maybach » Sa 11. Jan 2020, 08:24

Servus Doozie,

so ganz verstehe ich Dein Posting nicht: Das Antriebsritzel ist doch nicht auf dem Kurbelwellenstumpf, sondern auf der Getriebeabtriebswelle befestigt.

Maybach

Benutzeravatar
Stuecki
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Okt 2019, 20:02

Re: XT 600 43 F Baujahr 1984

Beitrag von Stuecki » Sa 11. Jan 2020, 10:14

Servus,

Wie Maybach schon geschrieben hat, denke ich auch du meinst die Getriebeausgangswelle und nicht die Kurbelwelle...

Ich denke aber für die meisten ist klar was du meinst :)
Grüße, Stücki :!:

aus: Steiermark, Österreich

Motorräder:
  • Yamaha XT 600E (BJ 1999)
weiters:
  • Kawasaki ZX-6R 636 Ninja (BJ 2003)

Doozie
Beiträge: 6
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 11:56

Re: XT 600 43 F Baujahr 1984

Beitrag von Doozie » So 12. Jan 2020, 14:12

..
Hallo Leute,

Ich habe schweren Herzens meine XT600 43F Bj. 1984 für VB 450 .- abzugeben.

Die Maschine ist nicht fahrbereit. Sie lief einwandfrei, bis vor 2 Jahren das Gewinde auf der Kurbelwelle zur Befestigung des Antriebsritzels aufgegeben hat. Es gibt nun 2 Möglichkeiten, entweder die Kurbelwelle ersetzen, oder ein neues Ritzel aufschweißen, was natürlich nicht erlaubt ist :-)

Meine XT ist abgemeldet und steht seitdem unter einer Plane vor dem Haus, ich schaffe es zeitlich nicht, sie wieder fahrbereit zu machen, zudem steht mir die XT meiner Frau zur Verfügung ...

Weitere XT-Teile (Rahmen mit Brief, Öltank, Scheinwerfer, Rücklicht, Federbein, Luftfilterkasten, Gabelbrücke und viele Kleinteile) sind auch noch vorhanden, bei Interesse meldet Euch unter mkrumm@freenet.de, dann kann ich Euch Fotos und nähere Infos schicken.

Grüße aus Berlin,

Doozie
[/quote]

Doozie
Beiträge: 6
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 11:56

Re: XT 600 43 F Baujahr 1984

Beitrag von Doozie » So 12. Jan 2020, 14:17

Moin Leute,

natürlich meine ich die Getriebeausgangswelle, danke für den Hinweis !

Außerdem sind € 450 .- für den ansonsten fiten Motor mit Motorrad drum herum etwas hoch gegriffen, mir würden auch € 250 .- reichen, schön wäre es, wenn meine XT an jemanden gerät, der sie wieder aufbauen will ...

In diesem Sinne, Grüße aus Berlin,

Doozie

Doigg
Beiträge: 28
Registriert: Di 13. Aug 2019, 21:11

Re: XT 600 43 F Baujahr 1984

Beitrag von Doigg » Mo 13. Jan 2020, 13:02

Servus Doozie,
hast eine PN.

Gruß Doigg

Antworten