3aj Motorschutz eigenbau

Zubehör & Anbauteile Keine Suche/Biete-Einträge hier !

Moderator: displex

Antworten
fabio8691
Beiträge: 76
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 11:10
Wohnort: Bei Altdorf b. Nbg

3aj Motorschutz eigenbau

Beitrag von fabio8691 » Mi 29. Mär 2017, 11:38

Servus

Hab eine alten guten Blechbieger bei der Hand der mir einen Offroad tauglichen Unterfahrschutz für mein 3aj bauen würde.

In erster Linie will ich den Motor seitlich mehr schützen vor den Schalthebel und größere Steinen.
zudem ein kleines werkzeugfach mit integrieren

zudem ist mir bewusst das trotzdem Luft (durch Löcher) an den Motor kommen muss um ihn zu kühlen.

gibt es sonst noch etwas was ich beachten sollte um nicht später große Probleme mit Temperatur oder sonstiges zu bekommen ?
(das TÜV Problem ist kein Problem :D )

Für Vorschläge und Ideen bin ich offen.
XT 600 Z 3aj Bj1989 17900 km (Original und nachvollziehbar) 8-)
Dt 250 1r7 Bj1979 32000 km (komplett restauriert) 8-)




Das Problem ist nicht das Problem.
Das Problem ist deine Eistellung zu dem Problem.

Maggi
Beiträge: 113
Registriert: So 12. Dez 2010, 16:00

Re: 3aj Motorschutz eigenbau

Beitrag von Maggi » Mi 29. Mär 2017, 12:05

Hey fabio8691,
also ich würde mich am erprobten "Original" orientieren, sprich schau dir mal den Motorschutz von den Dakar Modellen aus den 80gern an => http://www.rallye-tenere.net/BgTenere86.html
Gruß
Maggi

Benutzeravatar
motorang
Beiträge: 3588
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 05:13

Re: 3aj Motorschutz eigenbau

Beitrag von motorang » Do 30. Mär 2017, 09:57

Ein üblicher Schaden ist es, dass es den Brems- oder Schalthebel bei einem Sturz in/durch den Motordeckel drückt. Da ist eine Zusatzschicht Alu dazwischen nicht schlecht.

Denk halt dran dass Du da ein Warmhaltehäubchen bastelst, das besser ein wenig Belüftung hätte.

Gryße!
Andreas, der motorang

fabio8691
Beiträge: 76
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 11:10
Wohnort: Bei Altdorf b. Nbg

Re: 3aj Motorschutz eigenbau

Beitrag von fabio8691 » Mo 8. Jan 2018, 14:47

Bild
Bild

hier einmal ein Zwischen Ergebnis

Es ist noch nicht ganz fertig aber es wird

MFG Fabio
XT 600 Z 3aj Bj1989 17900 km (Original und nachvollziehbar) 8-)
Dt 250 1r7 Bj1979 32000 km (komplett restauriert) 8-)




Das Problem ist nicht das Problem.
Das Problem ist deine Eistellung zu dem Problem.

fabio8691
Beiträge: 76
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 11:10
Wohnort: Bei Altdorf b. Nbg

Re: 3aj Motorschutz eigenbau

Beitrag von fabio8691 » Mo 8. Jan 2018, 14:54

Bild

Bild
XT 600 Z 3aj Bj1989 17900 km (Original und nachvollziehbar) 8-)
Dt 250 1r7 Bj1979 32000 km (komplett restauriert) 8-)




Das Problem ist nicht das Problem.
Das Problem ist deine Eistellung zu dem Problem.

Benutzeravatar
XTsucher
Beiträge: 430
Registriert: Do 9. Jan 2014, 16:29
Wohnort: Kreis Karlsruhe

Re: 3aj Motorschutz eigenbau

Beitrag von XTsucher » Mo 8. Jan 2018, 20:03

Super! Danach suche ich schon lange - wenn einer übrig ist oder es sich lohnt gleich zwei aufzusetzen, dann nehme ich spontan einen ab!
Sehr cool muss er sein - und braucht definitiv mehr Löcher als der originale. Der Motorang hat recht, sonst wird es ein Wärmehäubchen...
Grüße, Frederik - der jetzt 1VJ fährt.
Original ist schön und gut - ich fahre lieber.

moehre
Beiträge: 53
Registriert: Do 30. Aug 2007, 07:28

Re: 3aj Motorschutz eigenbau

Beitrag von moehre » Mo 8. Jan 2018, 21:06

Hallo auch,

anbei 2 Bildchen von meiner Kiste in Pommes rot-weiss.

Wegen Wärme und Temperatur und so, schaut euch mal die 3AJ Marathon Tenöre von 1990 an.
Die haben wohl alles falsch gemacht, oder? Wie zum Teufel sind die bloss in Dakar angekommen ohne Motortausch :lol: ?

Nicht so bierernst die Öltemperaturparanoia nehmen :D

Gruss
Moehre
Dateianhänge
xtz_ma11.jpg
Motorschutz Marathon Tenere
N71_01.jpg
Marathon Tenere
20160516_03.jpg
Meine 3AJ
20160516_05.jpg

Benutzeravatar
XTsucher
Beiträge: 430
Registriert: Do 9. Jan 2014, 16:29
Wohnort: Kreis Karlsruhe

Re: 3aj Motorschutz eigenbau

Beitrag von XTsucher » Mo 8. Jan 2018, 21:15

Den frisierten, originalen Motorschutz an Ingo's 1VJ finde ich persönlich am schönsten - müsste nur noch bis zum Schalt- und Bremshebel vergrößert werden: http://rallye-tenere.net/My-1VJ.htm
Grüße, Frederik - der jetzt 1VJ fährt.
Original ist schön und gut - ich fahre lieber.

fabio8691
Beiträge: 76
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 11:10
Wohnort: Bei Altdorf b. Nbg

Re: 3aj Motorschutz eigenbau

Beitrag von fabio8691 » Di 9. Jan 2018, 06:50

servus
allso bei mir kommen natürlich noch richtig viele Löcher rein !! (will ja kein heizkraftwerk bauen)
der Motorschutz von den blauen 1vj ist nicht schlecht (bis auf die verlängerung seitlich) abbberrr...
dies ist auch nur der Orignale mit bisschen mehr löcher und seitlich ALUplatten angeschweiß...arbeit von einem halben tag ... ca.

Wenn wer ALU schweißen kann,ordentlich, dann is das kein problem ....und eine einfache sache .... aber ich kann es leider nicht deswegen habe ich mir komplett einen neu aufgebaut.

einen 2ten davon wird es wohl nicht geben ....außer jemadn macht sich selbst die mühe .... ich habe keine zeichnungen oder sonstiges ..... alles am motorrad angepasst und stück für stück geheftet und angepasst.

Wenn er fertig ist gibt es nochmals bilder von mir fals jemand inspiration braucht.
XT 600 Z 3aj Bj1989 17900 km (Original und nachvollziehbar) 8-)
Dt 250 1r7 Bj1979 32000 km (komplett restauriert) 8-)




Das Problem ist nicht das Problem.
Das Problem ist deine Eistellung zu dem Problem.

Antworten