batterie ersetzen durch elko

Zündaussetzer, Seitenständerschalter, Lichtmaschine usw.
Antworten
Frosty
Beiträge: 9
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 13:40

batterie ersetzen durch elko

Beitrag von Frosty » Fr 28. Mär 2014, 13:37

moin,
das thema gab es ja bereits ein paar mal, leider gibt es genau so viele unterschiedliche antworten wie fragen zu dem thema, was ich für einen elko verwenden muss, um die batterie zu ersetzen. ich habe von 15-40V verschiedene Varianten und von 5000uF bis 40000uF gehört, jeder scheint da etwas anderes einzubauen. welcher ist zu empfehlen und wovon hängt das ab? mehr Kapazität=bessere Stromglättung? was für ein einfluss hat der spannungswert des kondensators? was für einer ist denn bei der TT600 drin?
danke und gruß
Frosty

TheBlackOne
Beiträge: 1262
Registriert: Di 11. Mai 2010, 12:21

RE: batterie ersetzen durch elko

Beitrag von TheBlackOne » Sa 29. Mär 2014, 10:12

Nimm eine LiFePo4 Batterie, Plug&Play und du hast auch an der Ampel und bei Motor aus noch Licht.

Frosty
Beiträge: 9
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 13:40

RE: batterie ersetzen durch elko

Beitrag von Frosty » Sa 29. Mär 2014, 17:53

danke für die idee, aber ich will das trotzdem mal mit dem elko probieren. also falls wer einen rat hat, nur her damit

TheBlackOne
Beiträge: 1262
Registriert: Di 11. Mai 2010, 12:21

RE: batterie ersetzen durch elko

Beitrag von TheBlackOne » Sa 29. Mär 2014, 18:16

Gibts nen bestimmten Grund? Wirklich leichter als mit der LiFePo4 Batterie wirds mit dem Elko auch nicht, und du hast damit die schon genannten Nachteile...

becki
Beiträge: 652
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 22:45
Wohnort: Zittau
Kontaktdaten:

RE: batterie ersetzen durch elko

Beitrag von becki » Sa 29. Mär 2014, 20:12

Die Spannung gibt das max. an.was der Kondensator verträgt. Nimm ruhig einen um die 60v. Kapazität hat bei der 350er ein 10000er ausgereicht.

Frosty
Beiträge: 9
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 13:40

RE: batterie ersetzen durch elko

Beitrag von Frosty » Sa 29. Mär 2014, 21:07

>Gibts nen bestimmten Grund? Wirklich leichter als mit der
>LiFePo4 Batterie wirds mit dem Elko auch nicht, und du hast
>damit die schon genannten Nachteile...
der preis ist für mich grund genug, zu verzichten

habe einen schönen elko mit schraubkontakten 40V und 10000uF gekauft, ich werds einfach mal testen. die 3€ sind mir das schon wert
danke für die kommentare
Frosty

Antworten