Welle Drehzahlmesser durch "Tankverkleidung" geführt

Drosseln - entdrosseln und was in die anderen Motorkategorien nicht passt
Antworten
Benutzeravatar
XT_OWL
Beiträge: 37
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: Mo 26. Aug 2019, 16:29

Welle Drehzahlmesser durch "Tankverkleidung" geführt

Beitrag von XT_OWL »

Hallo zusammen, an meiner 2KF ist die Welle des Drehzahlmessers durch die Rippen der rechten Tankverkleidung geführt. D.h. wenn man an die Zündkerze will und das Teil abschraubt, baumelt es noch immer, durch die Welle gehalten, vor dem Motor herum. Ich vermute, dass dies so nicht korrekt ist? Wenn ich die Welle befreien will, ist es geschickter sie am Motor zu lösen oder eher oben am Drehzahlmesser?
Gruß aus OWL
Thilo
XT 600, 2KF in Schwarz / Rot als Wiederaufbau Projekt
....
XT 500, Bj. 1976, leider schon lange verkauft

Doigg
Beiträge: 47
Registriert: Di 13. Aug 2019, 21:11

Re: Welle Drehzahlmesser durch "Tankverkleidung" geführt

Beitrag von Doigg »

Servus,
wenn die Sicherungsschraube der Welle sich lösen lässt, würde ich sie am Motor abnehmen. Ich glaube das geht sogar ohne Tankdemontage wenn ich das noch recht in Erinnerung habe. Ansonsten Lampenmaske ab und oben abschrauben.
Gruß Doigg

Benutzeravatar
XT_OWL
Beiträge: 37
Registriert: Mo 26. Aug 2019, 16:29

Re: Welle Drehzahlmesser durch "Tankverkleidung" geführt

Beitrag von XT_OWL »

Danke, habe heute Maske und Welle oben gelöst, ließ sich problemlos umbauen.
XT 600, 2KF in Schwarz / Rot als Wiederaufbau Projekt
....
XT 500, Bj. 1976, leider schon lange verkauft

Nileskw
Beiträge: 3
Registriert: So 10. Mai 2020, 17:07

Re: Welle Drehzahlmesser durch "Tankverkleidung" geführt

Beitrag von Nileskw »

Interessant, wurde bei meiner auch so gemacht. Das werde ich die Tage dann auch mal ändern.
mfg, Niels K. W.

Antworten