Position Nadellager Schwingenlagerung

Räder, Federung, Höher- und Tieferlegung, Übersetzung, Kette, Ritzel
Antworten
dercebe
Beiträge: 112
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: Do 16. Apr 2009, 21:32

Position Nadellager Schwingenlagerung

Beitrag von dercebe »

Ich habe mich vorhin mal daran gegeben, die Lager meiner Schwinge ( nicht der Umlenkung ) gegen einen neuen Satz zu tauschen.
Für die 2KF habe ich mir den AllBalls Racing Satz 28-1151 bestellt. Der enthält zwar auch ein paar Teile die ich nicht brauchte, aber
das ist ja verschmerzbar.... Die Buchsen scheinen zwar nicht butterweich, sind aber definitiv nicht so hart, wie die Originale...aber die waren durch.

Jetzt hab ich alles schön, drin, und damit meine ich so, wie ich es vorgefunden hatte und muss jetzt im Bucheli lesen:

" Für Nadelkäfige der Schwingenlagerung ist ein Abstand von 4mm zur Außenseite vorgeschrieben "

Also wenn mit Außenseite das Ende der Hülse an der Schwinge ist, in die der ganze Kram eingepresst wird, dann waren meine alten Lager einfach
bündig mit der Fläche... und so hab ich es jetzt auch reingepresst. Grundsätzlich könnte ich ja auch noch was weiter pressen, bin nur echt unsicher, ob ich da was falsch deute oder das daran liegt, dass ich nur den Bucheli für die 600E habe und ich eine 2KF habe... im Clymer stehts aber auch so.
Kann mich da bitte jemand erleuchten?

Danke & Gruß

Christoph

Benutzeravatar
XTsucher
Beiträge: 920
Registriert: Do 9. Jan 2014, 16:29
Wohnort: Kreis Karlsruhe

Re: Position Nadellager Schwingenlagerung

Beitrag von XTsucher »

Vielleicht hat da schon mal jemand im Mopped-Lifecycle die Lager getauscht?
Habe mich das gleiche bei meiner 1VJ Schwingenüberholung auch gefragt - bin zum Schluss gekommen, dass in dem 4mm Freiraum am Ende eingepresstes Fett sein wird und das Fett eine Art Abdichtung gegen Dreck und Wasser sein soll... aber, ehrlich, keine Ahnung. Denke das die 4mm technisch nicht ausschlaggebend sind.
Grüße, Frederik - der jetzt 1VJ fährt.
Original ist schön und gut - ich fahre lieber.
Projekt 2020: FAHREN! FAHREN! FAHREN!

dercebe
Beiträge: 112
Registriert: Do 16. Apr 2009, 21:32

Re: Position Nadellager Schwingenlagerung

Beitrag von dercebe »

Hm, schwer zu sagen, habe die Kiste vor 20 Jahren beim Yamaha Händler um die Ecke gebraucht gekauft. Den Verdacht, dass das nicht bedeuten muss, dass alle Arbeiten richtig gemacht wurden, hatte ich schon ein paar mal ;-)

Ich hab's jetzt die 4mm weiter rein gepresst und wenn man sehr genau hinsieht, kann das das im Clymer auch an einer anderen Grafik angedeutet sehen. Groß vermessen hab ich da jetzt nix, einfach wieder zusammen wie es war. Wirkte erst etwas stramm aber scheint jetzt OK zu sein.
Fakt ist, das das Fahrverhalten ein Unterschied wie Tag und Nacht ist, viel ruhiger obwohl ich an der Umlenkung nix an dem doch sehr merklichen
Spiel gemacht habe.
Gemacht wurde Schwingenlager, Radlager, Anruckdämpfer.

Zur Haltbarkeit kann ich natürlich nix sagen, aber das benannte Lager Kit hat gut gepasst und war alles dabei für meine 2kF, sogar zu viel ;-)
Auf jeden Fall musste ich keine Buchsen kürzen wie ich an anderer Stelle ( mit evtl. anderem Kit ) mal gelesen hatte.
Danke nochmal fürs Feedback

Gruß

Christoph

Gogo
Beiträge: 446
Registriert: Sa 30. Aug 2003, 23:22

Re: Position Nadellager Schwingenlagerung

Beitrag von Gogo »

Da kommt doch der Wellendichtring rein, oder nicht?

Gruß GOGO

Antworten