Umrüstung auf Strassenreifen meiner 3UW

Freigaben, Erfahrungen, Laufleistung, Gripp usw. Tipp !! >> Reifeninfos auf http://www.xt600.de

Moderator: displex

Antworten
Tristan2000
Beiträge: 1
Registriert: Mi 12. Feb 2020, 21:29

Umrüstung auf Strassenreifen meiner 3UW

Beitrag von Tristan2000 » Mi 12. Feb 2020, 21:39

Hallo!

Ich bin stolzer Besitzer einer XT600 (3UW) aus 1992.
Ich überlege einmal einen Satz Strassenreifen aufziehen zu lassen.

Da gibt es ja einige, wie ich im Web gefunden habe:
https://www.mopedreifen.de/Motorrad/YAM ... ml?id=1981

Das Höchste der Gefühle scheint hinten ein 130er Reifen auf der Originalfelge zu sein.
Andere Felgen (breiter) um noch breiter zu werden, Richtung SuperMoto wäre ein Traum, für mich allerdings unerreichbar, da es das Budget nicht hergibt ... oder was kostet sowas?
Oder gibt es breitere Reifen mit Freigabe auf Originalfelge als der 130er?
Und wenn ja, ist das Moped dann noch fahrbar, oder fängt es an zu schwimmen?

Ich plane also mir vom Händler mal die Strassenreifen aufziehen zu lassen, für die ich noch eine Freigabe bekomme.
Das Ganze plane ich zum Sommer hin.
Im Winter sollen dann wieder die Enduroreifen drauf. Die Felde bleibt dieselbe

Kann mir jemand Tips zu meinem Vorhaben geben?

Vielen Dank im Voraus!

Hiha
Beiträge: 2427
Registriert: Di 1. Jul 2003, 09:15

Re: Umrüstung auf Strassenreifen meiner 3UW

Beitrag von Hiha » Do 13. Feb 2020, 06:03

Moing,
ich kann Dir einen 130/80-17 und einen 90/90-21 anbieten, und zwar den Bridgestone BT45. Die waren ein paar hundert Kilometer auf des Schwagers DR600 montiert, er hat dann aber doch wieder den Weg ins Gelände eingeschlagen, und Stollenreifen montiert. Interesse? Den Preis kriegen wir schon hin, ich brauch Platz in der Garage.
Gruß
Hans

derMoe
Beiträge: 18
Registriert: Di 3. Sep 2019, 13:14

Re: Umrüstung auf Strassenreifen meiner 3UW

Beitrag von derMoe » Do 13. Feb 2020, 06:21

Hi!

Der Vorbesitzer meiner 3TB hat auch Straßenbereifung aufziehen lassen... was mir absolut nicht gefällt auf einer Enduro..
Wenn dann SuperMoto aber auf die großen schmalen original Felgen muss ein wenig Profil drauf finde ich...
Derzeit habe ich den noch drauf ( Conti Trail Attack 2) in 120
fährt sich nicht schlecht aber schaut meiner Meinung nicht gut aus.
Diese Saison bleibt er noch... dann kommt der Heidenau K60 Scout drauf.. der passt meiner Meinung optisch gut und hat gute Eigenschaften auf der Strasse laut vielen Usern hier.

Anbei ein Foto mit dem Conti Straßen Lutscher :)
Dateianhänge
XT500-min.jpg

Marvin98
Beiträge: 1
Registriert: Do 13. Feb 2020, 08:29

Re: Umrüstung auf Strassenreifen meiner 3UW

Beitrag von Marvin98 » Do 13. Feb 2020, 08:38

Moin,

ich sag dir ganz ehrlich: Lass den Quatsch.
Du hast eine Enduro oder besser gesagt DIE Enduro schlecht hin. Das Ding macht doch im Originalzustand einfach nur Spaß!
Mal eben von der Strasse nen Abstecher ins Gelände, darum fährt man eine XT im Originalzustand.

Was willst du mit Strassenreifen? Du bist doch sicherlich auch so schon schnell genug unterwegs auf der Strasse in den Kurven bedingt durch den Schwerpunkt. Was sollen die Strassenreifen da noch bringen? Willst du mit den Supersportlern mithalten? Ich wette in den Kurven sind die eh nicht viel schneller. Es gehtr doch wahrscheinlich nur um Optik und die Optik wird erst gut mit nem soliden SuperMoto Umbau, der wahrscheinlich den Wert des ganzen Mopeds übersteigen würde. Also genieße lieber die Möglichkeiten, die du im Originalzustand IMMER hast.

Du solltest dich entscheiden was du willst: Enduro ODER Strasse.
Ich liebe meine XT genau wegen der oben beschriebenen Möglichkeit stets Strasse UND Gelände fahren zu können. Das ist doch gerade das Schöne.

Und mal ehrlich: 2x im Jahr zum Händler zum Reifenwechseln? Das ist nicht dein Ernst, oder?

Wenn du ausschl. Strasse willst, denk über ein Zweitmoped nach, aber lass die geilste aller Enduros lieber im Originalzustand.
Alles andere sind Kompromisse mit denen du m.M. nach nicht glücklich werden wirst, ganz im Gegenteil.

Meine meinung

Hiha
Beiträge: 2427
Registriert: Di 1. Jul 2003, 09:15

Re: Umrüstung auf Strassenreifen meiner 3UW

Beitrag von Hiha » Do 13. Feb 2020, 10:07

Hmm, naja. Dann geb ich doch mal mein Bier zum Besten:
1.) Die 3UW als DIE Enduro schlechthin zu bezeichnen ist schon eher ein Witz. Eigentlich ist sie ja höchstens bedingt Endurotauglich. "Tourer" triffts eher.
2.) Wenn man die Reifen in der Werkstatt wechseln lassen muss, ists sehr schnell unrentabel. Ganz abgesehen vom Ärger den man mit den Reifenklitschen hat, wenn man nur zum Wechseln hingeht, und ausserdem Schläuche in den Reifen hat. :roll:

Gruß
Hans

Antworten