Tieferlegung XT600 3AJ

Räder, Federung, Höher- und Tieferlegung, Übersetzung, Kette, Ritzel
Benutzeravatar
Henner
Administrator
Beiträge: 18736
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:35
Wohnort: Gräfenberg
Kontaktdaten:

Re: Tieferlegung XT600 3AJ

Beitrag von Henner » Mi 29. Jan 2020, 08:14

Sind dann beim SuMo-Umbau nicht die Gummis größer um das auszugleichen ?
Bin da etwas raus, was die 1-Rad getriebene Fraktion angeht. :mrgreen:
Da mein Fahrzeugbuch (ab 3 Seiten wird es vom Schein zum Buch) doch etwas umfangreicher ist, hatte ich die ein oder andere Diskussion mit den Graukitteln. U.a. auch wegen den Reifengrößen.
Ich kann aber nicht sagen, ob das durch Zahnräder ausgleichen, TÜV-konform ist.

Klar sind die Zossen alt, kaum einer von denen kennt die noch. Dennoch würde ich bei sowas erst nachfragen, dann umtragen lassen. Erloschene BE ist nicht witzig, wenn es zu einem Schadensfall kommt.
Grüße, Henner

Admin XT600.de und XT-FOREN.DE

copfire
Beiträge: 7
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 22:04

Re: Tieferlegung XT600 3AJ

Beitrag von copfire » Sa 8. Feb 2020, 16:42

Hallo,
ich habe mir jetzt ein Federbein einer 3TB gekauft.
Leider ist es gerade mal 1cm kürzer.

Das ist leider viel zu wenig, was ein sch..... sorry.

LG Chris


PS. hat noch einer eine Idee?

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 3836
Registriert: Di 18. Mär 2008, 18:08

Re: Tieferlegung XT600 3AJ

Beitrag von Steffen » Sa 8. Feb 2020, 18:04

Hi Chris.

Ja, wie geschrieben. Länge 3AJ zu 3TB ist 380mm bzw.390mm
Das ist dein Zentimeter. Die Gabel der 3TB bringt auch nochmal einiges. Einen anderen Umlenkhebel - ich hab mal nachgesehen - gibts nicht für die XTs.
Dann vielleicht doch die kleineren Felgen...

Stef

Antworten