Krümmer zu Auspuff

alles zum Thema Auspuff & Krümmer Tipp !! >> Endtopfinfos auf http://www.xt600.de
Benutzeravatar
XTsucher
Beiträge: 920
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: Do 9. Jan 2014, 16:29
Wohnort: Kreis Karlsruhe

Re: Krümmer zu Auspuff

Beitrag von XTsucher »

Leider keine Tipps - habe einen dicken Edelstahlkrümmer drauf, da braucht es keine Dichtung... :mrgreen:
Grüße, Frederik - der jetzt 1VJ fährt.
Original ist schön und gut - ich fahre lieber.
Projekt 2020: FAHREN! FAHREN! FAHREN!

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 3981
Registriert: Di 18. Mär 2008, 18:08

Re: Krümmer zu Auspuff

Beitrag von Steffen »

Hallo Christof.

Kann das sein, dass Du einen Edelstahl-Krümmer hast?
Der wird nämlich ohne Dichtung montiert, weil er im Aussendurchmesser dicker ist - ausser, er stammt aus der TT 600.

Ansonsten genügt es, die Dichtung ganz leicht am fest montierten Krümmer überstehen zu lassen und dann den Endtopf aufzudrücken. Wie dick ist denn Deine Dichtung? Miss mal den Aussendurchmesser an einer nicht verquetschten Stelle.

Die fehlende Schelle kannst Du mit einer Schelle aus dem Baumarkt ersetzen, irgendeine "Rohrschelle" in der Gas-Wasser-Abteilung, am besten auch in VA. Natürlich dann ohne Gummis montieren. Wenn Du die nicht findest, melde Dich nochmal.

Stef

Benutzeravatar
motorang
Beiträge: 4193
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 05:13

Re: Krümmer zu Auspuff

Beitrag von motorang »

Es gibt auch Edelstahlkrümmer mit originalem Abmaß, da passt die originale Dichtung.
Ich hab neulich mal ein paar Messungen gemacht; kannst Du den Außendurchmesser vom Krümmeranschluss und den Innendurchmesser vom Endtopfanschluss hier reinstellen? Dann schau ich mal ... SR500 hat auch so eine Dichtung mit etwas anderen Dimensionen.

Schelle hab ich auch eine fliegende, klappt mindestens genauso gut.

Gryße!
Andreas, der motorang

PS: bei Kedo findest Du alles was Du brauchst, samt Abmessungen
Kedo_Endtopfdichtungen.jpg

Antworten