Brauche eure Empfehlung! Welche Übersetzung?

Räder, Federung, Höher- und Tieferlegung, Übersetzung, Kette, Ritzel
Antworten
Benutzeravatar
derMoe
Beiträge: 39
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: Di 3. Sep 2019, 13:14
Wohnort: Steiermark (Österreicht)

Brauche eure Empfehlung! Welche Übersetzung?

Beitrag von derMoe »

Hi
Brauche mal euren Rat!

Ich hab eine XT 500L 3WS (Ist eine österreichische 600 3TB nur eben mit 500ccm)
Die Öriginal Übersetzung ist 15 Ritzel zu 45ér Kettenblatt.
Da mich der Anzug nicht vom Hocker gerissen hat.. hab ich voriges Jahr das Ritzel auf 14 Zähne getauscht.
Dies war auch nicht das was ich mir erwartet hab... :lol:
Übern Winter hab ich mir dann bei Kedo ein 47ér Kettenblatt gekauft.
So bin ich nun gestern eine kleine Runde gefahren.. nur leider war das auch nix...
Schalten Schalten Schalten Schalten... was?? Das war´s??? achja.. der 5ér is schon drin.. Tacho... 100 kmh.. :cry:

Nun hab ich zwei möglichkeiten bzw. möchte ich von euch wissen was besser ist..
Ich ändere nun das vordere Ritzel wieder auf 15 und lass hinten 47 Zähne..
Ich lass vorne das 14ér und mach hinten 46 Zähne..
Was bringt wo mehr?
Bitte um eure einschätzung bzw. Empfehlung!

Danke Euch!

lg
Moe
Ihr seid bloß neidisch, weil nur ich die leisen Stimmen hören kann. :lol:

Benutzeravatar
motorang
Beiträge: 4320
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 05:13

Re: Brauche eure Empfehlung! Welche Übersetzung?

Beitrag von motorang »

Servus,
ist egal wo Du das änderst, es kommt nur aufs Verhältnis an ...
Ein Zahn vorne entspricht etwa 3 Zähnen hinten.

Da kannst Du es genau durchspielen:
https://www.xt-foren.de/xt-phpbb/viewto ... er#p166109

Vorne und hinten mehr Zähne ergibt weniger Verschleiß, aber da wird Dir wahrscheinlich die Kette zu kurz.

Klingt eher nach zu wenig Leistung wenn Du nur auf 100 km/h kommst.
Würde Dir aber empfehlen das zu prüfen, zB einen Kumpel mit dem Auto hinterherfahren lassen oder am Handy (GPS) ablesen.
Alte Tachos können bis 20% "nachgehen".

Sonst wartungsmäßig OK? Luftfilter? Ventilspiel?

Von wo bist Du denn?

Gryße aus Graz!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
derMoe
Beiträge: 39
Registriert: Di 3. Sep 2019, 13:14
Wohnort: Steiermark (Österreicht)

Re: Brauche eure Empfehlung! Welche Übersetzung?

Beitrag von derMoe »

Hey!
Danke für die Antwort!
Werd mal vorne ein 15ér draufmachen und hinten das 47ér lassen.. Hab eine 106ér Kette und eine 108ér Kette liegen..
Denke werde bei 15 zu 47 die 108ér Kette nehmen..

Hab zum Versuch im Winter eine 135 HD eingebaut.. und bei der Probefahrt hat sie auch sauber hochgedreht... nur eben bin ich mit dem Schalten nicht nachgekommen und es war nicht Schluss bei 100 kmh aber ich denke bei 120 - 125 wär der Rote Bereich gekommen...
Dies führe ich auf die sehr kurze Übersetzung zurück..

Glaubst du ich kann die 135 HD drin lassen? Was kann passieren? Wenn sie sauber hochdreht sollte die doch passen oder?

Komme aus dem Mürztal :D (Langenwang)

lg
Moe
Ihr seid bloß neidisch, weil nur ich die leisen Stimmen hören kann. :lol:

Benutzeravatar
motorang
Beiträge: 4320
Registriert: Mi 31. Dez 2003, 05:13

Re: Brauche eure Empfehlung! Welche Übersetzung?

Beitrag von motorang »

Servus,
solche Düsenfragen lassen sich schwer in einem Satz beantworten.
Prinzipiell schadet fetter bedüsen dem Motor weniger als magerer.

Was er aushält müsste man durch systematisches probefahren, und Messreihen feststellen.
Kurz bevor er zu mager läuft wird er langsamer, aber das kann halt schon zu spät sein.

Was für eine original-HD hat die 3WS denn?
Wenn du am Sekundärvergaser nix änderst wird nicht viel Risiko sein, weil bei voller Leistung der zweite Vergaser auch noch mitspielt.

Bei meiner 500er 2RX habe ich die 135er auf 125er getauscht weil die 55A (1982-86 österreichische 500ccm Version der 43F) diese Düsengröße hatte und bei der Tenere vorsichtshalber fetter bedüst wurde. Hatte nie Probleme damit, auch nicht in Nordafrika.

Gryße!
Andreas, der motorang

Antworten