Tacho zeigt falsche Werte

Zubehör & Anbauteile Keine Suche/Biete-Einträge hier !

Moderator: displex

Straßenschrauber
Beiträge: 119
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: So 29. Mär 2020, 21:38

Re: Tacho zeigt falsche Werte

Beitrag von Straßenschrauber »

Mein Tacho (43f) geht verglichen mit GPS etwa 2% nach, gleichmäßig.
Das war auch bei dem alte Tacho so, den ich wegen Geräuschen getauscht habe.

Benutzeravatar
Markus_w
Beiträge: 43
Registriert: Di 12. Mai 2020, 08:27
Wohnort: Hattingen

Re: Tacho zeigt falsche Werte

Beitrag von Markus_w »

DIRP hat geschrieben:
Mi 20. Apr 2022, 11:06
Hallo Markus,

ich hab’s bei mir auch nicht hin bekommen.
Allerdings ist die Abweichung bei mir bei 60 nur ein paar km/h.
70 bei 100 ist schon krass.
Danke, ja noch dazu kommt das es ein Meilen Tacho ist und eh nur groß die Kilometer Angaben drauf sind. Das heißt wirklich zum Geschwindigkeit ablesen taugt der nicht. ;-) Na ja muss mir wohl ein gebrauchten besorgen.

Danke
Gruß Markus

Aufbau der 1VJ: viewtopic.php?f=318&t=155224

Benutzeravatar
Markus_w
Beiträge: 43
Registriert: Di 12. Mai 2020, 08:27
Wohnort: Hattingen

Re: Tacho zeigt falsche Werte

Beitrag von Markus_w »

Habe den Tacho noch Mal weiter zerlegt, aber leider nichts auffälliges finden können was auf die geringere Anzeige hindeutet.
Vielleicht hilft es ja Mal jemand anderem.
Dateianhänge
IMG_20220425_101439.jpg
IMG_20220425_100527.jpg
IMG_20220425_100522.jpg
Gruß Markus

Aufbau der 1VJ: viewtopic.php?f=318&t=155224

Benutzeravatar
Maybach
Beiträge: 903
Registriert: So 14. Okt 2012, 12:24

Re: Tacho zeigt falsche Werte

Beitrag von Maybach »

Weil ich das mit dem Tacho meiner alten XS schon machen durfte: Das Problem ist die Demagnetisierung in der Wirbelstrombremse. Das kannst Du ausgleichen, wenn die die Glocke etwas näher an den Tachoantrieb heranbiegst. Aber bitte wirklich nur wenig! Dann nimmt der Magnet den Tacho wieder etwas stärker "mit".
Ich würde das allerdings nur noch machen, wenn ich ein gutes Reserveexemplar für den Tacho noch daliegen hätte ....

Maybach

Benutzeravatar
Markus_w
Beiträge: 43
Registriert: Di 12. Mai 2020, 08:27
Wohnort: Hattingen

Re: Tacho zeigt falsche Werte

Beitrag von Markus_w »

Hi Maybach,

Glock näher an den Magneten geht nicht wirklich weil das ja komplet in dem Halter gelagert ist.

Habe jetzt die Lösung gewählt die Tachonadel noch mal etwas zu versetzten mit einem zufriedenstellenden Ergebnis, viel Vorspannung am Endanschlag bleibt dann aber nicht mehr.
Jetzt muss ich nur noch mal bei Gelegenheit etwas Silikonöl nachfüllen ist in der ganzen Aktion noch mehr flöten gegangen. Weiß jemand welche Viskosität da geeignet ist?

Danke
Gruß Markus

Aufbau der 1VJ: viewtopic.php?f=318&t=155224

Benutzeravatar
DIRP
Beiträge: 141
Registriert: Do 13. Aug 2020, 20:42

Re: Tacho zeigt falsche Werte

Beitrag von DIRP »

Markus_w hat geschrieben:
Fr 6. Mai 2022, 08:47
… Habe jetzt die Lösung gewählt die Tachonadel noch mal etwas zu versetzten …
Was genau hast Du da gemacht?
Gruß
DIRP

3YP (3TB K) Bj. 1991

Benutzeravatar
Markus_w
Beiträge: 43
Registriert: Di 12. Mai 2020, 08:27
Wohnort: Hattingen

Re: Tacho zeigt falsche Werte

Beitrag von Markus_w »

DIRP hat geschrieben:
Fr 6. Mai 2022, 09:22
Markus_w hat geschrieben:
Fr 6. Mai 2022, 08:47
… Habe jetzt die Lösung gewählt die Tachonadel noch mal etwas zu versetzten …
Was genau hast Du da gemacht?
Da der Tacho realtiv konstant 20 miles (~30km/h) zu wenig angezeigt hat, habe ich die Nadel einfach um den Betrag Richtung schneller versetzt. Referenzpunkt am besten so bei 80 oder 100km/h mit GPS gemessen, das passt dann bei mir auch gut bei 50km/h.

Am Anfang hatte ich schwierigkeiten die Nadel abzubekommen, großartig dran ziehen oder hebeln hat sich als nachteilig erwiesen. Am besten geht es wenn man die Glocke festhält und die Nadel dann durch drehen löst.
Gruß Markus

Aufbau der 1VJ: viewtopic.php?f=318&t=155224

Benutzeravatar
DIRP
Beiträge: 141
Registriert: Do 13. Aug 2020, 20:42

Re: Tacho zeigt falsche Werte

Beitrag von DIRP »

Darüber hatte ich auch schon nachgedacht.
Hatte mich aber nicht getraut.
Vielleicht gehe ich da auch noch einmal ran.

Danke, Markus!
Gruß
DIRP

3YP (3TB K) Bj. 1991

Antworten