Blauer Qualm nach Revision

Motor - zieht nicht mehr, ruckelt, springt nicht an, geht gleich wieder aus, hat nicht mehr die volle Leistung usw.Tipp !! >> Troubleshooting/unerklärliche Phänomene auf http://www.xt600.de
StrokeTwo
Beiträge: 31
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:45
Wohnort: Hegau

Re: Blauer Qualm nach Revision

Beitrag von StrokeTwo » Mi 13. Mär 2019, 20:58

Genau, bei meiner Miele ist es auch ne Luft Schraube :)
XT 600 K '91

Benutzeravatar
Henner
Administrator
Beiträge: 18444
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:35
Wohnort: Gräfenberg
Kontaktdaten:

Re: Blauer Qualm nach Revision

Beitrag von Henner » Do 14. Mär 2019, 00:13

christian78 hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 20:50
Man muss halt schauen, was die Schraube regelt.
Regelt sie Sprit, ists ne Leerlaufgemischschraube wie bei der XT.
Oder regelt sie nen Luftkanal, ists ne Leerlaufluftschraube, wie bei der KR51/1. :mrgreen:
Klugscheiss: LLGRS => Leerlaufgemischregulierungsschraube :mrgreen:
Grüße, Henner

Admin XT600.de und XT-FOREN.DE

StrokeTwo
Beiträge: 31
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:45
Wohnort: Hegau

Re: Blauer Qualm nach Revision

Beitrag von StrokeTwo » Sa 16. Mär 2019, 17:34

So heute mal das Wetter genutzt und gute 200km unterwegs gewesen :)

XT läuft gut, auch wenn ich mich erstmal an die originale Übersetzung gewöhnen muss :mrgreen: (Ist ja schon deutlich länger jetzt... 80 kmh im vierten sind Drehzahl technisch ok aber bei 100 im 5ten läuft sie zu untertourig und der durchzug ist auch deutlich sanfter jetzt) Ich hoffe das zahlt sich wenigstens mit weniger Verbrauch aus...

Ölstand ist keinen mm gesunken, demanch kann ich wohl behaupten die Schaftdichtungen sind heile und Öldruck ist auch mehr als genug da mit der neuen Pumpe und einem wieder dichten Ölabfluss am Filter :mrgreen: Jetzt drückt es etwas Öl an der Drehzahlmesser Abdeckung raus :lol: ( Ist aber noch der alte O-ring, muss ich dann wohl mal noch tauschen.)


Gruß
XT 600 K '91

Benutzeravatar
Henner
Administrator
Beiträge: 18444
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:35
Wohnort: Gräfenberg
Kontaktdaten:

Re: Blauer Qualm nach Revision

Beitrag von Henner » Sa 16. Mär 2019, 18:16

Den DZM-Antrieb zusätzlich zum O-Ring mit Dichtmasse einschmieren. Die Beiden Hälften vom Kopf sitzen nie 100% passend übereinander.
Grüße, Henner

Admin XT600.de und XT-FOREN.DE

StrokeTwo
Beiträge: 31
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:45
Wohnort: Hegau

Re: Blauer Qualm nach Revision

Beitrag von StrokeTwo » Sa 16. Mär 2019, 18:21

Ok gut zu wissen !

Werde es aber erstmal dabei belassen... keine lust schon wieder den Ventildeckel runter zu fummeln :geek:


Gruß
XT 600 K '91

Benutzeravatar
Henner
Administrator
Beiträge: 18444
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:35
Wohnort: Gräfenberg
Kontaktdaten:

Re: Blauer Qualm nach Revision

Beitrag von Henner » Sa 16. Mär 2019, 18:49

Brauchst DU doch gar nicht. Nur die planen Dichflächen des Kopfes seitlich zum DZM-Antrieb hin mit abdichten.
Grüße, Henner

Admin XT600.de und XT-FOREN.DE

StrokeTwo
Beiträge: 31
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:45
Wohnort: Hegau

Re: Blauer Qualm nach Revision

Beitrag von StrokeTwo » Sa 16. Mär 2019, 18:51

Anders geht der Stopfen aber nicht raus bei mir...

Bzw ich muss die Schrauben so lösen am Deckel das keine Spannung mehr auf dem Stopfen ist und dann ist die Dichtmasse da ja wieder undicht.
XT 600 K '91

Antworten