Kleben IM Motor - Steuerkettenschiene - Halter/Führung

Drosseln - entdrosseln und was in die anderen Motorkategorien nicht passt
Antworten
ratata
Beiträge: 58
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: Di 19. Sep 2006, 12:10

Kleben IM Motor - Steuerkettenschiene - Halter/Führung

Beitrag von ratata »

Hallo Forum,

mir ist etwas saudummes passiert: Bei der Demontage des Polrades hat sich die Steuerkette im Motor verklemmt, beim Abziehen hat sich das Polrad etwas gedreht und dabei die "Halterung" / "Führung" der linken Steuerkettenschiene abgerissen.
Bitte keine Kommentare über meinen Fehler, ich bin gestraft genug.

Das einzig Gute: Die Flächen sind sauber abgerissen - man kann es gut kleben.

Ich möchte die beiden Teile kleben, ich habe auch schon einen scheinbar passenden Kleber gefunden:


Die Halterung hat keine großen Kräfte zu ertragen, Hitzebeständigkeit und Ölfestigkeit sind wichtig.

Hat jemand bereits Erfahrungen mit so etwas?

Und ja ich weiss, dass ich nur einen Versuch habe :D Wenn es nicht hält, ist der Motor hinüber.

Vielen Dank für eure Erfahrungsberichte und vielleicht Tipps.
ratata
Dateianhänge
Bruchstuecke
Bruchstuecke
Innen
Innen

lowrider82
Beiträge: 608
Registriert: Di 16. Okt 2007, 11:17

Re: Kleben IM Motor - Steuerkettenschiene - Halter/Führung

Beitrag von lowrider82 »

Warum nicht schweißen (lassen)?

Benutzeravatar
DIRP
Beiträge: 163
Registriert: Do 13. Aug 2020, 20:42

Re: Kleben IM Motor - Steuerkettenschiene - Halter/Führung

Beitrag von DIRP »

Also, ich bin 27 Jahre gefahren, ohne das die Schiene in der unteren Halterung war.

Bild

Ob man das jetzt unbedingt kleben muss?
Gruß
DIRP

3YP (3TB K) Bj. 1991

Benutzeravatar
Svoeen
Beiträge: 330
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:07
Wohnort: Hofheim in Unterfranken

Re: Kleben IM Motor - Steuerkettenschiene - Halter/Führung

Beitrag von Svoeen »

DIRP hat geschrieben:
Sa 13. Aug 2022, 11:12
Also, ich bin 27 Jahre gefahren, ohne das die Schiene in der unteren Halterung war.

Bild

Ob man das jetzt unbedingt kleben muss?
Bei dir dürfte sich das ganze verklemmt haben und konnte ja nicht in Richtung Zahnrad gelangen oder nach unten wandern.

Irgendwas würd ich auf jeden Fall machen, aber ich trau Klebern(zu Unrecht, wenn es der richtige ist und richtig angewandt wurde) irgendwie bei sowas nicht.

Ich würde auch eher schweißen.

Oder etwas bauen, was den Zweck erfüllt und reinschrauben, je nachdem wie es dort Platztechnisch aussieht.
WR 450 F(06er), XT 600E 3UW offen, XTZ 660 3YF, XTZ 850 mit 3VD, XT 750 Scrambler, XV 750 SE Chopper Umbau, R 1100 GS

Hiha
Beiträge: 2925
Registriert: Di 1. Jul 2003, 09:15

Re: Kleben IM Motor - Steuerkettenschiene - Halter/Führung

Beitrag von Hiha »

Ich erinnere mich ganz düster an eine recht geschickt gemachte Reparatur, vor Ewigkeiten war die mal hier im Forum, wenn ich mich nicht irre.
Da wurde in einen größeren Aluklotz die Aussparung für die Schiene zurechtgefeilt, und der ganze Klotz im Motorgehäuse verschraubt. Platz ist ja genug, man muss halt wissen was man tut ;-)
Gruß
Hans

ratata
Beiträge: 58
Registriert: Di 19. Sep 2006, 12:10

Re: Kleben IM Motor - Steuerkettenschiene - Halter/Führung

Beitrag von ratata »

Ich werde morgen die beiden Bruchstücke zusammenkleben und schauen, ob der Kleber funktioniert. Wenn ja, dann klebe ich ihn ein. Ein Tipp war noch eine weitere Wulst Kleber um die Bruchstelle herum zu kleben, das werde ich machen.

Ich berichte über den Erfolg oder Mißerfolg 😉

Herzlichen Dank für eure Nachrichten.

Benutzeravatar
christian78
Beiträge: 4450
Registriert: Do 14. Okt 2010, 17:15

Re: Kleben IM Motor - Steuerkettenschiene - Halter/Führung

Beitrag von christian78 »

Kleben halte ich auch nicht für die beste Idee.
Nimm JB Weld das klassische nicht schnelltrocknende, Braucht 48h.
Aussenrum gut verstärken, die Bruchfläche reicht nie.
Ich wohn zwar nicht am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus hervorragend sehen!

Hiha
Beiträge: 2925
Registriert: Di 1. Jul 2003, 09:15

Re: Kleben IM Motor - Steuerkettenschiene - Halter/Führung

Beitrag von Hiha »

Jo, bin ganz beim Christian.
Gruß
Hans

Antworten