Federbein der XTZ660 an 2KF ?

Räder, Federung, Höher- und Tieferlegung, Übersetzung, Kette, Ritzel
Antworten
Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 3953
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: Di 18. Mär 2008, 18:08

Federbein der XTZ660 an 2KF ?

Beitrag von Steffen »

Also auf den ersten Blick scheint es ja identisch auszusehen, das federbein. Weiss jemand, ob das passt? Hat jemand die Maße des XT-Federbeins gerade zur Hand (Länge Auge zu Auge und Breite der Aufnahme oben/unten) ?

Wäre toll zum Vergleichen.

Steffen

holgicruembreg
Beiträge: 470
Registriert: Mo 21. Nov 2005, 18:55

RE: Federbein der XTZ660 an 2KF ?

Beitrag von holgicruembreg »

wenn Du aus der 2KF 'ne Kinder-XT machen willst,
kannste das XTZ-Federbein prima dazu nutzen }(

is nämlich deutlich kürzer als das Original.

Gruß Holger
Master of Desaster

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 3953
Registriert: Di 18. Mär 2008, 18:08

Kinder-XT

Beitrag von Steffen »

wäre ja das Richtige für die Freundin... und die Kinder sollen ja schliesslich auch mal Moppedfahren lernen ;-)
-- Anhänge --
Anhang #1 (768.jpg)

holgicruembreg
Beiträge: 470
Registriert: Mo 21. Nov 2005, 18:55

RE: Kinder-XT

Beitrag von holgicruembreg »

wenn Du Deine 2KF dezent tieferlegen willst,nimmst Du ein
3TB-Federbein,das ist exakt 11 mm kürzer (378mm) als das
2KF-Fderbein.
Für den Nachwuchs würd ich dann aber doch 'ne PW80 oder
was vergleichbares empfehlen. ;-)

Gruß Holger
Master of Desaster

Benutzeravatar
XT-Baer
Beiträge: 253
Registriert: Di 1. Jul 2008, 22:21

RE: Federbein der XTZ660 an 2KF ?

Beitrag von XT-Baer »

Die XTZ 660 ist mit einem Leergewicht von 195 kg ja wesentlich schwerer als die 2KF... Wenn man also die Feder des XTZ-Federbeins in das der 2KF einbauen würde, hätte man doch evtl. den gewünschten Effekt einer härteren Federung bei gleichbleibender Höhe, oder?

Viele Grüße vom XT-Bär
Seit 23 Jahren dieselbe 2KF. Verbesserungen: prog. Gabelfedern, Hyperpro Feder, 320mm Bremsscheibe mit Doppelkolbensattel der 3YF an selbst entworfenem Adapter, Hauptständer, Edelstahlkrümmer, Sebring Enduro G und seit neuestem: Kettenöler Rehoiler IQ10.

Benutzeravatar
XT-Baer
Beiträge: 253
Registriert: Di 1. Jul 2008, 22:21

RE: Federbein der XTZ660 an 2KF ?

Beitrag von XT-Baer »

So, ich habe mal beide Federbeine für kleines Geld bei eBay ersteigert und zum Rumbasteln hier liegen...

Die XTZ-Feder scheint zwar stärker zu sein als die des 2KF-Federbeins und hat auch nicht so enge Wicklungen (ähnlich wie die Feder einer 3TB), ist aber im verbauten Zustand auch wesentlich kürzer als die der 2KF. Ich hatte gehofft, dass sich die beiden Federbeine nur in der Länge des Dämpfers wesentlich unterscheiden (sah zumindest auf den Bildern immer so aus...) :-(

Ich weiss noch nicht, wie sich die beiden Feder-Längen im ausgebauten Zustand unterscheiden, aber wenn die XTZ-Feder ausgebaut auch so kurz bleibt, wird sie sich wohl nicht in das 2KF-Federbein einbauen bzw. dort gescheit vorspannen lassen und eine ungenügend vorgespannte Feder wird ja entweder gar nicht fest sitzen oder beim Draufsetzen genauso zusammensinken, wie beim Original-Federbein...

Also muss ich dann doch die 100.- Euro für eine Hyperpro-Feder ausgeben, gggrrrrrrrr... x(

Viele Grüße vom XT-Bär
Seit 23 Jahren dieselbe 2KF. Verbesserungen: prog. Gabelfedern, Hyperpro Feder, 320mm Bremsscheibe mit Doppelkolbensattel der 3YF an selbst entworfenem Adapter, Hauptständer, Edelstahlkrümmer, Sebring Enduro G und seit neuestem: Kettenöler Rehoiler IQ10.

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 495
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 14:20

RE: Federbein der XTZ660 an 2KF ?

Beitrag von Wolfgang »

>aber wenn die XTZ-Feder >ausgebaut auch so kurz bleibt, wird sie sich wohl nicht in das
>2KF-Federbein einbauen bzw. dort gescheit vorspannen lassen und eine ungenügend vorgespannte
>Feder wird ja entweder gar nicht fest sitzen oder beim Draufsetzen genauso zusammensinken,
>wie beim Original-Federbein...

Du könntest die Vorspannung ja durch eine entsprechende Buchse erhöhen, ich fürchte aber das dürfte der TÜV-Onkel dann nicht sehen

Benutzeravatar
XT-Baer
Beiträge: 253
Registriert: Di 1. Jul 2008, 22:21

RE: Federbein der XTZ660 an 2KF ?

Beitrag von XT-Baer »

Danke für den Tipp! Wenn so eine Buchse oben sitzen würde, dürfte das dem TÜV-Onkel überhaupt nicht auffallen, da legt sich nämlich keiner unter das Mopped, um das Federbein im Ganzen sehen zu können... Wäre auf jeden Fall immer noch die günstigste Lösung für eine härtere Feder!

Grüße vom XT-Bär
Seit 23 Jahren dieselbe 2KF. Verbesserungen: prog. Gabelfedern, Hyperpro Feder, 320mm Bremsscheibe mit Doppelkolbensattel der 3YF an selbst entworfenem Adapter, Hauptständer, Edelstahlkrümmer, Sebring Enduro G und seit neuestem: Kettenöler Rehoiler IQ10.

Antworten