Welle Abtrieb Stopfen

Getriebe, Lager, Ventiltrieb, Kolben, mechanische Geräusche, Kupplung
Antworten
Benutzeravatar
IXTEneu
Beiträge: 33
meble kuchenne Ruda Śląska Rybnik Tychy
Registriert: Fr 4. Nov 2022, 13:13

Welle Abtrieb Stopfen

Beitrag von IXTEneu »

Hallo,

ich habe hier 3 Getriebeabtriebswellen. 2x2KF und 1x3EW.
Die sind so aus den Motoren gekommen.
Der Stopfen in den Wellen soll ja den Ölkreislauf gewährleisten.
So wie ich das sehe, ist nur bei einer Welle der Stopfen da wo er sein soll.
Hat schon einmal jemand einen zu tief sitzenden Stopfen wieder rausbekommen und richtig positioniert?
Wieso sind die nicht mehr da wo sie hingehören?
Es gab schon mal den Tipp die Stopfen einzukleben. Hat das schonmal jemand mit Erfolg gemacht?
Abtrieb xt.jpg
XT600 34L
XT600 43F
990 ADV
690 Enduro

Henning34L
Beiträge: 68
Registriert: Do 11. Feb 2021, 12:45

Re: Welle Abtrieb Stopfen

Beitrag von Henning34L »

Hallo IXTEneu,

zu Deinen Fragen:
„hat schon einmal jemand einen zu tief sitzenden Stopfen wieder rausbekommen und richtig positioniert?“ Ja

„Wieso sind die nicht mehr da wo sie hingehören?“ Tja, wer weiss, wer da dran war?

„Es gab schon mal den Tipp die Stopfen einzukleben. Hat das schonmal jemand mit Erfolg gemacht?“ Ich nicht.

Aber ich sage, wie die Dinger raus gehen und neu positioniert werden.
Raus: Mit einem Durchschlag die Dinger an einer Seite sozusagen „drehen“. Danach kann man sie mit einer Spitzzange fassen und herausziehen.
Rein: Entweder einfach wieder rein oder ganz leicht, wirklich leicht, oval drücken im Schraubstock und dann wieder einschlagen, d.h. einem Durchschlag mittig positionieren und leicht klopfen.

Kein Hexenwerk.

Gruß Henning

Benutzeravatar
IXTEneu
Beiträge: 33
Registriert: Fr 4. Nov 2022, 13:13

Re: Welle Abtrieb Stopfen

Beitrag von IXTEneu »

Hallo Henning,

danke für die Rückmeldung.
Ich werde es so machen wie von dir beschrieben.
So ähnlich hatte ich auch schon überlegt.

Gruß
IXTE
XT600 34L
XT600 43F
990 ADV
690 Enduro

Hiha
Beiträge: 3007
Registriert: Di 1. Jul 2003, 09:15

Re: Welle Abtrieb Stopfen

Beitrag von Hiha »

Ich hab neulich den Tipp gegeben, ein Loch reinzubohren, eine Spax reinzudrehen und damit raus zu ziehen. Das Loch kann man weichlöten.
Gruß
Hans

Henning34L
Beiträge: 68
Registriert: Do 11. Feb 2021, 12:45

Re: Welle Abtrieb Stopfen

Beitrag von Henning34L »

Hallo Hiha,
schlechter Tipp, bzw. nur in der Theorie gut. Warum?
Die sitzen nicht sonderlich fest und beim Bohren wirst Du die nur noch weiter hineindrücken, OHNE ein Loch hinein zu bekommen.
Gruß Henning

Hiha
Beiträge: 3007
Registriert: Di 1. Jul 2003, 09:15

Re: Welle Abtrieb Stopfen

Beitrag von Hiha »

Derjenige hat zumindest Rückmeldung gegeben dass er es damit geschafft hätte. Vielleicht hat er scharfe Bohrer? Ich muss gestehen dass ich bei der 600er noch nie mit dem Stöpsel Probleme hatte, und daher auch nicht weiß wie fest er sitzt. Bei XT6000-Kurbelwellenstopfen hab ich das so gemacht, da ist aber die Bohrung konisch und deshalb rutscht er nicht weiter hinein.
Gruß
Hans

Benutzeravatar
IXTEneu
Beiträge: 33
Registriert: Fr 4. Nov 2022, 13:13

Re: Welle Abtrieb Stopfen

Beitrag von IXTEneu »

Hallo,

ich habe die Stopfen sehr leicht herausbekommen. Ließen sich mit einem Draht rausziehen.
Das läßt vermuten, dass sie sich, ohne zutun von irgendwem, einfach gelöst haben.(Zumal der 2KF-Motor nocht nicht offen war.)
Ich habe sie mit verschiedenen Nüssen und Bithalter, mit steigendem Durchmesser, aufgeweitet.
Anschließend mit passender Nuß eingetrieben .
Ich hoffe das sie jetzt bleiben wo sie sind.

Gruß
IXTEneu
XT600 34L
XT600 43F
990 ADV
690 Enduro

Henning34L
Beiträge: 68
Registriert: Do 11. Feb 2021, 12:45

Re: Welle Abtrieb Stopfen

Beitrag von Henning34L »

Glückwunsch, genau so habe ich das auch gemacht.
Gruß Henning

Hiha
Beiträge: 3007
Registriert: Di 1. Jul 2003, 09:15

Re: Welle Abtrieb Stopfen

Beitrag von Hiha »

Wie kann man die mit einem Draht rausziehen? Haben die irgendwo eine Hinterschneidung?
Gruß
Hans

Benutzeravatar
IXTEneu
Beiträge: 33
Registriert: Fr 4. Nov 2022, 13:13

Re: Welle Abtrieb Stopfen

Beitrag von IXTEneu »

Hallo Hans,

die Stopfen waren so lose in der Welle, dass ich sie mit einem Schraubenzieher senkrecht stellen konnte.
Dann mit einem Drahthaken rausgezogen.
Vermutlich waren die noch nie so fest drin, wie es sein sollte.
Oder die sind geschrumpft.

Gruß
IXTeneu
XT600 34L
XT600 43F
990 ADV
690 Enduro

Antworten